11. Türchen

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Liebe Lotta,
    liebe Birgit,
    eine sehr schöne Geschichte, die auch in mir erinnerungen weckt! Denn auch bei uns war es so, daß das Weihnachtsglöckchen erklang, wenn das Christkind da war. *lächel*
    Danke für diese schöne Erinnerung!
    Ich wünsch Dir / Euch einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. Liebe Birgit und liebe Lotta,
    Danke,dass wir hier ein kleines Stückchen in deine Kindheit spickeln durften. Solche Erinnerungen lassen bei mir immer ganz schnell mein Kopfkino angehen und ich bin selber wieder ein kleines Mädchen……..
    Liebe Grüsse Mia

  3. Guten Morgen, liebe Birgit & liebe Lotta!
    Ja, das Ritual mit dem Glöckchen ist auch mir bekannt. Da wir die Kinder nicht nur an Weihnachten selbst sondern in der gesamten Adventszeit mit einbeziehen, gibt es dieses Ritual bei uns zu Hause nicht.
    Der feierlich gedeckte Tisch sieht einfach wunderbar aus. Da würde ich auch gerne dran Platz nehmen.
    Liebe Grüße,
    Sabine

  4. Guten Morgen Lotta,
    danke für Deine lieben Worte, jetzt bin ich auch schon wieder nah am Wasser gebaut, ich alte Heulsuse 🙂 Dein Adventskalender ist wirklich sehr schön. Mir gefällt die Vielfalt der Beiträge so gut. Das ist einfach typisch Lotta. An Dich nochmal ein großes Dankeschön, dass ich ein Teil davon sein darf.

    Liebe Grüße
    Birgit

  5. Liebe Birgit, so ein Glöckchen gab es früher bei uns auch, obwohl schon viele Jahre ich den Baum geschmückt habe und die geschlossene Tür gar nicht möglich war, denn da war ja gar keine. 🙂
    Die Glocke, die gibt es aber noch immer…

    Herzlich, Katja

  6. …ja bei uns gab es auch ein Glöckchen, liebe Birgit,
    und auch als die Kinder klein waren, haben wir das hier noch gemacht. ..
    dein Adventskalender, liebe Lotta,
    bringt mich wirklich dazu, in Erinnerungen zu schwelgen. ..herzlichen Dank dafür. ..

    lieber Gruß von Birgitt

  7. Es ist so schön, andere Menschen bei ihren Erinnerungen zu begleiten und dabei seine eigenen Gedanken in die Vergangenheit zu schicken.
    Die Adventszeit kam mir früher auch viel länger vor und auch in meiner Single-Wohnung in jungen Jahren habe ich immer ausufernd geschmückt.
    Danke für die wunderbaren Zeilen. Lg

  8. Solche Erinnerungen hab ich auch. Allerdings wurden wir besonders auf die Folter gespannt, denn erst gab es Abendessen und dann wurde die Küche wieder aufgeräumt. Und dann endlich…..gab's Bescherung.
    LG Donna G.

  9. Liebe Birgit, liebe Lotta,
    so hat wohl jede Familie ihr kleines Ritual.
    Bei uns wurde vor der Bescherung noch die Christmette um 17.00 Uhr besucht und dann ging es endlich los.
    Danke für Deinen kleinen Einblick, ganz liebe Grüße
    Nicole

  10. Liebe Lotta, liebe Birgit,
    der Tag kann noch so turbulent sein, wenn ich hier lese kommt immer die Weihnachtsstimmung auf. Das ist so schön. Auch bei mir war´s so als Kind und als unsere Kinder noch klein waren wurde der Baum auch heimlich geschmückt. Dieses Weihnachten hat schon unsere Große angerufen und darum gebeten, dass wir mit dem Baumschmücken auf sie warten sollten. Das machen wir natürlich, denn das gemeinsame Schmücken ist auch sehr schön.
    Herzliche Grüße Alex

  11. Hallo ihr beiden Lieben,
    ohhh ja, je älter ich werde, desto öfters denke ich an die weihnachtliche Kinderzeit zurück :-))))
    Es ist schön zu wissen, dass es anderen auch so geht. Ich hoffe, meinen beiden Süßen wird es einmal genauso ergehen.
    Auf jeden Fall ist es eine schöne (ja leider etwas traurige) Geschichte. Aber die gehört wohl zum Leben.
    Liebe Grüße
    Manou

  12. Ihr zwei Lieben,

    danke für diesen tollen Post!! Ja, so ein Ritual ist zu Weihnachten doch das Schönste am Fest……wir haben auch eines für uns gefunden, das sich Jahr für Jahr wiederholt ♥

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

  13. Hallo Birgit und Lotta 🙂
    ja – so kenne ich es auch, der Raum war verschlossen, durch die Tür konnte man schon den Baum schimmern sehen und dann dieses Glöcklein – herrliche Erinnerungen, da fällt mir gerade dieses Lied dazu ein "A Weihnacht wie´s früher war…" und es war meist wunderschön 🙂
    Lieben Gruß und Euch einen tollen Abend
    Björn 🙂

  14. Liebe Birgit, so schön Familienrituale sind, ist es wohl wichtig, die eigenen zu finden, auch ohne den traurigen Grund, aus dem es bei euch geschah. Bei uns hing ein Glöckchen am Tannenbaum, das klingelte, wenn wir ins Wohnzimmer eingelassen wurden. Ganz liebe Grüße Rebekka

  15. Liebe Birgit,
    ach – so wunderschön. Da hattet ihr ja das gleiche Ritual 🙂
    Solche Erinnerungen muss man ganz fest in seinem Herzen
    verschließen und sie tragen einen durch das ganze Leben 🙂
    Ganz viele liebe und gemütliche Grüße
    sendet dir Urte

Read Next

Sliding Sidebar