Die modische Lotta…

Auf einigen Blogs verraten Bloggerinnen derzeit etwas mehr von sich…
Ich habe mir nun gedacht, da bin ich dabei und erzähle Euch mal etwas über meine 

Modevorlieben…

  • Meine Einstellung zur Mode wurde geprägt durch meine Oma und meine Mutter. Meine Oma wäre nie aus dem Haus gegangen, ohne noch mal einen prüfenden Blick in den Spiegel zu werfen…
  • Trotzdem gehöre ich leider nicht zu denjenigen Frauen, die immer stilsicher wissen, was ihnen steht…
  • Ich mag den Stil von Ines de la Fressange, habe aber weder die Figur noch die Größe von ihr…
  • Ich mag vor allem die Farbe Blau…wer hätte das jetzt erwartet…;-)
  • Die Kombination Schwarz/Weiß würde ich niemals tragen
  • Ich mag auch keine Animal-Prints
  • Ich bin ein Sommertyp
  • Ich hasse Halbschuhe
  • Ich besitze unzählige Tücher
  • Ich trage meist Jeans, Stoffhosen sind dagegen nicht so mein Ding
  • Ich liebe Röcke
  • Ich mag eigentlich auch Kleider, leider finde ich nur selten eines, welches mir steht…
  • Ich trage kaum Schmuck
  • Ich habe zahlreiche Blusen, trage sie aber nur selten, weil sie gebügelt werden müssen
  • Ich liebe Strickjacken…besonders aus Kaschmir 
  • Ich mag Absatzschuhe, kann aber oft darin nicht laufen…;-)
  • Ich liebe Taschen und Jacken aus Leder
  • Ich finde, Mütter sollten nicht so herumlaufen, wie ihre Teenagertöchter, deshalb gibt es bei mir im Schrank auch keine Chucks und T-Shirts mit witzigen Aufschriften
  • Ich mag keine lackierten Fingernägel, schon gar nicht mit Glitzer und anderem Schnickschnack
  • Zehentrenner-Sandaletten finde ich schick, kann sie aber nicht tragen, weil mir das Gefühl, etwas zwischen den Zehen zu haben, Übelkeit verursacht…ernsthaft!
  • Ich besitze ein Ballkleid
  • Ich würde NIEMALS mit Jogginghose einkaufen gehen

Und…was sind Eure Modevorlieben?

Wer mag, kann dazu einen Post schreiben und sich hier bis nächsten Donnerstag verlinken.

52 comments On Die modische Lotta…

  • Guten Morgen Lotta,
    erst einmal lieben Dank für die Verlinkung, das finde ich klasse. Ich muss zu meiner Schande gestehen, schon mal mit Jogginghose zum Bäcker gefahren zu sein… Hoffentlich redest Du jetzt noch mit mir. 😉 Meine Nägel lackiere ich nämlich auch noch. Ansonsten haben wir einige Übereinstimmungen. Da ich Wolle mit meiner empfindlichen Haut oft nicht vertrage, sind meine Strickjacken, Schals und Mützen auch gerne aus Kaschmir. Über Ines de la Fressange habe ich mal einen Film gesehen. Ich mochte sie schon als Chanel Model und finde, dass sie eine tolle Frau ist. Deine Fotos sind übrigens ganz toll dazu!

    Liebe Grüße
    Birgit

    • ;-))))) Was meine Abneigung gegen lackierte Fingernägel betrifft…da bin ich ja modisch derzeit total out…und was die Jogginghose betrifft…sowieso…;-)))) LG Lotta.

