Köln

Köln im Regen…

Ein Kurzbesuch linksrheinisch.

Köln ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Die Stadt liegt in der Kölner Bucht, einer trichterförmigen, durch den Rhein geprägten Flusstallandschaft zwischen den stufenartig ansteigenden Hängen des Bergischen Landesund der Eifel unmittelbar nach Austritt des Rheins aus dem Rheinischen Schiefergebirge. Diese geschützte, günstige Lage bewirkt für Köln ein mildes Klima.

Kölner Domplatte

Der Kölner Dom.

Der Kölner Dom (eigentlich die Hohe Domkirche Sankt Petrus) ist eine römisch-katholische Kirche und gehört seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Dom ist mit 157,38 Metern Höhe nach dem Ulmer Münster das zweithöchste Kirchengebäude Europas sowie das dritthöchste der Welt. Rund 20.000 bis 30.000 Besucher verschaffen sich täglich einen Eindruck von diesem überaus  faszinierenden Kirchengebäude im gotischen Baustil.

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Hinweis zu meinen Kölner-Dom-Bildern: Meine Fotos sind frei aus der Hand geschossen (ohne Stativ), sie sind mein persönliches Eigentum und dürfen diesen privaten Blog nicht verlassen, sie dürfen weder kopiert noch privat verwendet oder kommerziell veröffentlicht werden.

Köln

Im zweiten Weltkrieg wurde die Innenstadt Kölns durch Flächenbombardements zu über 90 Prozent zerstört, dabei wurde auch der Kölner Dom schwer beschädigt. Die Einwohnerzahl von Köln sank von über 772.000 (Mai 1939) bis Kriegsende auf rund 104.000 Einwohner.

Leider hatten wir für Köln nicht viel Zeit. Von den drei Stunden Aufenthalt hat es 2/3 wie aus Kannen geschüttet, so dass wir einen Teil dieser knappen Zeit in einem trockenen und warmen Café verbracht haben…;-). Die folgenden Bilder lasse ich umkommentiert.

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Köln

Das Wetter wurde an diesem Tag noch schlagartig besser. An welchem Ort wir das schöne Herbstwetter dann genossen haben, verrate ich in einem anderen Post.