Sterne basteln…

Die Adventszeit wirft ihre Schatten voraus…wir haben Sterne gebastelt…

Als Kind habe ich viel gebastelt…da gab es auch noch keine Ablenkung durch iPad und Co…. Jetzt bin ich etwas “bastelmüde” geworden…und mein Talent ist irgendwie verschütt gegangen…Zum Glück habe ich meine große Tochter, die alle Anleitungen auf Anhieb versteht…und dann am Ende aber ganz eigene Kreationen fabriziert…

Im November ist ja meist alles grau und dunkel…dieses Licht liebt meine Kamera gar nicht…
Die Papiersterne sind nun an die Fenster gewandert…
…die Strohsterne auf die Tanne…( mal sehen, wie lange sie da hängen…)
Aus dem Wald hatte ich mir am Wochenende Lärchenzweige mitgebracht und sie malerisch überhängend in einer Vase drapiert…
Die ganze Pracht hielt genau 10 min, dann meinte unser Familienzuwachs Luna, die Kreation umgestalten zu müssen.
 Das Ergebnis:
 Also ich finde, über Geschmack lässt sich streiten…
Nun mache ich mir aber schon ein wenig Gedanken darüber, wie unser Weihnachtsbaum zu Heiligabend nach 10 min aussehen wird…
Wie weit sind Eure Adventsvorbereitungen?
Liebe Grüße, Lotta.

15 Responses to “Sterne basteln…”
  1. Guten Morgen,
    Da ward Ihr aber super fleissig und alle so schön!!!
    > luna heisst hier Filou und wir hatten letztes Jahr Glück, das der Baum stehen geblieben ist..
    Ganz liebe Grüsse
    Scharly

  2. Hallo Lotta,
    da habt Ihr ganz tolle Sterne gebastelt! Der große weiße Papierstern im Fenster ist ja ein prächtiges Exemplar! Strohsterne hängen bei uns auch immer am Tannenbaum …aber gekaufte und nicht selbstgemachte Sterne!
    Viele Grüße von Swantje

  3. Guten Morgen Lotta,
    den großen weißen Papierstern finde ich auch ganz besonders toll, ihr wart ja richtig fleißig!!! Wir haben keine Luna, aber die Lärchenzweige haben trotzdem schon etwas gelitten, falls das ein Trost für Dich ist 🙂

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  4. Aus Zeitmangel noch in den Kinderschuhen. 😉
    Tierische Umdekorationsmaßnahmen gab es hier in den letzten Jahren auch immer wieder und nachdem den Kater einmal sogar den Weihnachtsbaum gefällt hat und samt Baum sich an der Spitze festklammernd umgekippt ist, ist unser Baum seitdem immer an der Decke angebunden… Die untere Etage ist außerdem immer eher spärlich und bruchfest geschmückt. 😉
    Toll sind sie eure Sterne und erinnern mich an meine eigenen Kindertage, wo wir auch Strohsterne gebastelt haben. Ein paar davon leben sogar noch. 🙂

    Herzlich, Katja

    • Nein, keine Sorge, der Adventskalender fürs Kind ist natürlich da und prall gefüllt, nur die sonstige Deko fällt etwas weniger üppig aus. 🙂

      LG, Katja

  5. Oh toll. So einen schönen Stern kann hier bei uns leider niemand basteln, deshalb hatte ich mir letztes Jahr auf einem Kirchenweihnachtsbasar einen gekauft. Und ich denke die Katze gewöhnt sich vielleicht bis zum 24.12. an das zusätzliche "Gebamsel" in der Wohnung 😉 sehr niedlich die Kleine! lg

  6. Liebe Lotta,
    Schöne Sterne habt ihr da gebastelt 🙂
    Sobald wir unser Chaos geschafft haben, wollen wir auch.
    Viele liebe Grüße Urte

  7. Danke für den Tipp mit den Holzstäbchen Sternen! Davon haben wir auch noch einige un dich habe mich immer gefragt, was man damit wohl machen kann!
    Love

  8. Liebe Lotta,
    Na das sind ja mal schöne Sterne , da bekommt man auch gleich Lust welche zu basteln!
    vG Steffi

  9. Hallo Lotta,

    kannst Du DEine Tochter nich mla bei mir vorbei schicken? Diesen großen Papierstern… den gab es vor kurzem als Bastelpack bei Aldi. Im Paket war das Papier für zwei Sterne und ne "tolle" Anltung. Ich habe jetzt zick Spitzen gefaltet und auch schon einieg zusammen geschoebn..aber es klafft noch ein großes Loch… den Rest bekomm ich irgendwie nicht zusammen..
    Da wär Deine Tochter echt ganz ne tolle Hilfe. Meine ist dafür nämlich noch zu klein.

    LG aus der Holledau, wo wahrscheinlich kein so toller Stern hängen wird.

    LG Steffi

  10. Hallo Lotta,
    die Sterne sehen toll aus. Ich hab mich gestern ebenfalls im weihnachtsbasteln versucht. Aber als ich merkte, dass mir einiges an Material ausgegangen war und ich es hätte zuerst kaufen müssen, ist mir die Lust dazu vergangen. Heute hatte ich es dann mal mit Plätzchen backen versucht. Das hat dann besser geklappt.
    VG Calendulabine

  11. …sind schon was besonderes, liebe Lotta,
    so selbst gemachte Sterne…schön sind sie…Lerchenzweige mag ich auch sehr gern, aber die Zapfen halten leider nicht gut, auch ohne Katze…
    bei mir ist erst die beim Basar neu gekaufte Deko eingezogen, zu mehr bin ich noch nicht gekommen, aber ich mach mir auch keinen Streß, was ich nicht bis zum 1. Advent schaffe,
    hat auch nächste Woche noch Zeit…Kerzen zünde ich sowieso immer überall an, das machts schon mal gemütlich…

    lieber Gruß von Birgitt

  12. Liebe Lotta, ich habe gerade deinen Post Orte der Ruhe gelesen- sooo schön♥♥♥ Ich liebe die Burgund und Herrnhuter Sterne;-)) Über deine Katze mußte ich schmunzeln- ach ja- so sans.
    Hab einen schönen Advent, liebe Grüße von der See Puschi♥

  13. Ohne Sterne gehts einfach nicht! Wunderschön, die selbstgebastelten. win Papier liegt schon lange bereit, aber ich konnte mich bisher noch nicht dazu aufraffen.
    Lg Carmen
    Und das Kätzchen…allerliebst! Deko auf dem Boden = Spielzeug, ist doch sonnenklar.

  14. *grins* ja sind es einmal nicht die Kinder, so sind es die lieben Haustiere ;-). Eure Katzte muss sich zur Adventzeit wie im Spielzeugland fühlen: überall hängen so tolle Sachen rum und wenn man mit der Pfote einen Schubs gibt, dann wackelt alles so schön, bis es upppss am Boden liegt… Ganz toll sind eure vielen Sterne geworden, bei mir ist es schon viele Jahre her, seit ich Strohsterne selbst gebastelt habe. Mal sehen, wenn die Kinder älter sind, ob dann wieder welche entstehen. Wir werden dieses Jahr wahrscheinlich ganz einfache Sterne aus Papier falten.
    Liebe Grüsse
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert