Ich habe die Sonne gesehen…Sonntagsfreuden…

Gestern Mittag stand sie in ihrer ganzen Pracht am Himmel…Wir haben alle Pläne über Bord geworfen und sind noch einmal zu einer großen Spazierrunde aufgebrochen.
Wie Ihr wisst, gibt es bei uns eine Menge Seen. Dieses Mal waren wir beim Wolfsee. Da er relativ klein ist, friert er bei entsprechenden Temperaturen im Winter zu und man kann Schlittschuhe laufen. Viele nutzen auch diese Gegend, um ihre Langläufer auszuprobieren.
 Im Sommer wie im Winter gibt es eine Menge Wasservögel zu beobachten. Die Enten und Schwäne werden regelmäßig von Spaziergängern gefüttert. Mir ist ein seltenes Exemplar vor die Linse geraten…wisst Ihr, wen ich meine?
In den nächsten Tagen werden die Temperaturen nach oben klettern, der Himmel wird wieder grau sein und Regen ist angesagt. Ich bin froh, dass wir dieses schöne Winterwetter noch einmal nutzen konnten!

Mögt Ihr mehr Sonntagsfreuden, dann schaut doch bei Maria und ihrem Blog…kreativberg… vorbei!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Genießt den freien Tag…vielleicht bringt er auch für Euch Sonne!
Liebe Grüße, Lotta.
22 comments
  1. Guten Morgen, liebe blauliebende flotte Lotta,

    the "black swan" habe ich vor kurzem bei Freunden auf DVD gesehen in Englisch, so konnte ich zwar nicht die Dialoge verstehen, beeindruckend war es dennoch.
    Schlittschuh lauf ich auch sehr gerne, aber noch lieber Langlaufski. Ihr wohnt ja wirklich in einer landschaftlich sehr reizvollen Gegend.

    wünsche Euch einen harmonischen Sonntag,
    Judika

  2. Liebe Lotta,

    was für ein Augenschmaus, so wundervoll! Genau so stelle ich mir den Winter vor, wenn er denn mal da ist.
    Ich glaube dir auf´s Wort, dass ihr es sehr genossen habt und den zugefrorenen See hätte ich auch nur zu gern genutzt, anstatt in die Eishalle zu gehen. Aber hier ging´s nicht anders. Leider!

    Hab noch einen schönen Sonntag & einen lieben Gruß

    Katja

  3. Du wohnst wirklich in einer wunderschönen Gegend und es gelingt Dir hervorragend diese reizvolle Landschaft und ihre Stimmng einzufangen.
    Inzwischen zeigt sich bei uns auch die Sonne und lockt uns nach Draußen.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Sabine

  4. Hallo Lotta,

    was für schöne Winter-Bilder! Die Sonne haben wir hier lange nicht richtig gesehen – nur mal kurz milchig durch die Wolken. Aber Dank deiner Bilder weiß ich jetzt endlich, wo Petra, der schwarze Schwan mit dem Tretboot aus Münster, abgeblieben ist. :-))

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag

    Kerstin mit Finchen und Ayla

  5. Hallo Lotta,
    Deine Bilder sind mal wieder wunderschön und der Schwarze Schwan einfach toll. Da freut man sich doch doppelt, das man die Kamera dabei hat :-)!
    Euer Spaziergang scheint auf jeden Fall wunderschön gewesen zu sein!
    LG Steffi

  6. Ja, gestern war das Wetter traumhaft! Bei uns sind die Bäume noch mit einer dicken Reifschicht überzogen, das sah aus wie im Märchen. Leider hatte ich meine Kamera nicht da, die ist nämlich übers Wochenende mit dem Göttergatten auf Arbeit (dabei kann der damit nicht mal vernünftig umgehen). Dabei hätte ich soooo gern ein paar schöne Winterfotos gemacht, denn nächste Woche ist es ja schon wieder vorbei mit dem Winterwonderland.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Katrin

  7. Wunderschöne Fotos hast du da gemacht. Und so kann ich wenigstens auch mal die Sonne sehen – auf deinen Fotos 🙂 Hier ist es grau in grau und Tauwetter.
    Dir einen schönen Sonntag.
    Lieben Gruß
    Sabine

  8. Gestern hatten wir auch das tollste Winterwetter, das man sich nur denken kann.
    So eine schöne Naturlandschaft wie du haben wir nicht besucht, aber einen langen Parkspaziergang gemacht.
    Die neuen Straßenlaternen hätte ich auch mal fotografieren können, da haste recht. Die sind einfach so ein flaches Ding im rechten Winkel zum Laternenmast und leuchten wahnsinnig hell nach unten. Die alten haben ja in alle Richtungen gestrahlt, die neuen sind da zielgerichteter.
    VG
    Elke

  9. Liebe Lotta,

    Winter kann so schön sein:) Tolle Winterstimmung in deinen Bildern.
    Vielen Dank für Deine Zeilen. Und, nein, das ist nicht meine Heimatstadt, das ist der Ort, wo ich zur Zeit lebe.
    Herzliche Grüße, Klara

  10. Ich hoffe, Du nimmst uns immer wieder mit bei Deinen Spaziergängen. Und dann auch noch mit schwarzem Schwan, sehr schön! Danke für Deine liebe Worte bei mir – ja, es war ein kleiner Ausflug in den Frühling, einfach wundervoll!

    Liebe Grüße
    Dagmar

  11. Oh Mann Lotta, du hast auch so tolle Winterbilder. Ich hab eben noch auf ein paar anderen Blogs geguckt. Das sind alles tolle Winterbilder. Ich hab leider kein Händchen für Winterbilder. Mir fehlen die Motive oder besser gesagt der passende Blick. Super Bilder, danke dafür.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart.
    LG Calendulabine

  12. Das sind ja tolle winterliche Impressionen ! Wunderschöne Naturbilder !
    Das ist wirklich ein seltenes Exemplar, das du da vor die Linse bekommen hast.
    Wir haben (schwarze)Trauerschwäne im Tierpark, die haben im November nochmal Nachwuchs bekommen. Sieben kleine Schwäne waren es, leider haben bei dieser Witterung nur vier überlebt.

    Liebe Grüße
    Stefanie

  13. nachdem ich mir grad deine wunderschönsten himmelsbilder angeschaut habe, bin ich jetzt von deinen seenblicken sehr fasziniert. ihr wohnt wirklich in einer traumgegend! das schwarze schaf, äh der schwan, ist ganz bezaubernd inmitten seiner weißen kumpanen. wir haben hier an unserem bach gelegentlich silberreiher und graureiher, auch ein netter anblick!
    liebe grüße von mano
    ps: und meine vorsätze… ach, herrjeh! langsam nährt sich das eichhörnchen beim entrümpeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.