Der Garten im Januar…

Die liebe Ghislana vom Blog Jahreszeitenbriefe stellt jeden Monat ihren wunderbar wilden Garten vor mit vielen interessanten Details…es lohnt sich unbedingt, HIER vorbeizuschauen…
Heute möchte ich mit Euch wieder einen kleinen Rundgang durch meinen wilden Garten machen…Es ist doch sehr erstaunlich, was sich da auch im Januar noch so Blühendes findet…
Immer noch blühen die Rosen vereinzelt…
Und auch der Rosmarin schiebt weiter Blüten…
Nein…der Garten befindet sich nicht wirklich im Winterschlaf, wie man sehen kann…
Und währen die Rosen ihre letzten Blüten zeigen, beginnen die Frühblüher ihre Saison…
Sie gehört auch zum Garten…zumindest begleitet sie mich auf Schritt und Tritt, wenn ich den Garten erkunde…
Wenn man dem Wetterbericht Glauben schenken kann, dann soll sich der Garten ja in den nächsten Tagen doch noch mit einer weißen Decke schmücken…schauen wir mal…
Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche!

 

26 Responses to “Der Garten im Januar…”
  1. Guten Morgen liebe Lotta,
    in Deinem Garten sieht es wirklich nicht nach Winterschlaf aus! Da zeigt sich wirklich schon ein Hauch vom kommenden Frühling!
    Auch bei uns hat es Schneeregen gemeldet, das brauch ich nun gar nicht mehr …naja, warten wir ab, was das wetter noch mit sich bringt!
    Das Samtpfotenblümchen ist herzallerliebst :O))))
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. Oh, da bin ich ja gespannt….ich hab noch gar nichts von Schnee gehört. Der Mann ist schon wieder ganz verzweifelt….der zweite schneelose Winter! Dabei fährt er solo gerne Ski.
    Der Winter scheint in Leipzig auszufallen, obwohl die Schneeglöckchen bei mir genau so aussehen.
    Ich hab jetzt auch noch mal Typisch für…geschafft, falls du mal wieder Sehnsucht nach deiner zweiten Heimat hast.
    Liebe Grüße, Sigrun

  3. Guten Morgen!
    Ganz offensichtlich ist es bei Euch ein paar Grade wärmer als hier bei uns. Soviel tut sich hier Draußen noch nicht. Aber Winter ist Winter und somit genießen wir ihn einfach mal so wie er ist mit all seinen Gegebenheiten 🙂
    Herzliche Grüße und einen schönen Dienstag wünscht,
    Sabine

  4. Guten Morgen liebe Lotta,
    Also Rosen habe ich keine mehr und auf die Schneeglöckchenfreue ich mich schon wie ein kleiner Schneekönig! Ich könnte nicht in einer Region leben, wo es keine Jahreszeiten gibt! Ich geniesse jede Einzelne und freue mich doch jedes Jahr mit einem großen "Juchee" in der Brust auf den Frühling!
    Einen schönen Dienstag!
    Gros bisou
    Sandra

  5. die katze schaut nach schnee aus…wir haben sooooo viel seit heute morgen..die kleinen schönen blumen sehe ich nicht.. nur bei dir!!!

  6. Es wird durchgeblüht, meinte Karl Foerster, nur dass er das wohl etwas anders gemeint hat 😉 Fein, dass du Zeit für einen Gartenspaziergang hattest. Hier heute ein Hauch von Weiß, aber bis ich aus der Schule komme, vielleicht schon wieder weg… Lieben Gruß Ghislana

  7. Tolle Bilder und ein wunderschöner Garten. Bei mir blüht es derzeit nur sehr vereinzelt, der Frost hat den letzten Rosen und Co den Garaus gemacht, aber trotzdem steht der Frühling vor der Türe. Zumindest botanisch.
    Liebe Grüße
    Marie

  8. Bei uns hier tief im Westen wird auch durchgeblüht. Und von Schnee ist nur in den Mails die Rede, die mich heute früh erreichten. Die blühenden Kamelien sind nur grade wieder abgedeckt wegen der Frostgefahr…und der Himmel hängt schneeschwer fast auf den Häusern…
    GLG
    Astrid

