Abschied…

…vom Herbst…
Ich weiß, der kalendarische Herbst geht noch bis zum 21.Dezember….
Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wenn die Herrnhuter Sterne und die Räuchermänner herausgeholt werden, dann fühlt es sich für mich nicht mehr wirklich herbstlich an…egal, ob draußen Schnee liegt oder nicht. Für mich fängt dann die Winterzeit an.
Ich schaue deshalb heute für dieses Jahr noch ein letztes Mal in die herbstliche Natur…
Vielleicht habt Ihr ja Lust mitzuschauen…
Herbstklage
Holder Lenz, du bist dahin!
Nirgends, nirgends darfst du bleiben!
Wo ich sah dein frohes Blühn,
Braust des Herbstes banges Treiben.
Wie der Wind so traurig fuhr
Durch den Strauch, als ob er weine;
Sterbeseufzer der Natur
Schauern durch die welken Haine.
Wieder ist, wie bald! wie bald!
Mir ein Jahr dahingeschwunden.
Fragend rauscht es aus dem Wald:
„Hat dein Herz sein Glück gefunden?“
Waldesrauschen, wunderbar
Hast du mir das Herz getroffen!
Treulich bringt ein jedes Jahr
Welkes Laub und welkes Hoffen.
Nikolaus Lenau (1802-1850)
Schön war der Herbst…ungewöhnlich warm und sonnig, zumindest hier in Sachsen.