Rosige Aussichten

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

zwanzig − 10 =

  1. Guten Morgen, liebe Lotta,
    ist das herrlich da! Ach, da würde ich auch meine Freude haben, und könnte mich ewig aufhalten, in diesem wudnervollen Rosarium!
    Danke , daß Du uns mitgenommen hast!
    Ich kann gut verstehen, was Du meinst, daß Dir wegen dieser Gärtnerei Dein Garten „über den Kopf“ wächst! Da würde ich sicher auch fündig werden und noch Plätzchen im Garten finden *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen schönen Sommersonnentag, der aber hoffentlich auch genügend Erfrischungen mit sich bringt :O)
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  2. Liebe Lotta,
    das glaube ich dir nicht, dass dir dein Garten über den Kopf wächst.
    Ich finde so einen wilden Garten viel schöner, als so ein
    „aufgeschlechter“ Garten.
    Zuviel Deko drin mit allem möglich Kitsch und Kruscht mag ich auch nicht und hast du sicherlich auch nicht.

    Auch darf hin und wieder Moos überall wachsen.

    Das Rosarium würde mir auch gefallen, vor allem der Duft und ich war auch in einem Rosengarten, mitten in Stuttgart auf der Höhe und das bekommt man tatsächlich nicht in jeder Stadt.

    Aber schau einfach mal nach, wenn es dich interessiert dann am Samstag.

    Lieben Gruß und einen schönen heißen TAg

    Eva

  3. Deine Fotos mache Lust auf einen Besuch des Rosariums. Wenn ich mal in die Gegend komme, muss ich das unbedingt einplanen. 🙂
    Herzliche Grüße
    Mara

  4. Oh, wahrscheinlich würde ich da auch in einen Kaufrausch verfallen, obwohl ich gar nicht den Platz dafür habe. Meine Rosenliebe habe ich erst spät entdeckt, jetzt dafür aber heftig. Herrliche Bilder und dann noch der Duft dazu!
    Liebe Grüße

  5. Ich finds ja immer richtig klasse wie viel brauchbare Fotos Du pro Beitrag zeigen kannst. Das spricht zum einen für Deinen Blick und zum anderen für die vielzahl der Motive! Bin begeistert, auch wenn die Rosen dominieren (und ich hab jetzt eigentlich nichts für Blumen übrig) das Gesamtbild ist klasse! 😉

  6. eine sehr schöne roseraie ! schade dass ich selber in Lyon zu spät daran war, dieses jahr haben die rosen sehr früh geblüht und konnte nur einige kletterosen bewundern… übrigens haben die „Taglilien“ kein starkes parfum, einige sind sogar essbar…
    feines weekend

Read Next

Sliding Sidebar