Der liebe Markus vom Blog „Teacup-In-The-Garden“ hat für uns ein Rezept, was süchtig macht…

Ich liebe Weihnachten.

Wirklich alles daran. Die gemütlichen Tage mit der ganzen
Familie, die kleinen Heimlichkeiten im Advent und natürlich all die Leckereien,
die den ganzen Tag darauf warten vernascht zu werden.

Ich freue mich in jedem Jahr aufs Neue, wenn ich Ende
November die Weihnachtskisten auspacken kann. Das ist ein bisschen wie in einer
Schatztruhe stöbern, dort haben sich in den letzten Jahren so viele Dinge
angesammelt und es ist schön, sie in jedem Jahr anzuschauen, zu überlegen ob
sie zur Deko passen und ein paar davon auszusuchen.
Für dieses Jahr hatte ich eine Deko mit Origami-Sternen
geplant, schon seit dem Sommer bin ich fleißig am Falten. (Es kann aber sein,
dass beim Baumschmücken etwas völlig anderes rauskommt…ihr werdet das auf meinem
Blog sehen…)

Und bevor ich Euch allen eine wundervolle Adventszeit mit
entspannten Momenten, kreativen Einfällen und jeder Menge Liebe wünsche, habe
ich hier noch mein Lieblings-Cookies-Rezept für Euch. Aber vorsichtig: die
machen süchtig…
Camilla’s Cookies
125 g weiche Butter
80 g brauner Zucker
1 Ei
90 g Weizenmehl
15 g Haferflocken
½ TL Backpulver
¼ TL Salz
100 g Zartbitterschokolade 70%
Abgeriebene Schale einer Limette
Butter und Zucker cremig rühren, dann mit dem Ei schaumig
schlagen.
Mehl, Haferflocken, Backpulver und Salz mischen und darunter
heben.
Die Schokolade grob hacken und mit der abgeriebenen
Limettenschale unter den Teig rühren.
Den Teig zu einer Wurst rollen (ca. 5 cm Durchmesser), in
Backpapier einschlagen und 30 Minuten anfrieren lassen.
Den Backofen auf 180° C vorheizen.
Die Teigrolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese auf
ein mit Backpapier belegtes Blech legen und in der Mitte des vorheizten Ofens
etwa 10 Minuten goldbraun backen.
Eine schöne Adventszeit!
Take Care,
Markus
  

Ganz herzlichen Dank, lieber Markus, für Deinen wundervollen Beitrag! Deine Cookies werden auf jeden Fall nachgebacken! Ich merke schon, wir sind dann schon mal zwei Weihnachtsjunkies…;o)
Markus betreibt einen wunderbaren Blog mit vielen kreativen Ideen, lebt auf einem historischen Hofgut, hat einen superschönen Hund und ist einer der eifrigsten Blogger, die ich kenne! Ich hätte ihn sehr gern als Nachbarn, da wird man nämlich gern mal zu einem Hoffest eingeladen…