19. Türchen…

Engel…

In vielen Religionen, besonders im Christentum, sind Engel die Boten Gottes und Mittler zwischen Gott und den Menschen.

Engel haben natürlich in der Weihnachtszeit eine ganz besondere Bedeutung. Und Ihr werdet es jetzt schon ahnen, die Ursprünge des Schnitzens von Weihnachtsengeln kommen ebenfalls aus dem Erzgebirge… Viele Weihnachtsengel sind mit Musikinstrumenten versehen und werden zu Orchestern zusammengestellt. Aber es gibt auch Engel bestückt mit Kerzen oder Laternen. In DDR Zeiten hießen die Engel übrigens ” Jahresendflügelfiguren “… ein typisches Beispiel für unfreiwillige Komik, die es zu DDR Zeiten öfter gab…
Ich persönlich liebe besonders die Engel von Wendt&Kühn. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit kaufen wir einen neuen Engel für den Weihnachtsbaum und weihen ihn feierlich beim Schmücken des Weihnachtsbaumes am Morgen des Heiligen Abends ein.

Es gibt aber nicht nur den erzgebirgischen Engel zur Weihnachtszeit, seit dem 18. Jahrhundert werden im Raum Nürnberg Rauschgoldengel hergestellt, die an der Spitze des Weihnachtsbaumes ihren Platz finden. Rauschgoldengel bestanden aus papierdünnen Messingfolien und haben eine optische Ähnlichkeit mit Gold. Die heutigen Rauschgoldengel werden allerdings aus Aluminiumfolie hergestellt.

Quelle: franken-wiki.de

Ich wünsche Euch einen engelsgleichen Tag!
Lotta.

9 Responses to “19. Türchen…”
  1. wie süß!
    Ich habe auch ein paar von Jahresendflügelfiguren.
    Ich liebe sie.
    Ich habe aber mehr ohne-Flüge-dafür-mit-Blumen-Figuren *kicher*
    Und Herbstzeitfiguren…

  2. …die sehen ja süß aus, liebe Lotta,
    die Engel mit Babyspeck…und ein ganzes Orchester hast du auch schon zusammen, da gibt es sicher liebliche Musik… 🙂

    wünsch dir einen schönen Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

  3. Klar, Engel gehören dazu! Meine Mutter sammelt auch die "Grünhainicher", ich habe mich auf die Margeritenengel verlegt. Und vor einigen Jahren habe ich mich auch einen kleinen echten fränkischen Rauschgoldengel gekauft mit Wachskopf und zwei Miniwachskerzen in den Händen. Deine großen Engel mit den Kerzen sind ein Traum! lg

  4. Liebe Lotta,
    die Wendt & Kühn Engel liebe ich auch!!! Wir haben ganz viele in unserem Weihnachtsbaum, mein Sohn ist von Ihnen auch so hingerissen!!! Zum Aufstellen habe ich nur noch 3 Engel, die mein Mann mir geschenkt hat. Ich finde die Sachen aus Grünhainichen aber generell sehr schön und sehr liebevoll gearbeitet!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  5. Liebe Lotta,
    eine wunderschöne Engelsammlung hast du da.
    Das Wort Jahresendflügelfigur kenne ich auch noch … hihi
    Ganz viele liebe Adventsgrüße Urte

  6. die beiden engel vom ersten foto finde ich besonders schön. ansonsten mag ich auch am liebsten "unakkurate" plätzchen!
    liebe grüße von mano

  7. Liebe Lotta,
    deine Engel Sammlung gefällt mir….ich stand erst letzten Samstag auf unsrem Weihnachtsmarkt vor 2 großen Vitrinen, in denen diese Engel etc waren.
    Da gibt es soooo viele die mir wirklich gut gefallen und ich hab`ernsthaft überlegt, ob ich nicht anfangen sollte sie zu sammeln…..
    Liebe Grüsse Mia

  8. Ich finde deine Türchen richtig nett. Auch ich mag die Engel von Wendt & Kühn, wenngleich ich sie über Jahre nicht aufgestellt habe und manche schon noch aus DDR-Zeiten sind und auch schon in die Jahre gekommen.

    Dieses Jahr habe ich mir zwei Stück gekauft und werde – entgegen meiner Absicht – mit im Laufe des Jahres noch welche zulegen. Eventuell auch etwas Blumenkinder.

    Vielen Dank für das Zeigen und ein Grüßle Eva

  9. Liebe Lotta
    Die musizierenden Engel sind aber hübsch. Schön eure Tradition jedes Jahr einen Engel dazu zu kaufen.
    Liebe Grüsse
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.