Zurück zum Content

Unterwegs in Görliwood

Die Stadt Görlitz.

Wenn man sich einmal ins ostsächsische Bad Muskau aufgemacht hat, lohnt sich natürlich auch ein Abstecher nach Görlitz.

Görlitz liegt im ehemaligen preußisch-niederschlesischen Teil der Oberlausitz am westlichen Ufer der Lausitzer Neiße. Archäologische Funde im Stadtgebiet belegen eine Besiedlung seit der späten Jungsteinzeit.

Die Stadt blieb im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont.  Mit über 4000  Kultur- und Baudenkmalen gehört Görlitz zu den flächengrößten zusammenhängenden Denkmalgebieten Deutschlands. Das innerstädtische Bild ist geprägt durch Spätgotik-, Renaissance- und Barockbürgerhäuser. Im Umkreis der Altstadt befinden sich  ausgedehnte Gründerzeitviertel. Aufgrund dieses besonderen Stadtbildes ist Görlitz auch ein begehrter Filmdrehstandort, was der Stadt den Spitznamen „Görliwood“ eintrug.

Görlitz

Görlitz

Görlitz

Görlitz

Sommer

Görlitz

Sommerblumen

Görlitz

Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Im Norden der ummauerten Altstadt befindet sich die Pfarrkirche St. Peter und Paul, umgangssprachlich Peterskirche, eine fünfschiffige spätgotische Kirche, die zwischen 1425 und 1497 erbaut wurde. Sie ist die größte spätgotische Hallenkirche Sachsens. Ihre Türme prägen das Bild der Altstadt, weshalb sie als eines der Wahrzeichen von Görlitz gilt.

Görlitz

Sehenswert ist im Innenraum vor allem die Sonnenorgel. Ihr Name leitet sich her von 16 Sonnengesichtern, um die jeweils gleich lange Orgelpfeifen angeordnet sind und die aussehen wie Sonnenstrahlen.

Sonnenorgel

Wer mag, kann auf eine Plattform klettern, die sich zwischen den 84 Meter hohen Türmen befindet und hat so einen schönen Blick auf die Stadt Görlitz.

Görlitz

Nikolaikirchhof.

Der Nikolaikirchhof (auch Nikolaifriedhof) war im 12. Jahrhundert bis zur Eröffnung des kommunalen Friedhofs 1847 der Hauptbegräbnisort der Stadt Görlitz und gilt als seltenes Beispiel frühneuzeitlicher protestantischer Friedhofskultur.

Görlitz

Görlitz

Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands. Zu DDR-Zeiten lag sie am Ende der Welt. Heute gehört sie zur Mitte Europas, liegt im wunderschönen Sachsen und hat sich prächtig herausgeputzt.

Görlitz

Görlitz

Sommerblumen

Wer noch nicht in Görlitz war, sollte das schnellstens nachholen…;-).

 

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Unterwegs in Görliwood"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Britta
Gast

schmunzel, Lotta….
Wenn ich Orte besuche , zieht es mich auch meist in Kirchen und zu deren Gräber. Ich mag das. Wie es scheint ist Görlitz ein kleines hübsches Städtchen. Diesen Eindruck bekomme ich jedenfalls von deinen schönen Bildern! Gerne mehr davon!
Liebe Grüße sende,
Britta

Markus
Gast

Wunderbare Bilder, das scheint einmal mehr ein richtig ergiebiger Ausflug gewesen zu sein 😉 Und was ich sehe gefällt mir sehr!! Görliwood find ich witzig!! 😉 Irgendwann muss ich mal echt eine Tour in der Ecke machen, sooo viele schöne Städte! Von den Lost Places fang ich gar nicht erst an 😉

Sigrun
Gast

Wir sind auf dem Neißeradweg in Görlitz vorbeigekommen. Eine unbedingt sehenswerte Stadt und es gibt auch hübsche Restaurants an der Neiße, die allerdings immer hochwassergefährdet sind.
Die Stadt kann stolz sein auf ihre Filmkarriere, aber es wohnen auch sehr viele ältere Menschen dort, die Görlitz so toll fanden, dass sie extra hingezogen sind.
LG Sigrun

holunder
Gast

Wie schön, dass die Stadt noch ihr unversehrtes Gesicht zeigen kann! Klar, dass sie als Filmkulisse beliebt ist.
Liebe Grüße
Andrea

Gretel
Gast

Eine tolle Stadt. Und vor allem noch alles echt, kann ja auch nicht jeder Ort von sich sagen :-). Steht schon so lange mal wieder auf meiner Liste…..
Und du hast die schönsten Ecken gefunden.
Liebe Grüße

Katala
Gast

Tolle Fotos von einer wunderschönen kleinen Stadt. Ich war zwar schon mal dort, doch Deine Bilder machen Lust auf eine Wiederholung.
Lieben Gruß und eine schöne Restwoche
Katala

Astridka
Gast

Die grüne Tür ist auch in meiner Sammlung. Und ich freu mich, dass es wieder Gastronomie auf dem Mühlenplateau gibt.
Diese Stadt ist wirklich eine Reise wert. Selbst einen Umzug…
LG
Astrid

Rosi
Gast

schöne Bilder hast du mitgebracht
ich bin nur einmal auf dem Weg zur polnischen Grenze dort vorbei gekommen
es ist lange her

schön dass es noch unversehrte Stadte gibt
und so viele Bausünden des Westens blieben dort auch erspart

liebe Grüße
Rosi

wpDiscuz

INSTAGRAM