Lacus potamicus

…Natürlich habt Ihr richtig geraten…ich war im Urlaub am Bodensee.
Die Bezeichnung „Bodensee“ leitet sich vom Ortsnamen Bodman ab. Der Name lacus potamicus ist seit 833/834 n. Chr. bezeugt und hat sich im deutschen Sprachraum zu „Bodamer See“ und schließlich zu „Bodensee“ weiterentwickelt. Der Bodensee erstreckt sich zwischen Bregenz und Bodman-Ludwigshafen über 63,3 km und ist zwischen Friedrichshafen und Romanshorn 14 km breit; an seiner tiefsten Stelle zwischen Fischbach und Uttwil misst er 254 m. (Quelle: Wikipedia.)
Es wird eine Weile (Wochen) dauern, bis ich alle Bilder gesichtet habe…
Heute zeige ich Euch nur erste Eindrücke…

„Oh flösse von Sankt Gotthards Höh‘
als Rheinweinstrom der Rhein,
so möchte ich wohl der Bodensee,
doch ohne Boden sein.“
Friedrich Hornfeck
(1822 – 1882), deutscher Dichter
Wer war von Euch schon am Bodensee?

Habt noch eine schöne Woche!

Tags