Mein „Traum“garten…

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

    1. Charles de Mills ist wirklich eine wunderschöne Rose, aber man braucht Platz, damit sie sich frei entfalten darf und man muss darauf hoffen, dass es kein verregneter Frühsommer wird…dann verkleben die Blüten…LG Lotta

  1. Hallo Liebe Lotta, Däne für deine Lieben Worte auf meinem Blog.

    Ich finde deine Rosen und deinen Garten wunderschön. Ich liebe eure Hausfassade, ist es ein Kaffeehaus ?

    Ich sammle auch gerne.

    GLG

    Dragana

    1. Falls Du das letzte Bild meinst, das ist ein Privathaus in Ribe und wir durften uns den Garten ansehen. Ich fand die Veranda so schön!!!! Hätte ich auch gern…aber kein Platz mehr…LB Lotta.

  2. Hej Lotta,
    wunderschön sind deine Rosen!
    Ich mag sie auch besonders gern!
    Hab mich schon ein wenig umgesehen, und es gefällt mir gut hier!
    ♥lichst
    Manuela

    1. Oh Manuela, das ist ja ein schnuckliges Haus, in dem Du wohnst…und erst die Wohngegend…Ja, ja, am Meer würde ich auch gern wohnen ( …aber vielleicht wäre das Meer dann nicht mehr so etwas Besonderes für mich??? ) Lieben Dank für Deinen Eintrag hier! LG Lotta.

  3. Hallo Lotta,

    vielen Dank für Deinen Kommentar.

    Wie erfrischend, daß da mal jemand in der Bloggerwelt ist, der nicht alles in weiß oder in pastell hat. Ich liebe ja blau auch sehr und es taucht bei mir überall auf (wie Du vielleicht schon gesehen hast :-).

    Von Deinem englischen Streifengeschirr habe ich einen Zuckerstreuer. :-)) Es ist so schön…

    Liebe Grüße von Sally

  4. Liebe Sally, herzlich willkommen hier! Ja, ich finde, das englische Geschirr macht wirklich gute Laune. Ich hatte auch mal eine richtige "Weißphase", aber bei drei Kindern wird immer alles wieder bunt…und tief im Inneren bin ich eher der "Farbtyp"…;-)LG Lotta.

  5. Oh ist das schön bei dir!
    Ich habe noch nie eine Rose de Resht gesehen die so aussieht wie deine, alle Exemplare die ich sah, waren auch im Herbst noch gesund.
    Wächst sie dort an der prallen Sonne? Rose de Resht gedeiht am besten dort, wo nicht ganztags die Sonne scheint.
    Du glaubst nicht, wie lange ich mit der Lykkefund gerungen habe, ich habe mich dann doch für die Constance Spry entschieden…aber deren Stacheln sind echt fies…
    Herzliche Grüsse
    Carmen

    1. Ja, ja, Rose de Resht steht leider in der prallen Sonne…wahrscheinlich ist das der Grund! Auch meine Stockrosen stehen in der Nähe und sehen auch nicht mehr sehr schön aus. Allerdings wächst in der Nähe ein kleiner Baum…wenn er größer wird…LG Lotta.

  6. ein schöner Garten! Wir haben auch mit einem schnell austrocknend Boden zu kämpfen. Kompost und lockern des Boden können helfen

    liebe Grüße und einen guten Wochenanfang

  7. Mensch Lotta,

    hast Du schöne Rosen, die muß ich nochmal genauer anschauen.
    Unser Garten ist leider noch nicht fertig. Mein Mann wollte erst den Zaun um das Grundstück ziehen, das hat länger gedauert wie ich dachte.

    Jetzt ruft die Trilogie, inzwischen haben die weißen Champignons etwas viel Röststoffe gebildet, ich werde behaupten, sie seien braun von Natur aus gewesen!

    herzliche Grüße

    Männer müssen nicht alles wissen, sondern nur alles essen. Jawoll

  8. Hallo Lotta,

    nun habe ich mich auch mal in Ruhe bei dir umgesehen und mich sofort zu deinen Lesern eingetragen. Wie ich sehe, hast du ein Faible für die gleichen Rosen wie du. Viele deine Rosen hatte ich mal in ehemaligen Gärten oder habe sie im neuen Garten. Die 'Jenny Duval' steht noch auf meinem Wunschzettel.
    Ja, jeder Garten ist anders, Problemstellen gibt es aber fast überall. Bei uns ist sind es ja die großen Nachbarfichten, die unserem Garten viel Wasser rauben. Allerdings konnte ich bisher die Erfahrung machen, dass Hortensien im Schatten doch noch ganz gut mit Trockenheit zurecht kommen. Klar, die ersten 2 Jahre muss man schon viel gießen, aber dann geht es, außer bei extremer Hitze, ganz gut.
    Hoffe, bald noch viel mehr über deinen Garten lesen zu können.

    Viele Grüße!

  9. Wow, Lotta, so schön dein Garten. Die Bilder kannte ich ja noch gar nicht. Ich mag Rosen auch sehr, unser Garten ist aber erst am Entstehen und so ist unser Fundus noch klein. Eine Rose de Resht habe ich letzten Sommer gekauft, bis sie ihren Platz hat steht sie erst mal im Topf, auch an der prallen Sonne wie bei dir, aber bis jetzt hat ihr dies nichts ausgemacht, mal sehen wie sie sich entwickelt…
    Zeigst du uns bald mal mehr von deinem Garten hier?
    Liebe Grüsse
    Sarah

Read Next

Sliding Sidebar