Die Stadt Radebeul

Unser Ausflug durch die Weinberge führte uns auch ein Stück durch die Stadt Radebeul, quasi ein Vorort von Dresden. Die Stadt Radebeul hat rund 33.400 Einwohner und ist gegliedert in zehn Stadtteile. Radebeul wurde im Jahre 1349 erstmalig urkundlich erwähnt, erste Belege für den Radebeuler Weinanbau sind bereits für das Jahr 1271 zu finden.
Eine Bloggerin meinte, sie hätte Radebeul nur grau in Erinnerung…ich möchte Euch heute zeigen, dass das nicht mehr stimmt…;o). Ich lade Euch also ein, ein Stück mit mir durch Radebeul zu spazieren…

 

 

Ich mag Radebeul sehr und komme immer wieder gern hierher zurück…
nicht zuletzt wegen meines Patenkindes, welches ich hiermit herzlich grüße ;o)!

 

 

26 Comments

  1. Guten Morgen liebe Lotta,
    ja, Radebeul ist wirklich ein wunderschönes Städtchen! Wir waren zu einem Besuch dort, als wir vor einigen Jahren im Erzgebirge waren und eine Tour nach Dresden machten …. nur hatte ich da meine Kamera nicht dabei :O(
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. Oohh.. die Hausfassade mit den Fensterläden – einfach entzückend.. so schön gefunden, liebe Lotta!! Ich glaube, ich muss nochmal in die Heimat meiner Mutter.. es gefällt mir soo gut!!
    Herzlichst, Nicole

  3. da hast du ja wunderschöne ecken ausgesucht! schade, dass es so weit weg ist, sonst würde ich gern am wochenende einen ausflug dorthin machen und diese wunderschöne kürbismauer betrachten!
    liebe grüße, mano

  4. Fast romantisch – sehr schöne Aufnahmen. Und alles in bleu gehalten, das hast du doch extra ausgesucht? Ich hab ja auch meine Lieblingsmotive, die ich gerne fotografiere. Ja, als ich am Anfang nach Drüben fuhr, war wirklich alles grau. Heute ist das nicht mehr, das weiß ich.

    Sigrun

  5. Na wenn das grau ist, dann weiß ich auch nicht…
    Für mich sieht das sehr schmuck aus und sehr besuchenswert. Schön da. 🙂
    Von meinen Nachbarn kommt übrigens keiner aus Bayern – wir sind ja quasi eine internationale Metropole. 😛
    Herzlich, Katja

  6. Hoffentlich sind die Radebeuler jetzt nicht beleidigt, wenn du ihren Ort als Vorort bezeichnest. Immerhin fast so viele Einwohner, wie Freiberg. Ich hab eine Freundin, die in einem alten Häuschen neben dem Aust (Weinbau) wohnt. Hach……da würd ich auch gerne wohnen.
    Liebe Grüße Sigrun

  7. Sollte ich mal wieder nach Sachsen kommen, wäre der Ort ja einen Besuch wert.
    Sehr schöne Motive.
    Am Anfang war wirklich vieles grau, aber das ist es schon lange nicht mehr, bis auf wenige Ausnahmen.

    Viele Grüße
    Margrit

  8. Wir Dresdner ärgern uns ja immer ein wenig über den Vorort und hätten Radebeul lieber gerne eingemeindet :-))))) Ich mochte Radebeul schon früher sehr gerne, bin mit meiner Oma immer zum einkaufen dahin gefahren. Radebeul ist traumhaft, auch unten an der Elbe.
    Liebe Grüße

  9. Oh ich finde Radebeul hat so zauberhafte Ecken und ist kein bisschen grau. Radebeul ist eher so eine Art "Speckgürtel" von Dresden, dort wohnen relativ gut Betuchte. Deine Bilder zeigen wirklich die schönen Seiten dieser Stadt. Liebe Grüße von Daniela

  10. Hallo Lotta,

    gesehen habe ich bisher noch nie etwas von der Stadt, aber viel davon gehört und nicht gewusst das mehr als 30.000 Seelen dort verweilen 🙂

    Nun kenne ich auch ein paar Ansichten, wirklich schöne Bilder und ein netter Rundgang.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  11. was man wohl hinter den herzfensterläden alles entdecken kann????? schöne bilder, man könnte meinen ihr seid im hochsommer unterwegs gewesen ….wenn nur kürbisse und die herbstliche deko nicht wären 🙂
    lg mickey

  12. Nein, Radebeul ist nicht grau. Es ist schön und hat Charme. Die Bilder beweisen ist. Mein liebstes ist auch das mit den Herzchenfesterläden.
    Hab einen schönen Freitag.
    Lieben Gruß
    Katala

  13. Hach, manchmal beneide ich euch im Osten um die pittoresken Städtchen! Im Westen hat ja die zweite Zerstörung in den 60er/70er Jahren stattgefunden, bei euch blieb es stehen und wurde nach 89 nach und nach restauriert. Bei uns fehlt mir einfach die Geschichte…
    LG
    Astrid

  14. ein schönes "vert émeraude" scheint die lieblingsanstrichfarbe für Fenster Laden und Zaun in Radebeul zu sein – jede Stadt hat seine Farbe und mir gefällt das letzte bild denn ich wohne Nr 51 😉 und der bunte kranz sieht einladend aus !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.