Auf der Kirmes…

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Früher habe ich es geliebt, heute sehe ich die Kirmes auch eher skeptisch und kann das ganze "Tempo" nicht so gut ertragen. Daher gibt es bei mir heute auch etwas "Kirmes" als entspannten Ausgleich 🙂

  2. Einen wunderschönen guten Morgen, liebe Lotta!
    Es tut gut zu sehen, dass ich nicht die einzige Kirmesverweigerin bin! Das ist auch nicht so mein "Ding"!
    Aber das Foto mit der Brücke gefällt mir sehr gut! Toller Ausblick!
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  3. Und auch keinen Send? So hast der "Spass" im Münsterland, wo ich herkomme.
    Das Riesenrad aus 20 km Entfernung hat doch auch was 😉
    Manchmal ist sogar für Kinder dieser "Spass" überhauptt nicht lustig.
    Immer werde ich mich an das Kind (nicht meins!) erinnern, dass ewig panisch
    schreiend in einem Kettenkarusell durchstehen mußte…ich konnte nach 2 Minuten
    nich mehr hinsehen, so leid tat es mir.
    Liebe Grüße aus einem Rummel-Send-Kirmes-Dom-freien Potsdam!
    Daniela

  4. Liebe Lotta,

    was für ein toller blauer Himmel. Das erste Bild finde ich wunderschön. Und das hättest Du nicht schießen können, wenn Du mitgefahren wärst, ne?

    Hab´ einen schönen Tag.

    Alles Liebe

    Amalie

  5. Da haben wir das gleiche Problem. Diese ganzen Fahrgeschäfte sind überhaupt nichts für meinen empfindlichen Magen. Aber Dein Foto aus der Ferne ist doch auch schön.

    LG verena

  6. Geht mir genauso! Nee, danke, Geld ausgeben, dass es mir hinterher schlecht ist… Mir wird nur von Zuschauen schon schwindelig.
    Das zweite Bild ist sehr schön! Das Riesenrad im Hintergrund ist vielleicht eine nette "Deko", aber die tolle Brücke in Vordergrund ist viel, viel interessanter!
    LG Calendula

  7. Ohh ich will da auch hin!
    Aber nicht wegen dem Karusell sondern wegen leckerer Bratwurst!
    *njamm* Auf so etwas hätte ich nun Lust!
    Tolle Bilder, fröhlich und frisch!

  8. Wenn ich deine Worte lese, fühle ich mich an meine Riesenrad- und Karussellerfahrungen erinnert 😉 Bis ins Jugendalter ging das noch, allerdings waren wir meist nur einmal im Jahr unterwegs zu so etwas – auf den Weihnachtsmarkt…, heute kriegen mich keine 10 Pferde mehr in solches Gefährt. Da ist dein Blick von außen doch ein guter Kompromiss ;-). Habe eben endlich deine Teenager-Posts nachgelesen… – auch wenn mal was daneben gehen sollte im Teenagerleben und gegen anerkannte Normen des Zusammenlebens verstoßen wird (sich auch mal idiotischen Anforderungen zurecht zu verweigern, darf aber gerne sein…), immer wieder Geduld, Grundvertrauen und neues Vertrauen und das unerschütterbare elterliche Signal: du bist mein Kind und ich mag dich – damit bin ich letztlich gut gefahren, obwohl es wie wohl überall nicht nur rosige Teenagerzeiten im Familienleben gab. Lieben Gruß Ghislana

  9. …ist die neu im Bellantis, liebe Lotta,
    kann mich nicht an eine Achterbahn erinnern, als wir vor Jahren mal dort waren…oder ist das ganz woanders?
    ich bin auch kein Fan von solchen Fahrgeschäften und froh, dass die Kids jetzt alleine solche Unternehmungen machen, wenn sie wollen…als sie kleiner waren habe ich die jugendlich tochter meiner freundin mitgenommen, damit sie mit den Jungs fährt…mir wurde schon vom zuschauen schlecht…

    lieber Gruß Birgitt

  10. Hallo Lotta 🙂

    gegen zuschauen bei den Kirmes Attraktionen habe ich persönlich nix, aber mitmachen – ohje *lach* mir wurde schon vom schnellen Schaukeln als Kind schlecht *lach*

    Lieben Gruß
    Björn 🙂

  11. Huhu, ja, bunter ist es bei mir – aber höher – nein! Ich brauche Kirmes auch nicht und Höhe schon mal gar nicht! Nur der Gerucht, den mag ich gerne!
    Liebe Grüße! Sonja
    P.S.: Wie hast du dich bei der Party entschieden?

  12. Huiii, nein all diese verrückten Bahnen sind auch nichts für mich, da wird mir so übel und dann noch diese Angst, die ich durchstehen muss, bis ich wieder festen Boden unter den Füssen habe. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei, ausser das Riesenrad, das mag ich sehr, aber da geht es ja auch gemütlich zu und her.
    Gell, da schauen wir lieber den Blumen und anderen Pflanzen beim Wachsen zu, das ist weniger nervenauftreibend ;-)! Überhaupt ist es der Wahnsinn wie schnell die Natur nun versucht das Versäumte aufzuholen, man kann wirklich fast zusehen wie alles anfängt zu blühen und grünen.
    liebe Grüsse
    Sarah

  13. Diese Volksfeste sind auch nichts für mich – Karussellfahren hingegen schon, allerdings lieber schnell als hoch und runter. Ich hatte zunächst gedacht, kein Foto beisteuern zu können und bin zufällig am fast abgebauten Hamburger Dom vorbeigegangen. Die Stimmungen unserer Bilder gleichen sich daher ganz schön, finde ich! Liebe Grüße, Nicole

Read Next

Sliding Sidebar