…Diese Frage stellt man sich möglicherweise, wenn man wie Katja auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist…

Nun bin ich in der exklusiven Lage, mich nicht mehr entscheiden zu müssen, denn ich wohne am Rande einer Kleinstadt vor den Toren einer Großstadt, links vom Haus wird es ziemlich ländlich, rechts beginnt schrittweise die Stadt…Ich genieße die wunderbare (Seen-) Landschaft um mich herum, den Wald gleich um die Ecke, diese Vertrautheit einer Kleinstadt….diese vielen bekannten Gesichter…

Als Kind in einer größeren Stadt aufgewachsen, fand ich es immer überaus spannend und idyllisch, wenn wir die Großtante auf ihrem Bauernhof besucht haben. Ein Paradies für Kinder, ganz viel Platz zum Toben und viele verschiedene Tiere, die man beobachten und streicheln durfte…

Würde ich jedoch heute mit der Großtante noch tauschen wollen? Ganz ehrlich: Nein. Es gibt Menschen, die fahren für drei Wochen an einen entlegenen See in Schweden, um dort die ganze Zeit nur mit der Angel bewaffnet auf das Wasser zu schauen. Für mich undenkbar. Ich bin ein Stadtkind. Täglich quäle ich mich zur Arbeit durch den Großstadtverkehr, doch so komisch es klingen mag, wäre es nicht mehr so, es würde mir etwas fehlen…Dieses Großstadtgewühl, das Huben der Autos, das Quietschen der Straßenbahnen, ja, die ganze Geräuschkulisse einer Stadt, das Kulturleben, die Straßen und Plätze, die Restaurants und Kneipen sind mir so vertraut, ich würde ungern dauerhaft darauf verzichten wollen.

Auf dem Lande leben klingt überaus idyllisch, doch je nach Lebenssituation kann es auch anstrengend sein. Die Wege sind meist weit, die Schule, der nächste Arzt oder die nächste Apotheke sind nicht gerade um die Ecke, das Auto oft unentbehrlich.

Wie geht es Euch bei diesem Thema? Gibt es vielleicht jemanden unter Euch, der früher ein Stadtkind war und nun auf dem Lande sein Glück gefunden hat? Oder ist es möglicherweise andersherum? Oder könnte man pauschal auch die These aufstellen, wer in der Stadt großgeworden ist, der ist für das reine Landleben meist nicht ( mehr ) geschaffen  ( bzw. andersherum… )?

Die Stadtbilder stammen von der schwedischen Stadt Malmö.

Habt Ihr Lust, mit mir über dieses Thema zu diskutieren? Dann freue ich mich über Eure Kommentare…