Frühlingspost…Strophe 4 und 5…

Tabea und Michaela haben zur Frühlingspost aufgerufen.
Zu diesem Gedicht von Eduard Mörike werden Karten entworfen und an andere BloggerInnen verschickt.
Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!
„Frau Rotkraut“ von dem schönen Blog rotkraut hat zur 4.Strophe diese ganz zauberhafte Karte entworfen:
Ganz herzlichen Dank…ein bisschen Meerfeeling kann ich gebrauchen, bis zum Urlaub dauert es noch ein Weilchen…!
Die liebe Silke…leider noch (?) ohne Blog, schickte zur 5.Strophe diese wunderbare Karte:
Einfach wunderschön, liebe Silke!
 Meine Frühlingspost, die ich verschicken möchte, liegt schon eine Weile im Regal und wartet auf ihren Auftritt. Ich muss feststellen, dass meine und Silkes Post eine Gemeinsamkeit haben…welche? Da müsst Ihr Euch noch gedulden…

21 Comments

  1. Moin!
    So viel Phantasie und Kreativität steckt in den Menschen – das ist es was mich besonders fasziniert – und – schön anzugucken ist es hier. Liebe Grüße!

  2. Guten Morgen,

    wie wunderschön. Ich bin so froh mit dabei zu sein und das ich mich getraut mache mitzumachen. Es ist so interessant zu sehen wie verschieden man die jeweiligen Zeilen kreativ umsetzen kann. Und Post per Brief zu bekommen ist eh immer etwas ganz besonders. So geht es mir zumindest 🙂

    Ein hoffentlich sonniges, entspanntes Wochenende,

    Sabine

  3. liebe lotta, die streifenzeile war auch meine. wunderschön, wie frau rotkraut und silke
    ihre zeilen umgesetzt haben. bei mir gibt es am wochenende die karte von tabea zu bestaunen
    und auf deine karte bin ich super gespannt…
    lg mickey

  4. Diese Frühlingspost ist ja toll!Einfach nur wunderschön.
    Da mag das Wetter sein wie es will –
    bei so lieber Post wird es gleich wärmer und heller 🙂

    Ganz lieben Gruß, Michaela

  5. Liebe Lotta,
    ich bin sooooo froh, dass ich bei der Frühlingspost dabei bin, auch ohne Blog.
    Ich habe leider im Moment keine Zeit dazu, aber ich genieße es so schöne Blogs wie Deinen zu verfolgen.
    Ich freue mich auf jede einzelne Karte die bei mir ankommt und bin auf Deine auch sehr gespannt!!!
    Liebe Grüße von Silke

  6. Ach, so feine Frühlings-Post wieder, und da hat sich zur Mörike-Textzeile nun still und heimlich über die Melodie einer der Goethe-Veilchen-Vertonungen ins Spiel geschlichen… ;-), "herzig Veilchen", herrlich… Lieben Gruß ins Wochenende Ghislana

  7. Ich tippe auf die Noten. Oder das Veilchen. 🙂
    So tolle Post ist da quer durch Deutschland unterwegs und gerade durch das gleiche Format macht es noch mehr Spaß. Man sollte Bücher draus binden. Vielleicht mache ich das?
    Meine Frühlingspost ist auch gestern auf die Reise gegangen… und ich entdecke auch Gemeinsamkeiten.

    Herzlich, Katja

  8. Liebe Lotta,
    ich tippe bei Dir auch auf Noten und auf blaue Blumen. Die Aktion ist so toll – wenn es wiedermal so etwas gibt werde ich mitmachen. Zwei Kärtchen habe ich allerdings auch bekommen, einfach so.
    Gerade eben weigert Blogger meine Himmelsbilder hochzuladen, werde ich morgen einen neuen Anlauf starten.
    wünsche Dir einen ruhigen Restabend.
    herzlich Judika

  9. Liebe Lotta,

    auch wenn ich selber keine Frühlingsgrüße verschicke, freu ich mich doch immer wieder, wenn ich als Zaungast sehen darf, was andere so tolles gebastelt haben.

    Und auf Deine Frühlingskarten bin ich echt gespannt.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.