  9. so so schön! und doch – eine erneute weiße langlebigere weiße decke würden wir uns schon sehr wünschen hier!
    herzlichst
    dania

  10. Da wächst ja noch-schon einiges in deinem Garten.
    Ich muss direkt auch mal eine Runde durch mein kleines Gärtchen drehen.
    Allerdings liegt heute Schnee, da werde ich nichts aus dem Boden spitzen sehen.
    Herzliche Grüße
    Jutta

  11. Nein, Winterschlaf hält Dein Garten nicht wirklich.^^
    Ein schöner Rundgang war das, Lotta.
    Die letzten Rosen und die ersten Frühblüher zeitgleich. Unglaublich… 🙂

    Liebe Grüße
    Sonja

  12. Bei uns ist die Decke gerade leicht über den Garten gezogen worden, der aber nicht so herrlich winterwach ist, wie deiner.
    Liebe Grüße
    Andrea

  13. …gut, dass du vorher sie Fotos noch gemacht hast, liebe Lotta,
    sonst hättest du die weiße Decke lüpfen müssen ;-)…schön, was du in deinem Garten gefunden hast,

    lieber Gruß Birgitt

  14. Schön lebendig.
    Das Gefühl habe ich irgendwie in meinem Garten so gar nicht.
    Ich räume einzig andauernd die durch den Sturm umherfliegenden Dinge wieder an den rechten Platz.
    Liebe Grüße

  15. Wow. Auf diesem Rundgang stelle ich fest, dass dein Garten unserem momentan um Meilen voraus ist.
    Hier dauert es noch ein bisschen, bis sich das erste Grün wieder zeigen wird. Erst heute haben wir wieder eine leichte weiße Decke vorgefunden.

    Liebe Grüße
    Nanne

  16. Die Flocken, die heute Morgen gefallen sind, sind schon alle wieder weg.

    Ich finde es sehr faszinierend, dass in Deinem Garten noch Rosen sind. Und gerade wenn sie so halb am abnippeln sind 😉 finde ich Rosen besonders schön.

    LG

  17. Da blüht Dir ja noch so einiges im Garten – sehr schön 🙂
    Hier war heute morgen diese weiße Decke schon eingetroffen, denke aber sie wird sich heute Abend schon wieder verabschiedet haben – vielleicht kommt sie dann zu Dir 😉

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  18. Erstaunlich. Bei mir blüht nicht noch – sondern schon! Und es schneit.
    Rosen wie du habe ich keine mehr – dafür sind die Schneeglöckchen da, einen Winterling habe ich entdeckt, alles andere treibt wie blöd.

    Sigrun

  19. Ein blühender Januargarten.. wie ungewöhnlich und wie zauberhaft!! Da bin ich mal gespannt, ob es noch mal weiß wird.. liebe Lotta!! Herzlichst, Nicole

  20. So ein winterlicher Garten ist einfach nur schön. Genieß ihn – und freu dich auf die knackende, blühende, nahende Frühlings-Pracht… LG mila

  21. wie schön, dass es schon überall sprießt und dass du eine so reizende begleiterin hast! die fehlt mir hier leider!
    liebe grüße – hier hat es heute ein paar flöckchen geweißelt!
    mano

  22. Boh, da bist du ja ordentlich fündig geworden – und so eine Rose sieht ja wirklich schön aus …
    Liebe Grüße – Monika

  23. deine rosen sind aber auch unermüdlich, liebe lotta 🙂 hier war heute morgen wieder alles weiß und auch tagsüber sind ein paar flocken gefallen…..
    lg mickey

  24. Wir haben am Sonntag auch schon blühende Schneeglöckchen im Wald gefunden – da mag man nicht glauben, dass der Winter nochmal zurückkommt. In meinem Hofpötten findet sich allerdings nicht mehr / noch nicht so viel Leben wie in deinem Garten.

    Herzlich, Katja

  25. Very informative, keep posting such good articles, it really helps to know about things.

  26. Liebe Lotta,
    ach so schön! In Gärten kann man doch
    zu jeder Jareszeit Dinge entdecken 🙂
    Tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.