  • Wie lustig, in manchen Vorlieben, die du beschreibst, würden wir wohl zusammen passen – Tücher, Jeans, Bügel-Unlust, natürliche Fingernägel, keine Jogginghose am falschen Platz (ich hab gar keine…) … Meine eine Oma ging nie ohne Hut aus dem Haus, denn jeder Ausgang konnte zum gesellschaftlichen Ereignis werden, in Hosen hab ich sie nie gesehen, dafür in tollen Schneider-Kostümen 😉 Lieben Gruß Ghislana, die jetzt losrauscht, Bürotag in der Schule…

  • Hallo Lotta,
    das ist eine tolle Variante der "Über mich-Aktion" und die meisten Punkte würden bei mir genauso stehen! Aber…. ich habe im morgendlichen Trubel doch tatsächlich mal vergessen meine Lockenwickler aus dem Haar zu nehmen und es erst bemerkt, als mch einige Leute beim Hundespaziergang komisch angeguckt haben! Wir war das noch mit dem Blick in den Spiegel!?
    Viele Grüße von Swantje

    • Hätte auch gut sein können, dass dann alle am nächsten Tag mit Lockenwicklern zum Bäcker kommen…zumindest, wenn du ein IT-Girl wärest…;-) LG Lotta.

  • Liebe Lotta,
    ein bisschen was über das was Du magst und nicht magst, hab ich schon aus Deinen Kommentaren bei mir erfahren, ein wenig aus früheren Posts. So zusammengefaßt kann ich mir Deinen Stil ganz gut vorstellen. Deine Vorliebe für Kleider und Röcke teile ich und bei beiden geht es mir so, dass ich in normalen Läden selten das finde, was mir gefällt.
    Über meine Vorlieben werde ich berichten. Eine schöne Aktion.
    Lieben Gruß
    Sabine

  • ähnlich.. und doch sehr verschieden.. da ich mit farben arbeite, trage ich nicht 'bunt', fast immer schwarz, grau, braun, selten… blau! nur meine jeansjacke die ich letztens fotografiert habe, ist eine ausnahme…im sommer sandalen wie ein mönch und im winter hohe stiefel..immer ganz platt.. sonst kann ich nicht laufen…und mit meinen hunden schon gar nicht… :)))
    lg

  • Wie ärgerlich. Ich hatte heute Früh schon einen Kommentar hinterlassen. Danach kam der Hinweis Error. Ich hoffte natürlich, dass es trotzdem funktioniert hat.
    Wie gut, dass Du noch mal erwähnt hast, wie sehr Dir die Farbe Blau zusagt ;-). Deine Antworten finde ich sehr interessant. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker im Modebereich sind. Den Animalprint liebe ich einfach. Bei ganz vielen Antworten habe ich allerdings innerlich genickt. So auch bei den vielen Tüchern ;-).
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari – Ari Sunshine

    • Es wäre extrem langweilig, wenn jeder den gleichen Geschmack hätte…außerdem sollte man seine Kleidervorlieben auch ein wenig an seine Figur und Lebensumstände anpassen…würde ich das nicht tun, dann würde ich wahrscheinlich nur noch mit Mini-Rock und hohen Schuhen herumstelzen….;-) LG Lotta.

  • …jetzt überlege ich gerade, liebe Lotta,
    was du eigentlich an hattest, als ich bei dir zum Kaffee war…ich weiß es nicht, nehme aber mal an, es war ein Jeans und ein Pulli…Tuch auf jeden Fall…wieso bist du eigentlich auf den Fotos nicht mit drauf? ach, ich habe ja nur eins gemacht, das Erzählen war viel wichtiger…und wie eigentlich bin ich jetzt ins Schwätzen gekommen? wollte doch nur sagen, dass ich an viele Punkte einen Haken machen könnte…nur bei den Chuks, da muss ich laut widersprechen…die habe ich schon getragen, als die heutigen Teenager noch gar nicht geplant waren, das haben die bei mir abgeschaut!!! sind einfach die allerbequemsten Schuhe…sogar mit orthopädischen Einlagen…

    lieber Gruß Birgitt

  • Liebe Lotta,
    bei den Kleidungsvorlieben scheinen wir uns nicht allzu ähnlich zu sein, liebe ich doch Flip-Flops, trage selten Jeans, dafür sehr gerne Kleider und gehe eigentlich so gut wie immer ungeschminkt und ohne Blick in den Spiegel aus dem Haus. Allerdings finde ich lackierte, bunte, beglitzere Nägel auch gruselig und kann nicht in hohen Schuhen laufen. Was ein Jammer. 😉

