In eigener Sache …

Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Liebe Lotta,
    ich kenne dieses Problem auch und bin daran verzweifelt. Ich bin bei WordPress angemeldet und habe damit keine Probleme mehr, da inzwischen eigentlich alle Blogs das WP-Profil anerkennen.
    Bei mir wäre also außerhalb Deines Zeitproblems ein Kommentar problemlos möglich. 😉 ♥
    Manche Blogs machen es einem allerdings wirklich schwer bis unmöglich, einen „schnellen“ Kommentar zu hinterlassen.

    Ich hoffe, Du hast zwischen den Jahren etwas Zeit und kannst diese auch genießen!
    Schönen Samstag und schon jetzt einen fröhlichen Start in ein gesundes und gutes NEUES JAHR 2019!
    Herzlichst
    moni

    1. Bei WordPress habe ich auch weitgehend keine Probleme. Probleme machen mir fast ausschließlich die Blogspot-Blogs. Dort finde ich in der Regel keine Möglichkeit für WordPress-Blogger. Bei Google Plus habe ich mich abgemeldet, weil ich keinen Bock mehr auf deren Datenschutzlücken habe…Aber Google Plus soll ja sowieso Mitte 2019 verschwinden…LG Lotta.

  2. Ich hatte sogar Probleme auf Blogger-Blogs mit Google Konto zu kommentieren. Das lag allerdings an einer Einstellung im Safari auf den Apple Geräten. Inzwischen hab ich das Problem herausgefunden, aber ich nehme an, bei dir ist es das fehlende Google Konto.
    Schön, dass du mit dem Fotoprojekt weiter machst….vielleicht finde ich auch mal wieder Zeit dafür.
    LG Sigrun

    1. Heute habe ich versucht, bei dir zu kommentieren, aber mein Kommentar ist wieder verschwunden. Möglicherweise musst du ihn aus dem SPAM befreien oder erst freischalten…;-). Liebe Grüße.

  3. hmm
    ich habe auch kein google + Konto.. hatte aber auch nie eines gehabt
    ich kann auf bestimmten google+ Blogs nicht antworten
    das sind aber sehr wenige
    mein Blogger (gmail) Konto reicht meistens vollkommen aus
    auf anderen als Bloggerseiten muss ich Namen e- mail und Webseite eintragen
    z.B. hier auf deiner
    captcha habe ich nicht eingestellt
    aber trotzdem hatte ich schon die Nachricht dass es jemand anklicken musste
    Wunder der Technik 😉

    liebe Grüße
    Rosi

    1. Liebe Rosi, ich habe mehrfach versucht, bei dir zu kommentieren, leider ohne Erfolg…Auch CAPTCHA ist mir überraschend begegnet…;-). Vielleicht liegt es wirklich an Safari…Liebe Grüße.

  4. Musst Du auch bei mir diese Hürde überspringen, liebe Lotta? Ich hoffe nicht, ich habe nämlich bei mir die Sicherheitsabfrage abgestellt (sonst muss mein GG wieder ran), denn gerade Kommentare sind doch das Salz in der Suppe, nicht wahr?! Manche Blogs machen es einem aber auch wirklich schwer einen „schnellen“ Kommentar zu hinterlassen, auch bei Dir dauert es für mich wesentlich länger – muss ich doch Namen, Email und Webseite eintragen. Eine letzte Möglichkeit für Dich wäre ein Bloggerkonto anzulegen (ohne Pipapo) und bei „Website“ Deine URL einzutragen. Liebe Lotta, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein fröhliches, glückliches, gesundes und friedliches 2019 und eine ebensolche Silvesternacht. Drücker, Nicole

    1. Sieht ganz danach aus, als wäre ich mit meinem Kommentar bei dir wirklich durchgekommen…trotz CAPTCHA…schau an…CAPTCHA finde ich trotzdem extrem nervig…;-) LG Lotta.

  5. Oh, da scheint also eine echte Epidemie zu sein, denn auch ich habe zunehmend Probleme, Kommentare zu hinterlassen. Trotz WordPress – Konto kriege ich bei manchen Blogs eine rote Karte oder es passiert gar nichts oder ich muss jedes mal name, Email, Website eintragen. Außerdem habe ich ein neues MacBook und surfe nun wieder mit Safari – und das scheint in puncto Kommentieren auch eine ganz neue „Wissenschaft“ zu sein. Wenn dann die Zeit für die Blogrunde durch die Anforderungen des echten Lebens eingeschränkt ist, lässt man jeden Versuch sein. Die Herzchenverteilerei bei Instagram finde ich aber auch extrem unbefriedigend…
    Möge das Neue Jahr in mancherlei Hinsicht besseres bringen! Alles Gute!
    Astrid

    1. Ich fürchte, Safari hat leider einen großen Anteil daran, dass ich Probleme mit dem Kommentieren habe. Grundsätzlich finde ich es weit aus weniger nervig, wenn Blogbesitzer (wie du) ihre Kommentare erst freischalten, als wenn ich als Leser CAPTCHA nutzen muss. Dagegen habe ich mittlerweile eine regelrechte Aversion…und kann Ampeln, Autos und Co nicht mehr sehen…;-). Liebe Grüße.

  6. hm, alles doof… Wissentlich habe ich kein Captcha eingestellt, habe auch noch nie gehört, dass da jemand Probleme hatte… Mir geht es allerdings auch so, dass ich – z. B. hier bei dir und auch auf anderen WordPress-Blogs – j e d e s M a l Name, E-Mail und Website angeben muss, bevor ich den Kommentar abschicken kann… Ist aber nicht auf allen WordPress-Blogs so, viele können sich meine Eintragungen auch „merken“ und sie stehen dann schon da… hach, als wenn das Leben nicht schon kompliziert genug wäre… Lieben Gruß und komm gut in 2019 an – Ghislana

    1. Meine Kommentare auf deinem Blog landen leider im Nirgendwo (oder SPAM-Fach?). Seit der neuen Datenschutzrichtlinie ist offensichtlich auch das Kommentieren sehr viel schwieriger geworden. Alles Dinge, die man nicht braucht…Dir und deinen Lieben einen guten Rutsch, Gesundheit und Glück für das neue Jahr! Liebe Grüße.

Read Next

Sliding Sidebar