22.Türchen





Die liebe Mia vom Blog Lebensmomente schmückt den Baum mit liebevollen Erinnerungen…



Liebe Lotta,

ich habe mich unendlich gefreut, als du mich im Sommer gefragt hast,
ob ich bei deinem „Adventskalender“ mitwirken möchte!
Was verbindet mich intensiv mit der Weihnachtszeit ?

Da brauch ich gar nicht lange zum Überlegen.
Diese Schachteln sind für mich ein ganz kostbarer Schatz !
Schon allein die Aufschrift ( die Handschrift meiner Oma )
berührt mich ……..
Vor fast 10 Jahren zog meine Oma (nach einem schweren Sturz )
ins Altersheim und wir lösten ihre Wohnung auf.
Als ich die Schachteln entdeckte war ich ganz fasziniert……dieser
wundervolle Weihnachtsschmuck begleitete mich schon seit ich denken kann .
So wunderschön !!!
An vielen Stellen sieht man die Zeit oder auch
Brandspuren von den Kerzen…….schade, dass die Kugeln uns
nichts erzählen können.
Jedenfalls konnte ich den ganzen Weihnachtsschmuck mitnehmen,
da ihn niemand anderes wollte ( Kopf schüttel )
Unser Tannenbaum war am folgenden Weihnachten natürlich mit genau diesem
Schmuck ausgestattet.
An den Weihnachtsfeiertagen traf sich die ganze Familie bei uns –
einschließlich meiner Oma.
Ich glaube, ich vergesse NIE den Blick meiner Oma, als sie ihre Kugeln,
Zapfen und Vögelchen am Tannenbaum entdeckte !!!
Ihr Blick …gerührt….Stolz…..voller Liebe und Erinnerungen !

„Erinnerungen sind
Wärmflaschen fürs Herz“
Rudolf Fernau
Meine geliebte Oma wäre heute ( am 12.Oktober) 93 Jahre geworden…..
leider ist sie vor 4 Jahren gestorben und so sind diese Kugeln
meine Herz – Wärmflaschen……
Und ich freu mich schon..….wenn sie wieder am Tannenbaum hängen!!!
Genießt diese wundervolle Adventszeit !!!

Liebe Grüsse,Mia.

Ach wie wundervoll hast Du, liebe Mia, über deine Oma und die damit verbundenen weihnachtlichen Erinnerungen geschrieben! Auch an unserem Baum hängt jedes Jahr weihnachtlicher Schmuck, der von einer Generation zur nächsten gegeben wurde…ich finde das so schön!

Mia lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und Kater in Baden-Württemberg. 


Finden sich bei Euch auch Erinnerungsstücke am Weihnachtsbaum?

Ich wünsche Euch

 einen wundervollen 4. Advent!

22 Comments

  1. Liebe Mia, liebe Lotta,
    was wären wir ohne Erinnerungen und solche Dinge, die wir mit besonderen Gefühlen und Erlebnissen verbinden! Sehr schön hast Du das geschrieben und ich kann mir gut vorstellen, wie wundebar die Kugeln Deiner Oma an Eurem Tannenblaum im Kerzenschein glitzern werden, liebe Mia!
    Ich wünsche Euch einen besinnlichen 4. Adventssonntag! Viele Grüße von Swantje

  2. Liebe Mia,
    solche Wärmeflaschen hängen auch an meinem Baum. Sie sind von meinem Schwiegervater und erinnern meinen Mann an seine Kinderweihnachten. Seit ich sie habe, schmücke ich den Baum nur noch damit. Sie sind wunderschön!
    Genau so hast Du sie mit Deinen Bildern in Szene gesetzt.
    Lieben Gruß von Sabine

  3. Liebe Mia,
    du hast so rührend geschrieben. Eine wunderbare Erinnerung.
    Liebe Lotta,
    diese ganz besonderen Kugeln hängen Gott sei Dank auch dieses Jahr wieder an meiner Omas Baum. Mit ihren 86 Jahren schmückt sie ihn noch selbst. Das ist eine große Freude für uns.
    Ich wünsche euch einen gesegneten vierten Advent.
    Herzliche Grüße Alex

  4. Liebe Lotta,
    liebe Mia,
    ein ganz bezaubernder Post! Auch ich hab noch solche alten Kugeln von Oma, und jedesmal, wenn ich sie aufhänge, kommen die Kindheitserinnerungen ganz lebhaft zurück :O)
    Ich wünsch Euch und Euren Lieben einen wunderschönen 4.Advent und ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

  5. Wieder eine wunderbare Geschichte! Der Schmuck ist so schön und der Baum wird einmalig damit aussehen.
    2 Kugeln besitze ich noch aus meiner Kindheit, ich hoffe sie halten noch lange. Lg

  6. Liebe Mia, das ist wirklich eine wunderschöne Erinnerung und ich kann mir vorstellen, wie sehr deine Oma gerührt war, als sie sah, dass das Weihnachten, wie es früher war, bei euch in der Stube weiterlebt. Dieselbe Schachtel mit Omas Handschrift steht auch bei uns bei den Weihnachtssachen und werden jedes Jahr hervorgeholt. Immer wenn eines der Kinder eine dieser kostbaren Kugeln anhängen will, atme ich scharf auf und hoffe dass keine zerbricht. Lg Carmen

  7. …sehr schön und berührend,. liebe Mia,
    auch bei der Schrift auf der Schachtel schon habe ich eine Erinnerung gehabt…ich mag es, dass du diese Kugeln als Herz-Wärmflaschen bezeichnest…eine wunderschöne Wortschöpfung…

    wünsch dir einen gemütlichen 4. Advent,
    lieber Gruß von Birgitt

  8. wunderschöne erinnerungen ! hoffentlich bleiben sie noch ganz, ganz lange heil…meine sind leider (bis auf ein vögelchen) alle einem tannenbaumsturz durch "kind auf ungebremstem laufrad" zum opfer gefallen.
    lg mickey

  9. Oh, das ist wirklich ein toller Post. Da kommen bei mir auch Erinnerungen hoch… Leider habe ich keinen Weihnachtsschmuck von meiner Oma (hat meine Mama), aber ich habe ganz viele andere Erinnerungsstücke an sie und freue mich jeden Tag darüber.
    Lotta, ich wünsch dir auch schöne Weihnachten, entspannte Tage zwischen den Jahren und einen gesunden Jahreswechsel !!!
    GLG, Christine

  10. Eine wunderbare Geschichte. Ich freue mich immer zu lesen, dass jemand Dinge bewahrt, schätzt und weitergibt. Mein Vater hat sich immer sehr gefreut, wenn er gesehen hat, dass ich mit seinem alten Rucksack losgezogen bin udn mit seinem alten Werkzeg gebastelt habe. Den Arbeitstisch meiner Uroma habe ich mir auch gesichert, als der Keller meiner Oma geräumt wurde. Mit diesem zog sie um die Jahrhundertwende von Anstellung zu Anstellung.

    Herzlich, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.