12tel Blick im Februar

Tabea sammelt seit Anfang des Jahres den 12tel Blick ein. Ich habe mich nach längerem Hin und Her für einen Blick entlang meiner Hunderunde entschieden…entlang eines Weges,der mich an einer Kleingartenanlage vorbei führt…
…Die liebe Raumfee hatte es ja schon vorausgesagt…der Februar ist grau
leider hat sie damit weitgehend Recht behalten….
Hier also mein Februar-Blick:
 Das Foto wurde am 14.02.2013 gegen 13.30 Uhr aufgenommen.
Und hier nochmals der Januar-Blick:
 Das Foto wurde am 15.01.2013 gegen 13.30 Uhr aufgenommen.

So, nun bin ich auf Eure Februar-Blicke gespannt, vielleicht hattet Ihr ja mehr Glück mit dem Wetter…und konntet größere Schneeberge präsentieren…
Der nächste Blick wird frühlingshaft…hoffe ich zumindest…

37 Comments

  1. Jo ich plädiere auch für blauen Himmel im März, aber ich finde die Abwechselung ganz gut, denn außer den Wetterverädnerungen sieht man ja in den ersten Monaten des Jahres noch nichts so viele Veränderungen…
    LG Steffi

  2. Mir gefällt ja das Grau alleine als Fotostimmung gesehen sehr gut, aber darin zu leben finde ich dann doch etwas… trübsinnig auf Dauer. Wir haben heute hier blitzblauen Februarhimmel und gegenüber auf der Dachantenne sonnt sich gerade der Turmfalke… mal sehen, ob ich heute auch dazu komme. Mittagspause vielleicht?
    Die Vorbilder zum Vergleich zu sehen finde ich Klasse, mal sehen wie man das umsetzen kann…

    Herzlich, Katja

  3. was so ein bisschen sonne für einen unterschied ausmacht! einen hauch mehr schnee hast du eingefangen. bei uns schneit es seit tagen immer so ein bisschen. gestern konnte ich sogar die kamera nicht mit zum spazieren nehmen. zu feucht. mal sehen, ob ich meinen blick noch weißer antreffen als beim letzten mal. ich war noch nicht wieder dort. muss mal hin 😉

    liebe grüße . tabea

  4. …ein bisschen himmelblau scheint ja durch, liebe Lotta,
    und zumondest ist es trocken von oben… 😉

    wünsch deinem Magen alles Gute,
    zum Tee bist du immer herzlich willkommen,

    LG Birgitt

  5. Das ist ja der Hammmer – du hast doch die Monatsbilder vertauscht – gib es zu 😉 Aber selbst hinter den grauen Februarwolken erkenne ich ein bisschen Sonne. Den Mut nicht verlieren. In einem Monat sieht die Welt schon ganz anders aus!
    Liebe Grüße,
    Madita

  6. Liebe Lotta, es gibt noch 10 neue Blicke, da dürfen ein paar grauere auch dabei sein, so ist das Wetter, so ist's im Jahr, ich freue mich besonders über und auf die Entwicklung des Baums in deinem "Blick". Lieben Gruß Ghislana

  7. Ich seh ein bisschen blauen Himmel durchblitzen! Also unser Jänner war nicht besser…
    Bin gespannt auf den weiteren Wandel.
    Achja wir sind tatsächlich in einem Schloss eingemietet, haben aber aus widrigen Umständen zum zweiten Mal die Wohnung gewechselt.
    Liebe Grüße
    Dania

  8. Wie Tabea schon sagt, die Sonne macht einen Riesenunterschied! Ich finde die Baumsilouhette vor dem grauen Himmel aber mindestens genau so interessant und schön. Ich warte noch mit meinem Bild, damit noch etwas mehr Zeit dazwischen liegt, der Februar ist ohnehin so kurz. Bist Du nur zum Foto zu Deinem Blick gegangen, oder hat es Dich eher hingezogen? Irgendwie war ich zwar neugierig, aber nicht genug, um loszustiefeln. Mal sehen wie es dort aussieht.
    LG, Mirabell

  9. Ich sehe den Frühling über die Dächer schon heranschleichen.
    Ein sehr eindruckvolles Foto,die Bäume und Sträucher werden bestimmt
    bald Blätter und Blüten tragen.

    Liebe Seezwerggrüße

  10. Tolle Monatseinblicke…und das mit dem Grau hat noch immer kein Ende.
    Da sorgen die Havelmännchen jetzt mal für ein bißchen Farbe und Freude heute
    im Blog. Ein chmuckstückchen wartet auf eine neue Beitzerin 😉
    Liebe Grüße
    Daniela

  11. Oja, bitte lass das nächste Bild frühlingshafter aussehen! 4 Wochen Schnee haben wir hier auch und ich kann es langsam nicht mehr sehen… auch wenn nach dem Weiß der Heuschnupfen ruft. 😉

    Liebe Grüße
    Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.