Jedes Jahr findet in einer meiner Lieblingstöpfereien, 
der Töpferei Kröner in Kahlwinkel,
 im November eine Weihnachtsausstellung statt. Dieser Termin wird immer ganz dick in meinem Kalender angestrichen, weil ich ihn unter keinen Umständen verpassen möchte. Die Töpferei wird vorweihnachtlich geschmückt, der erste Duft von Räucherkerzen steigt einem in die Nase und viele Lichter brennen. Diese Stimmung ist wunderbar und für mich der erste Vorbote der Adventszeit.
Wollt Ihr mich begleiten?
 Der Verkaufsraum ist wunderschön gestaltet, man kann hier viel Zeit mit Stöbern verbringen.
Wer nicht so der Freund von dekorativer Keramik ist, das soll es ja durchaus geben, dem lege ich zumindest die Auflaufformen ( und Tarteformen ) ans Herz, wie im Bild ( unten ) oben rechts. Der Auflauf gelingt immer und wird darin sehr saftig. Ich habe auch eine Gugelhupfform aus Keramik, hier gilt dasselbe.
Besonders schön finde ich, dass man in der Töpferei die Auswahl verschiedener Glasuren und Herstellungstechniken hat.
 Wer mag, kann sich zur Weihnachtsausstellung auch an der Töpferscheibe probieren oder formt andere Kreationen, meine Töchter lieben das.
Na, erratet Ihr, was es werden soll? Pssst, streng geheim…soll ein Weihnachtsgeschenk werden…
Richtig gemütlich wird es dann im Töpfercafe´, das für diese Zeit in der Werkstatt aufgebaut wird. Super lecker sind die selbstgemachten Plätzchen. Am liebsten würde ich welche für die Weihnachtszeit mopsen, aber das verbietet mir natürlich meine gute Erziehung…
In den Nachmittagsstunden wirkt alles noch stimmungsvoller, aber wir sind extra am Vormittag in die Töpferei gefahren, damit meine Kamera noch einigermaßen gute Fotos macht.
Und.. an welchen Orten lasst Ihr Euch auf die Adventszeit einstimmen?
Liebe Grüße, Lotta.