    Herzlich, Katja

  • Wunderbar, die passenden "bunten Vögel"! 😉
    Mich findest du auch nicht mit Jogginghose im Supermarkt, Teenagertöchter hab ich (noch) keine, Chucks sind also noch erlaubt. Ich trage weniger Röcke und mehr Jeans.
    Sehr schön, deine Liste!
    Liebe Grüße, Sonja

    • Chucks sind grundsätzlich nicht verboten…bei dir sowieso, denn ich vermute, uns beide trennen ein paar Jährchen…;-) Auch wenn z. B. eine 80jährige meint, sie müsse sie tragen, dann bitte…Ich bin nur der Meinung, dass wir der Jugend ihren eignen Kleidungsstil zugestehen sollten. Und wer denkt, er wirke wesentlich jünger, wenn er sich nur wie ein Teenager kleidet, dann kann das meiner Meinung nach durchaus auch mal nach hinten los gehen…;-) LG Lotta

  • Ich mag Dein persönliches Mode-Statement. Es verrät einen ganz eigenen Stil, das finde ich super!
    Bei manchen Sachen geht es mir ähnlich (Jogging-Hosen-Abneigung, Zehensandalenzwiespalt, etc.) Röcke und Kleider trage ich kaum noch seitdem wir Hunde haben. Dafür habe ich nun (früher undenkbar) eine perfekte Ausstattung an wasserdichter, warmer Outdoorkleidung 😉
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Interessanterweise bin ich von der eigentlich Outdoorkleidung wieder abgekommen…es gibt auch robuste Mäntel und Schuhe in Läden, die nicht ausschließlich Kleidung für den Outdoorbereich anbieten…Man lebt nur einmal…;-) LG Lotta.

  • Das war sehr interessant. Also einige Punkte könnte ich direkt abschreiben, andere so gar nicht. Ich werde mir jetzt einmal paar Gedanken machen, inwieweit ich diesem hübschen Pfau ähnle oder auch nicht und dann mal ganz mutig damit an die "Öffentlichkeit gehen". Lg

  • Liebe Lotta,
    oh, jetzt muss ich gestehen, dass sich meine Töchter doch mal gerne an meinem Kleider- und Schuhschrank vergreifen ;-).
    Lackierte Fingernägel sind für mich auch nix. Ich kann sie nicht mal lang gebrauchen, dann ziehe ich mir beim Töpfern immer Riefen.
    Schone Bilder!
    Liebe Grüße Alex

  • Mensch, was für tolle Bilder – diese Farben, fast überirdisch. Es war spannend, etwas über dich zu lesen, ich selbst bevorzuge es aber, da nicht mitzuschreiben, das ist mir einfach zu privat. Ich hab aber auch sehr viele Tücher!

    Sigrun

    • Ja, du hast Recht, das ist schon sehr privat…und deshalb gibt es auch nur ein Pfauen- und ein Flamingo-Bild…denn Bilder mir meiner Person sind mir persönlich dann auch zu privat…LG Lotta.

  • Tolle Idee… Und die Berge vonn Tüchern habe ich auch.
    Auch ich würde nie in Jogginghosen auf die Strasse gehen..ich bringe nicht mal den Müll damit raus.

    Und juhuuuu da mach ich doch gleich mit.

    Hier der link zu mir http://fatto-incasa.blogspot.de

  • Deine Liste ist sehr erhellend und lustig,macht Spaß,auch alle Kommentare dazu zu lesen!Ich lese immer bei dir ,schreibe selten,da ich soo langsam Maschineschreibe.Über mich würde ich nichts Privates im I-net schreiben,das ist mir zu privat,LGKatja

    • Oh, ich kann dich gut verstehen…es ist manchmal gar nicht so einfach zu ermitteln, was einem jetzt zu privat ist oder was nicht…Mir sind Bilder von mir und meiner Familie zu privat…ganz eindeutig! LG Lotta.

