Royal Botanic Garden Edinburgh

Botanischer Garten.

Heute präsentiere ich Euch eine weitere sehr lohnenswerte Sehenswürdigkeit in Edinburgh – den Botanischen Garten. Er wurde 1670 zur Kultivierung pharmazeutisch nutzbarer Pflanzen gegründet und ist sowohl eine wissenschaftliche Einrichtung, als auch eine touristische Attraktion. Die Briten sind berühmt für ihre Gartenkunst und auch Schottland bildet dabei –trotz des notorischen Wetters –keine Ausnahme.

Von der Altstadt aus kann man das Areal bequem zu Fuß oder auch mit dem Bus erreichen. Idealerweise nutzt man zum Besuch dieses Gartens einen sonnigen oder zumindest nicht verregneten Tag.

Bitte die Bilder zum Vergrößern in der Galerie anklicken.

Das 29 Hektar großes Areal ist nicht nur der zweitälteste Botanische Garten von Großbritannien, sondern beherbergt zudem die größte Sammlung originaler chinesischer Wildpflanzen außerhalb Chinas. 1858 wurde das Palm House gebaut, dass bis heute das höchste im Lande ist. Der Eintritt in die Gartenanlage ist kostenlos, für die Gewächshäuser wird ein kleiner Obolus verlangt.

Royal Botanic Garden Edinburgh

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet (außer 25.12. bis 01.01.)
von  10 Uhr bis 18 Uhr (Feb-Okt) bzw. bis  16 Uhr (Nov-Jan).

Tags