Frühlingspost…Strophe 8 und 9…

Tabea und Michaela haben zur Frühlingspost aufgerufen.
Zu diesem Gedicht von  Eduard Mörike werden Karten entworfen und an andere BloggerInnen verschickt.
Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!
Die liebe TANJA vom Blog „ the textures of life“ hat diese wundervolle Frühlingskarte verschickt, ganz herzlichen Dank dafür!

Der Frühling leuchtet in wundervollem Maigrün…soooo schön!

Kathrin vom Blog „eigraviert“ hat diese wunderbaren Kunstwerke…quasi als krönenden Abschluss… entworfen:

Die kleine Flöte ist mir sofort abhanden gekommen…ich glaube, mein Tochterkind  war der Dieb…Ich werde auf Nachforschung gehen müssen. Vorher jedoch muss ich erst in den Garten…die Saat ausbringen. Ganz herzlichen Dank, liebe Kathrin!


Nun ist die Aktion leider schon zu Ende…Es hat soooo viel Freude gemacht! Allen kreativen Frühlingskarten-Bastlern noch einmal herzlichen Dank!
Wer alle Karten noch einmal anschauen möchte, klickt HIER.