  • Hallo Lotta,
    ich hab mich gefreut ein wenig mehr über Dich erfahren zu haben, wenn auch ohne Fotos.
    Aber das verstehe ich gut, von mir gibt es zur Zeit ja nicht einmal ein Profilfoto und ansonsten überlege ich mir gut, was ich poste und zeige.
    Deine Liste unterschreibe ich in vielen Bereichen und es reizt mich, noch mehr auf meinem Blog zu posten.
    Und ja, ich finde es auch irritierend, wenn man von hinten nicht weiß, wer die Mutter ist und wer die Tochter. Da gibt es bei uns den Spruch "Von hinten Lyzeum, von vorne Museum!"
    Übrigens – Ines de la Fresssange finde ich auch so toll, sie hat so viel Stil. Hast Du vielleicht ihr Buch gelesen, ich habe es mir bisher noch nicht geleistet.
    Liebe Grüße
    Alice

  • da sind wir uns über so einiges einig, liebe Lotta! aus dem alter mit der mode gehen zu müssen/wollen, bin ich zum glück raus, oder teilweise zum unglück – denn oft gibt es schnitte und farben, die ich gerne trage und die mir stehen oft gar nicht. meine oma war immer schick angezogen, tagsüber trug sie drüber für die hausarbeit ein ebenso schickes hauskleid, und trotzdem hat sie darüber, was sie trug, wenig aufhebens gemacht. mittlerweile geh ich sogar im ateliergewand einkaufen, das passt dann wenigstens zu der farbe, die teilweise nicht von den fingern ab will, wenn ich's eilig habe – erstaunlicherweise entlockt man den leuten damit ein reizendes lächeln. kurze röcke mag ich gar nicht, auch als teenie schon nicht, und schuhe mit absatz für schöne gelegenheiten hab ich zwar ganz gern, es kommt aber auf die gesellschaft an, in der ich mich bewege – ich bin nicht gerne eineinhalb köpfe größer als alle anderen ;). im gegensatz zu meiner mama traue ich mich auch ungeschminkt aus dem haus und mittlerweile trage ich dabei sogar meistens meine brille…
    deine beiden bilder sind fantastisch!
    lieben gruß
    dania

    • Aufgrund meiner Größe könnte ich täglich in High-Heels herumlaufen…und wäre trotzdem nicht größer als die meisten…;-) Ich bin im Alltag übrigens selten geschminkt…LG Lotta.

  • Du magst blau? Hätte ich nun nicht gedacht, ganz ehrlich *g* , ansonsten finde ich solche Beiträge ja immer wieder interessant. Aber als Mann kann ich natürlich nicht so ganz mitreden, lackierte Fingernägel habe ich auch keine 😀 und mit der Jogginghose gehe ich auch nicht einkaufen 🙂
    Lieben Gruß
    Björn 🙂

  • Liebe Lotta,
    eine ganz tolle Aktion, da mache ich gerne noch mit in den nächsten Tagen…
    Lackierte Fingernägel habe ich auch nicht, leider auch kein Ballkleid.
    Aber nun weiß ich wieder etwas mehr über Dich, schön!!!
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • ich mag auch 80jährige mit chucks, weniger allerdings 14jährige mit highheels (kann ich das wort überhaupt richtig schreiben?). bei zehentrennersandalen gehts mir wie dir und beim anblick endlos langer buntglitzernder fingernägel wird mir auch übel.
    ein schal muss bei mir immer sein, sogar im sommer wickel ich mir irgendwas leichtes um den hals, das hat schon was von sucht…
    liebe grüße, mano

  • Interessanter Beitrag!
    Also, ich trage überwiegend Jeans und niemals Schmuck. Stilsicher bin ich absolut nicht und auf meinem T-Shirt ist ein Braunbär. ;0)

