Eine Reise zum Frühling…

 

Wie Ihr schon wisst, habe ich eine Reise zum Frühling unternommen. Dazu musste ich leider einige hundert Kilometer fahren…Ich habe im Süden gesucht ( wo sonst…), denn am Meer schien er noch nicht angekommen zu sein…

 

 

Der eigentliche Grund unserer Reise war der Besuch von lieben Freunden, die wohnen in der Kurpfalz, genauer gesagt in Heidelberg.  Dort fängt normalerweise der Frühling Ende Februar an ( habe ich mir sagen lassen ), also war er auch in der Kurpfalz spät dran…

 

 

Heidelberg kannte ich bisher nur von Erzählungen. Ein Freund der Familie war dort einige Jahre als Kardiologe in der Uniklinik tätig. Meine Vorstellungen von Heidelberg waren dementsprechend…eine Stadt, bestehend aus modernen Kliniksgebäuden…Nun habe ich festgestellt, es gibt noch ein paar andere Sehenswürdigkeiten…;o)

 

 

Auf Wasser mussten wir dank der Lage am Nekar auch auf unserer Reise nicht verzichten…

 

 

Besonders grandios ist der Blick über Heidelberg von der Terrasse des Wohnhauses unserer Freunde.
Wer jetzt allerdings meint, dieser Blick ist umsonst, der irrt…Im Winter muss man unter Umständen den Einkauf (  Koffer, Kinder etc. ) einige hundert Meter bis zum Haus schleppen, da wegen der steilen Straße bei Eis und Schnee keine Auto bis vor die Tür kommt.

 

 

Nun muss ich gestehen, dass der Frühling sich eigentlich erst am zweiten Tag so richtig zeigte…wo, das erfahrt Ihr im nächsten Teil unserer Reise…wenn Ihr mögt…

 

 

 

Tags