20.Türchen…

Weihnachtliches LICHT…
und das Thema WARTEN …

Ursprünglich wurde in nordischen und germanischen Kulturen einige Tage vor der Wintersonnenwende eine Julkerze angezündet, um die Sonne zu ermutigen, die Dunkelheit zu besiegen und zurückzukommen. Dieser ehemals nordische Brauch findet sich heute beim Anzünden der Adventskränze wieder. Es ist kein Zufall, das in der Weihnachtszeit dem Kerzenlicht eine besonders große Bedeutung zukommt. Pyramiden und Engel werden mit Kerzen bestückt, der Weihnachtsbaum erfreut mit zahlreichen Lichtern. Seit Einführung der Elektrizität sind außerdem Lichterketten in Mode gekommen. Ich glaube, wäre auch im Januar und Februar weihnachtliches Licht Tradition, ich fände diese beiden Monate nicht gar so dunkel und trist…

Kommt, lasst uns eine Kerze anzünden und einen Moment innehalten…in dieser manchmal so hektischen Zeit…


warten wir…wie bei Luzia Pimpinella

…auf einer Bank, dass der Schlitten vom Santa Claus vorbeikommt…

…oder dass uns jemand wieder in die warme Stube mitnimmt… 

…oder mit unseren Nachbarn, dass der Osterhase bald kommt…

…warten wir am besten auf den 4.Advent!

Liebe Grüße, Lotta.
14 Responses to “20.Türchen…”
  1. Liebe Lotta,
    Das stimmt Januar und Februar wären erträglicher 🙂
    Die Schneebänke sehen Genial aus! Und die Süßen wirken ganz schön verfroren.
    Aber ein tolles Bild 🙂
    Ganz viele liebe Grüße Urte

  2. Guten MOrgen liebe LOtta,

    ohne Kerzenlicht zu dieser Jahreszeit geht bei uns nichts, ich liebe die Jahreszeit deshalb
    auch so sehr , wegen dem Kerzenschein …

    Magst wohl auch Bänke so sehr wie ich, ich könnte sie auch ständig vor die Linse nehmen,
    sie sind eigentlich ganz hübsche Fotomodelle… vor allem die aus Eisen haben mir´s angetan.

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüße
    Birgit

  3. Guten Morgen!
    Den Januar finde ich auch immer trübe. Der Februar geht dann ja schon. Auch für Eure Nachbarn ist der Februar bestimmt nicht ganz so schlimm, weil der ja schon recht dicht an Ostern ist…

    Lieben Gruß, vany

  4. eine großartige Umsetzung und eine schöne Vielfalt die Du zeigst. Besonders die Bänke im Schnee gefallen mir!

    Liebe grüße von tatjana

    hab einen schönen Donnerstag und viel Licht um dich herum.

  5. Hihi, schöne Bilder und ein wenig Frühling auch bei Dir 😉
    Danke für Deinen lieben Kommentar, der nun (oh Wunder) wieder erscheint!
    Eine noch schöne geruhsame verbleibende (wenn die Welt nicht untergeht!)
    Weihnachtszeit!
    Daniela

  6. Wunderbare Bilder und lustige Bilder!
    Unser Herrnhuter darf bis März leuchten und Lichterketten hängen bei mir ganzjährig, Kerzen stehen auch immer da – also gar nicht so schlimm mit dem Licht im Winter!lg

  7. Ein großartiger Post!!!! Eure Nachbarn warten wohl schon sehnsüchtig auf Ostern!!! Haha…
    Sehr nett finde ich auch die kleinen, kuscheligen Gesellen, die ins Warme wollen! Aber auch die Bänke im Schnee sind ganz wundervoll!!!
    Viele Grüße von
    Margit

  8. Also die Ostereier sind ja witzig! Da bekommt man doch automatisch gute Laune, wenn man das sieht. Und ich finde den Januar gar nicht schlimm, weil ich da Geburtstag habe. Ich bin eben ein Winterkind. Für die Schneebänke kann ich mich auch erwärmen. Sehr schöne Bilder!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  9. Liebe Lotta,
    toll, wie Du das Thema Warten umgesetzt hast!!! Ich lese Deine Posts einfach ZU gerne, weil man bei Dir neben sehr schönen Bildern, einfach auch immer ganz viel erfährt!!! Die Bänke im Schnee sind heute meine Favoriten, wunderschön!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  10. …schöne Wintersitzplätze hast du gefunden, liebe Lotta,
    und alle in der Sonne…und hinterher bei Kerzenlicht und Tee in der warmen Stube wieder aufwärmen…ja so ist der Winter gut…

    lieber GRuß von Birgitt

  11. die kuscheltierversammlung ist ganz reizend! aber ich glaub, ein platz am ofen wäre ihnen doch lieber, sie schauen etwas verfroren drein!
    die bänke sind toll und sehen sogar im schnee gemütlich aus. aber januar und februar können von gern ausfallen und nach neujahr können von meinetwegen gern die veilchen blühen…
    liebe grüße schickt dir mano

  12. Liebe Lotta,

    ein sehr besinnlicher Post, vielen Dank! Genau das Licht ist, was mir die dunklen Monate ohne mein Gärtchen etwas schöner gestaltet…

    Und das Ostereierfoto mit Schnee ist doch mal was!

    Viele liebe Grüße und ein ganz wundervolles Fest, Dagmar

  13. Die drei sind echt zauberhaft und deine Wartesituationen zum schmunzeln.

    LG
    Annette

  14. Lustig deine Ideen zum Thema warten, grins der Weihnachtsmann, die durchfrorenen Stofftiere und die Ostereier!
    Liebe Grüsse
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.