    Alles Liebe,
    Sonja

  • Liebe Lotta,
    ach ich bin da wohl eher ein Modemuffel 🙂
    Jeans, nie lackierte Fingernägel, wenig Schmuck, nur Leder und Silber.
    Zehentrenner finde ich auch komisch 🙂
    Interessant dein Post.
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

  • Hallo,
    hier wäre es doch ganz interessant – wie schon eine Leserin geschrieben hat – mal ein Bild von dir mit einem Outfit zu zeigen.
    Man kann sich doch gar nicht vorstellen, wie und was du so trägst. Das Ballkleid würde mich interessieren. Du kannst doch auch ein
    Foto ohne Kopf machen, wenn du unerkannt bleiben möchtest. Wenn man über Mode schreibt, sollte man sich doch auch zeigen.
    Grüße Barbara

    • Lieben Dank für deinen Kommentar, liebe Barbara! Ich habe doch zwei schöne Bilder eingestellt…und ein Outfit…oder sogar alle beide???…könnten glatt als Ballkleid durchgehen…;-) LG Lotta.

  • liebe lotta, ich muß gestehen, das ich mit jogginghose einkaufen gehe uns sie sogar bei langen (privaten) autofahrten oder flügen trage…*grins* lackierte fingernägel und schuhe mit mehr als 1cm absatz habe ich noch nie getragen und flip-flops sind meine liebsten sommer"schuhe" …ich liebe kleider, habe aber keinen einzigen rock und seit 3-4 Jahren auch keine einzige jeans mehr, aber chino's in vielen farben und auch chucks… ein ballkleid habe ich noch nie besessen, dafür aber mehrere "kleine schwarze" und schwarz weiß – finde ich – ist nur was für die gastronomie *grins*. meine shirt's sind entweder schlicht weiß oder blau-weiß oder rot-weiß gestreift aber nie mit bunten drucken und animal geht so gar nicht….
    hat spaß gemacht, mal in deinen kleiderschrank zu schauen, über die vorlieben der anderen zu lesen und den eigenen stiel mal unter die lupe zu nehmen. lg mickey

  • Zum Schmunzeln, liebe Lotta. Danke für soviel Ehrlichkeit und die vielen, interessanten Einblicke 🙂
    Leider komme ich derzeit mit Lesen nicht so recht nach. Ich gelobe Besserung und hoffe, daß es in der kommenden Woche dann bei uns etwas ruhiger wird. Die Chancen stehen gut!

    Liebe Grüße
    Sabine

  • Servus Lotta,
    vielen Dank für Dein schönes Link up und die Einblicke in Dein modisches Verhalten.
    Wenn Du Lust habst, ich sammle auf meinem Blog diese Woche wieder Lieblingsstücke zum Thema klassische Muster. Ich würde mich freuen, wenn Du mitmachst. Der Link up ist noch bis Mittwoch 19Uhr offen.
    KLICK hier
    VG
    Sunny

  • Hallo Lotta, habe über Sunny, meiner Mitbloggerin im Ü30 Netzwerk von deinem spannenden Link-up erfahren und sehe, dass außer mir noch jemand Blau liebt. Wie findest du blauen Nagellack? Ich mag ja alles blau, nur auf Nägeln nicht. Nun gibts aber bei Essie einen Yves Klein artigen und den würde ich verwenden? Wie denkst du darüber? Schau doch mal vorbei und wenn du einander folgen magst, sag gern Bescheid. LG Sabina OceanblueStyle

  • Hallo Lotta,
    habe Deinen Post bei Sabine von 8 Stunden gefunden und mache gerne mit.
    Bei mir gibt es die Aktion #Buntes2014 – jeden Monat eine neue Mottofarbe. Im März ist es Pink:
    http://www.meyrose.de/2014/03/01/aktion-buntes-2014-der-maerz-wird-pink/

    Vielleicht hast Du ja auch mal Lust, dort mitzumachen. Im April ist BLAU dran!
    Liebe Grüße
    Ines

Leave a reply:

Your email address will not be published.