Zuhause gesucht…

Zuhause gesucht. Was ist das? Ein Ort oder ein Gefühl? Vielleicht beides zusammen? Was macht aus einer Behausung ein Zuhause? Wann und wo fühlt man sich zu Hause?
Mit diesen Fragen trat die liebe RAUMFEE auch an mich heran und ich fühle mich sehr geehrt!
Meine Antworten zu den Fragen gibt es auf ihrem Blog zu lesen.
Ich finde diese Serie wunderbar und freue mich natürlich auch für Katja, die sich derzeit eine Auszeit nehmen kann…und hoffe, sie erholt sich gut!
Ich wünsche Euch allen ein wundervolles Wochenende!

18 Responses to “Zuhause gesucht…”
  1. HALLÖLE::: UI DO WERD I ABENDS glei nochschaun geh… weil jetzt muas i arbeitn geh…. hobs no fein HEIT— bussl. BIRGIT

  2. Wie immer morgens beim Kaffeetrinken die Raumfee gecheckt und dich da entdeckt!
    Was für eine Freude!
    Ich habe mich gleich spontan in das erste Küchenbild verliebt und lache gerade über mich selber …
    Monochrom?????? Nein…das passt wirklich nicht zu mir….ich fühle mich in solchen Häusern wie bei dir wohl.
    Das pralle Leben halt, mit besonderen Möbeln, die man im Verlauf der Zeit zusammengetragen hat, die einem lieb und teuer sind.
    ECHT eben, keine Möbelhausausstellung!
    Lg Carmen

  3. Liebe Lotta,
    gerade bin ich gedanklich durch Deine Wohnung spaziert. Was ich dort sehe, zeugt von Liebe und Lebensfreude. Bei Dir ist gut sein!
    Im eigenen Dialekt kann man auch zuhause sein, das weiß ich gut. Ich pflege mein Schwäbisch, obwohl ich schon über 20 Jahre in Bayern wohne.
    Lieben Gruss von Sabine

  4. Sehr spannend und vor allem höchst gemütlich sieht es da bei Euch aus, liebe Lotta!
    Wirklich schade, daß Du nicht in der Nähe wohnst 🙂

    Liebe Grüße und Dir samt Familie ein ganz tolles Wochenende,

    Sabine

  5. ich mag die serie auch sehr; und die vielschichtigkeit deines zuhausebegriffs.
    liebe samstagsgrüße!

  6. Das freut mich aber für dich, dass du in diese Liga der "besonderen Blog´s"von der lieben "Frau Raumfee"aufgenommen wurdest !
    Und flugs bin ich auch gleich dort.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Jutta

  7. Du bist jetzt schon die Dritte, die ich kenne, die dort mitmacht.
    Ich freu mich für Dich und schaue gleich bei Katja nach.
    Liebe Grüße
    Nicole

  8. und wiedeR eine andeRe peRspektive dazu.
    eine …. die ich mag!
    liebe gRüße. käthe.

  9. Liebe Lotta,
    als ich bei Katja von ihrer "Zuhause-Serie" gelesen habe, musste ich an Dich denken und habe gehofft, dass Du einen Beitrag dazu schreibst. Vielen Dank für die Einblicke …das hast Du so nett geschrieben!
    Herzliche Grüße von Swantje

  10. ich war schon bei Katja und habe mich erfreut durch deinen wunderbaren Zuhause-Beitrag gelesen…wahre, ehrliche Worte die ich allesamt sofort unterschreiben würde…:)

    hab ein feines Wochenende, du Liebe !
    Uli – die Kramerin

  11. Ein richtig schöner Beitrag ist dir gelungen. Danke für die Einblicke!
    Liebe Grüße
    Andrea

  12. Ein toller Beitrag. Schöne Fotos und rührende Worte gefunden. Ich merke, du übernimmst wohl ein wenig meines verlorenen Heimatgefühls für Sachsen (und gleich noch Dresden) mit. Ich habe einfach zu viele negative Erinnerungen an meine DDR-Vergangenheit, die mir die Freude am Heimatgefühl gründlich vermasselt haben. lg

  13. Liebe Lotta,
    da werde ich gleich mal schauen gehn 🙂
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

  14. Hat mir sehr gefallen!
    Danke für den Einblick in dein Leben 🙂

  15. aha, da mus sich m al lunzen gehen …

    zum alten haus. ja war echt beeindruckend. also wer ein haus in geringswalde kaufen möchte. nen schnäppchen sozusagen … war so viel gegenlicht, fotos im haus gingen eher schwer, konnte mich nicht entscheiden, sie gut zu finden …

    liebe grüße . tabea

  16. Liebe Lotta,
    Dein Beitrag hat mir bisher mit am besten gefallen. Ich mag einfach die gradlinige Art, wie Du schreibst. Und Deine Gedanken dazu. Als Ehre habe ich das auch empfunden, mich aber nicht getraut, das auch so zu schreiben. Schön, dass Du es getan hast!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

  17. Hallo Lotta,
    vor allem, wenn man schon ein paar mal umgezogen ist, sind die alten Dinge zu denen man eine Beziehung aufgebaut hat, das, was das Zuhause ausmacht. Das geht mir auch so. Und an einem Kamin fühle ich mich auch absolut zuhause – das kannst du dir bestimmt vorstellen bei den Wintern hier….

    LG Sigrun

  18. bei dir hat es mir SEHR gefallen!
    herzlichen gruß von mano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.