Bergblick

Als ich bei RAUMFEE Berichte über die Schweizer Berge gelesen habe, keimte in mir der Wunsch auf, auch wieder einmal einen Blick von oben herab genießen zu können. Nun ist das so eine Sache mit den Bergen, wenn man in einer Tieflandsbucht wohnt…Normalerweise kann man in so einem Fall davon ausgehen, dass es bis zum nächsten Berg eine ganzes Stück weit weg ist…Hier kommt uns nun ganz überraschend und ein wenig makaber der Umstand zur Hilfe, dass der zweite Weltkrieg dazu führte, dass eine Menge Schutt von zerbombten Häusern anfiel, der dann nach Aufschütten irgendwann zum Himmel wuchs…in Form eines Berges. In diesem Fall ist es der FOCKEBERG. Immerhin…stolze 153 m ist er hoch. Zugewachsen mit Bäumen und Sträuchern, führen mittlerweile mehrere Wege nach oben und vom Plateau aus hat man in verschiedenen Richtungen einen Blick auf die Stadt Leipzig. 
Ich gebe zu, der Blick von den  Schweizer Alpen ist sicherlich idyllischer…;-)