Bergblick

Als ich bei RAUMFEE Berichte über die Schweizer Berge gelesen habe, keimte in mir der Wunsch auf, auch wieder einmal einen Blick von oben herab genießen zu können. Nun ist das so eine Sache mit den Bergen, wenn man in einer Tieflandsbucht wohnt…Normalerweise kann man in so einem Fall davon ausgehen, dass es bis zum nächsten Berg eine ganzes Stück weit weg ist…Hier kommt uns nun ganz überraschend und ein wenig makaber der Umstand zur Hilfe, dass der zweite Weltkrieg dazu führte, dass eine Menge Schutt von zerbombten Häusern anfiel, der dann nach Aufschütten irgendwann zum Himmel wuchs…in Form eines Berges. In diesem Fall ist es der FOCKEBERG. Immerhin…stolze 153 m ist er hoch. Zugewachsen mit Bäumen und Sträuchern, führen mittlerweile mehrere Wege nach oben und vom Plateau aus hat man in verschiedenen Richtungen einen Blick auf die Stadt Leipzig. 
Ich gebe zu, der Blick von den  Schweizer Alpen ist sicherlich idyllischer…;-)

22 comments On Bergblick

  • Guten Morgen Lotta,
    einen schönen Blick habt Ihr von dort oben. Wo es hohe Berge gibt, gibt's auch tiefe Täler und in denen wenig Sonne. Mir ist der weite Blick übers Land lieber.
    Lieben Gruß
    Sabine

  • Toller Ausblick, vor allen Dingen, der auf den bunten Herbstwald gefällt mir gut…
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Hihi, wie die schweizer Berge sieht`s wirklich nicht aus 😉
    aber herbstlich angefärbt auch nicht schlecht!
    LG
    Daniela

  • Gutten Morgen Lotta,

    es müssen nicht im mer hohe Berge sein um eine tolle Aussic ht zu genießen! Der Blick auf Leipzig ist fantastisch – gerade bei dem tollen Wetter!
    Wunderschöne Fotos!

    Liebe Grüße, Loumalie, deren höchster Berg in der Nähe noch ein paar Meter niedriger ist *grins

  • Na ja! Auch ein kleiner Berg ist ein Berg 😉 Spitzen voller Schnee und Kühe auf der Weide denken wir uns. Lg

  • Nun ist es ja doch hoch hinaus gegangen und die Sächsischen Schweiz *schwärm* ist ja auch nah dran …

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

  • Fantastischer Blick, liebe Lotta…wenn es so paßt besteigen wir den Berg mal gemeinsam und als besteigungspausenproviant gibt es kürbisbrot…;)
    Lg Mickey

  • Immerhin, ein bisschen Berg mit tollem Ausblick. Ich glaube, ich werde so über die Woche mal ein paar Berge in meinen Blog einstreuen, damit du deine Bergsehnsucht wenigstens beim Blogsurfen etwas ausleben kannst. (Ich kann gar nicht mehr ohne Blick auf den Berge…)
    Liebe Grüße
    Andrea

  • immerhin ermöglicht der "schuttberg" einen perspektivenwechsel – und so ein blick von oben auf eine stadt hat doch durchaus seinen ganz besonderen reiz!
    lieben gruß
    dania

  • Was ein Ausblick 🙂
    Herrlich.
    LG Babs

  • Liebe Lotta,
    ein Ausblick auf eine geliebte Stadt ist genauso schön
    wie der Blick auf die Schweizer Berge 🙂
    Ganz viele sonnige Grüße
    sendet dir Urte

  • …den kannte ich nun auch noch nicht, liebe Lotta,
    obwohl der doch gar nicht weit weg ist…in der Nähe vom Völkerschlachtdenkmal ist auch so ein begrünter Müllberg, aber nicht ganz so hoch 😉 …jedenfalls hat man nicht so einen schönen blick auf die Stadt…

    lieber Gruß Birgitt

  • Hallo Lotta 🙂

    ein Trümmerberg – wieder etwas gelernt 😉 Aber der Ausblick ist doch schön ^^ so auf die Stadt hinab,
    so ist der ganze Schutt auch noch zu etwas Nütze 😉

    Lieben Gruß und noch einen tollen Tag
    Björn 🙂

  • Da war ich schon ;-), deine Fotos sind toll! (Ich glaube aber, die Sicht von einem hohen Berg in die Landschaft ersetzt ein Fockeberg nicht…, auf in die Sächsische Schweiz ;-)) Lieben Gruß

  • 🙂 für mich als alpenkind eine lustige vorstellung: ein 153 m hoher »berg«.

  • Schöner Ausblick auf die Stadt! – Ob ein Ausblick auf die Alpen schöner ist, das hängt sehr von der Perspektive ab: wenn man den Ausblick auf die Alpen ständig vor der Nase hat, sind andere Ausblicke viel interessanter! 🙂
    LG Calendula

  • Für 153 Meter gibt euer Berg doch einen tollen Rundumblick frei…..Immer wieder
    staune ich doch über das viele Grün in und um Leipzig….
    Liebe Grüße, Karin

  • Ich muss ja immer schmunzeln, wenn ich von solchen 'Bergen' höre. Aber man verdient sich die schöne Aussicht eindeutig einfacher, wenn man nur 150m hoch steigen muss und nicht 1000… 😉
    Liebe Grüsse, mo(nika)

  • Stapel mal nicht so tief, da sind doch tolle Ausblicke. Schau mal hier vom Burgberg, da ist es weit weniger grün und Herbstbunt. Und wieder was gelernt: in Leipzig gibt es Wälder. 🙂

    Herzlich, Katja

Leave a reply:

Your email address will not be published.