Trost

Montagsspruch

“Der größte Trost der Geschichte war von jeher, dass die Natur durch allen verlebten Schutt hindurch immer neue Kräfte empor schiebt.”

Franz Marc

Wo diese Rosen genau wachsen, verrate ich morgen…Und für alle Instagram-Gucker…Nein, es ist nicht das Rosarium…;-)

Kommt gut in die neue Woche!

12 comments
  1. Guten Morgen, liebe Lotta,
    ein sehr schöner und wahrer Spruch!
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und immer genug Abkühlung bei der kommenden Hitze!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  2. Da hat der Franz Marc durchaus recht. Es ist immer wieder erstaunlich, was die Natur so trotz allem hervorbringt und sich inmmer wieder erholt. Nur wie lange noch?

    Ja, wir waren gestern auch bei den Rosen, sogar in einem Rosengarten und es gibt nun schon wieder Blümchen. Aber der nächste Winter kommt bestimmt und da gibt es dann keine mehr.
    Deshalb nähren wir uns jetzt davon.

    Lieben Grußund eine gute Woche Eva

  3. Ich bin mir nicht mehr so sicher, ob Marc da noch lange recht behält, in dem Tempo, in dem wir Menschen die Natur und unser Klima zerstören. Da helfen auch keine gegenteiligen Meinungen von Twitterpräsidenten.
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Hoffentlich bleibt das auch wahr und hoffentlich nehmen wir uns da alle einbisschen zurück… Schon traurig wenn man immer wieder sieht wie bescheuert wir mit der Natur umgehen… Und das, obwohl sie zu den schönsten Dingen der Welt gehört…

  5. Ein wunderbarer Spruch, aber ein wenig ergeht es mir da wie Andrea. Irgendwann sind auch die stärksten Kräfte mal verbraucht und der Gegenwind wird zu heftig. Mag der Franz Marc noch lange recht behalten.
    Liebe Grüße

  6. Ja, dieser Spruch von Franz Marc ist wirklich tröstlich, ich sehe das ja auch so. Die Natur findet immer einen Weg, aber es wird irgendwann nicht mehr die Natur sein, die wir gekannt haben, wenn das alles so weitergeht. Und das tut schon weh.

    Egal wo diese Rosen stehen, sie wissen sich äußerst charmant in Szene zu setzen.

    Lieben Gruß Ghislana

  7. Ihr lieben Blogfreunde & Mitprojektler,

    leider schaffe ich es nicht rum zukommen und jedem Einzelnem
    individuell zu schreiben im Blog und bei Euch! Doch bin ich hier
    und schätze sehr was ich sehen darf!
    Gerne möchte ich Euch ein liebes Zeichen geben, Euch zeigen, dass
    ich hier war, gerne geschaut habe!
    Dankeschön für alles!
    Liebe Grüße
    schickt von Herzen Monika*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.