Wenn ein Award…

…in mein Bloggerhaus flattert, dann löst das doch gemischte Gefühle aus…Natürlich fühle ich mich sehr geehrt und freue mich über die Nominierung, andererseits bin ich dieser Aktionen nach zwei Jahren Bloggerei ein wenig überdrüssig…und deshalb steht ja auch in der Sidebar: Bitte keine Awards. 
Nun hat mich Petra vom Blog Ideenpurzelbäume aber so nett gefragt…und ihre Fragen sind witzig formuliert, da wollte ich ihr keinen Korb geben…Ich werde also heute ihre 11 Fragen beantworten, jedoch niemanden nominieren. Wer mag, kann ja Petras Fragen ebenfalls beantworten.
Fragen beantworten ist ja immer ein bisschen so wie sich „entblättern“…

1. Welche Melodie hat dein Handy?
Keine…es läuten die Glocken…;-)

2. Wie lange könntest du es ohne Laptop/ Handy aushalten?
Das sind zwei verschiedene Fragen…;-). Ohne Handy durchaus eine ganze Weile…ohne iPad…hm…vielleicht einen Tag…ups.

3. Glaubst du an ein zweites Leben?
Ich hoffe, der Pfarrer liest nicht mit…nein, ehrlich gesagt nicht…

4. Was passiert, wenn du deine Lieblingsserie verpasst?
Gar nichts, weil ich keine Lieblingsserie habe…Ich schaue überhaupt keine Serien…nie…

5. Welche berühmte Persönlichkeit ( lebend oder tot ) würdest du gerne treffen?
Margot Käßmann

6. Welche Fähigkeit hättest du gern?
Immer und überall gelassen bleiben.

7. Würdest du dich getrauen auf die Straße zu stellen und einfach gaaaanz laut zu schreien?
Aus Angst schon…oder aus Wut…( …das mit der Wut habe ich schon mal ausprobiert…)

8. Gibst du Obdachlosen, die auf der Straße sitzen, etwas?
Ja, manchmal…Wechselgeld.

9. Was sammelst du?
Lebenserfahrung

10. Wen würdest du gern mal auf den Mond schießen?
Immer mal jemanden anderes…ich glaube, da oben tummeln sich jetzt schon so einige…;-)

11. Einsame Insel…blablabla?
Blablabla….

12. Mit wem würdest du gern einen Tag lang tauschen?
( Huch…sind das jetzt nicht schon 12 Fragen…;-)?)
Mit Sol Gabetta.

Liebe Petra, ich danke Dir für Deine netten Fragen.

x
25 comments
  1. Guten Morgen liebe Lotta,
    das warren wirklich außergewöhnliche Fragen :O) Danke für diese kleinen Einblicke. Ja, das Blablabla, fand ich auch köstlich :O)))
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. bei mir ist es so ähnlich.. aber von deinen berühmten damen ..habe ich noch nie gehört.. :)))
    einsame insel ist für's ausrasten, für lange ferien..!lg

  3. Fand ich doch sehr nett, die Fragen und Antworten 🙂 Mag ich gerne lesen.
    Bei mir ist es umgekehrt, ohne Rechner o.ä. könnte ich lange aushalten, aber das Handy brauche ich ganz dringend zur ständigen Kinderüberwachung 🙂
    Und nun frage ich mich natürlich, ob du wegen der Moderation, dem Cello oder dem Gesang tauschen möchtest 😉 ich würde auf das Cello tippen, allerdings könntest du dann auch mit Mischa Maisky tauschen 😀 Liebe Grüße

  4. Das mit den Awards geht mir ja ganz genauso, Lotta.
    Und auch bei mir gibt es manchmal eine Ausnahme.^^

    Schön, dass Du Dich ein wenig "entblättert" hast. Es war sehr interessant zu lesen.

    Liebe Grüße
    Sonja

  5. Jetzt hab ich erstmal gegoogelt, wer Sol Gabetta ist.
    Ich finde du hast gut geantwortet ohne zuviel von dir zu verraten. Nichts was ich an den NSA weitergeben könnte:o)
    LG Donna G.

  6. Frage 2 hätte ich exakt genau so beantwortet….mein IPad (Mini) muss immer mit, sogar im Urlaub. Wenn mir unterwegs langweilig ist, lese ich eBooks, die man kostenlos aus der Bücherei ausleihen kann. Zu Hause liebe ich aber mehr das echte Buch, da bin ich traditionell….schließlich ist meine Schwester Buchhändlerin in Leipzig.
    Liebe Grüße Sigrun

  7. Liebe Lotta
    Es war amüsant deine "Entblätterungen" zu lesen – Das Entblättern ist ja schliesslich auch ganz passend zur Jahreszeit, wo doch im Herbst auch die Bäume ihre Blätter fallen lassen 🙂
    Liebe Grüsse
    Sarah

  8. Hoffentlich möchtest du nicht nur mit Frau Gabetta tauschen, weil sie ein Cello für 2 Millionen Euro besitzt. Was man mit dem geld alles anfangen könnte… 😉 Nein, ich bin mir sicher, es ist wegen der Musik.
    Bei der Frage mit dem Schreien auf der Straße hab ich kurz gestutzt und mir überlegt, warum man das aus gegebenem Anlass denn nicht tun sollte? Das mit dem gelassen Bleiben, das üben wir halt dann einfach noch. 😉

    Herzlich im Wald der Belege (und Flüche, Verwünschungen, etc.) –
    Katja

  9. …wenn du Frau Käßmann triffst, liebe Lotta,
    würde ich gerne mitkommen ;-)…am besten gefällt mir deine Antwort auf die Frage, was du sammelst…

    lieber Gruß Birgitt

  10. Liebe Lotta,
    Deine Photos gefallen mir supergut – mit "Stöckchen" "Awards" u.s.w. habe ich auch immer Probleme, ich zaudere was ich preisgeben will/soll etc. Das Internet vergisst nichts.
    Judika

  11. Aus Wut schreien ist toll. Das muss man am besten immer machen. Danach ist man gleich viel gelassener. Besser wäre es natürlich, immer gelassen zu sein. Aber wer kann das schon?
    Ganz lieben Gruß an die Entblätterte
    Katala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
Kirchturm

Huch…

…nur noch 8 Tage…und dann kommt schon der Heiligabend. Ich bin noch nie so dermaßen improvisiert durch die…