Sonntagsfreude

Wir haben hier rund 20 Grad kälter als noch vor etwa einer Woche…
Den Frühblühern scheint das nichts auszumachen…sie warten einfach ab, bis ihr Zeit kommt…

Die Zwiebel dient als Speicherorgan und sie können ihre Blüten wieder schließen zum Schutz vor Kälte und Wind…Speziell die Schneeglöckchen lagern zusätzlich Salze ein, um sich vor sehr niedrigen Temperaturen zu schützen…Sie sind wahrhaftige Überlebenskünstler…
Welch ein Sonntagsfreude!
Mehr Sonntagsfreuden gibt es wieder bei MARIA.
Und damit wie hier die Affenkälte auch überleben, machen wir uns jetzt ein Feuerchen an…
Ich wünsche Euch einen wundervollen Sonntag!
View Comments(20)
  • Das rote Haus Nr. 12
    Das rote Haus Nr. 12
    1 Januar, 2014at 6:35 am

    Liebe Lotta,
    das mit der Schutzfunktion der Schneeglöckchen habe ich so nicht gewusst! Meine Osterglocken habe ich zur Sicherheit noch abgedeckt, denn wir hatten gestern -15 Grad! Unser alter Kachelofen brennt nun auch durchgehend und wir sammeln weiter fleißig Holz im Wald!
    Einen schönen Sonntag und viele Grüße, Swantje

    reply
  • Hillside Garden
    Hillside Garden
    1 Januar, 2014at 6:40 am

    Wie schön! Und deine Scheibe brennt frei. Bei uns ist sie meist aufgrund der Form des Rohres hinten schwarz, ich muss ständig putzen!
    Einen schönen Sonntag wünscht Sigrun

    reply
  • sabine
    sabine
    1 Januar, 2014at 7:10 am

    So ein Feuerchen ist so gemütlich!
    Hab einen schönen Sonntag
    LG Sabine

    reply
  • Mia
    Mia
    1 Januar, 2014at 7:36 am

    Liebe Lotta,
    oh das Feuerbild ist richtig gemütlich….kuschelig.
    Die Schneeglöckchen spickeln bei uns auch langsam aus der Erde…..allerdings OHNE Schnee drumherum…..schick mal bißchen her 😉
    Liebe Sonntagsgrüsse Mia

    reply
  • Gemachtes und Gedachtes
    Gemachtes und Gedachtes
    1 Januar, 2014at 7:58 am

    Ja, die Frühlingsblüher müssen wahrlich gut gerüstet sein. Jedes Jahr auf's neue bin ich angetan davon, wie hervorragend die Natur das eingerichtet hat. Aber das Schneeglöckchen sogar extra Salze einlagern, war auch mir nicht bekannt.

    Macht's euch gemütlich!
    Liebe Grüße, Nicole

    reply
  • Min-Hus
    Min-Hus
    1 Januar, 2014at 8:54 am

    …hier ist endlich auch der Winter eingekehrt….herrlich ….schön so ein Feuer…!!
    Lieben Gruß
    Anja

    reply
  • Joona Bäcker
    Joona Bäcker
    1 Januar, 2014at 8:55 am

    Ein Feuer im Ofen sehen zu können, macht sofort gefühlt schon wärmer. Da kommen die alten schweren Kachelöfen nicht mit. Wer hat diese Eiseskälte bestellt? Einen schönen Sonntag Dir
    wünscht Joona

    reply
  • gretel
    gretel
    1 Januar, 2014at 8:58 am

    Brrrrr, ist ganz schön knackig, mir friert die Nase und Caspar rutscht auf den vereisten Pfützen aus. Dein Feuerfoto ist herrlich passend. Lg

    reply
  • Björn Schröbel
    Björn Schröbel
    1 Januar, 2014at 10:18 am

    Hallo Lotta,
    wie jetzt Schnee?
    Aber auch bei uns ist es kälter geworden *bibber* die Sache mit den Schneeglöckchen war auch für mich neu und ja, ich liebe diese Blumen schon aus Kindertagen.
    Lieben Gruß Björn 🙂

    reply
  • Birgitt
    Birgitt
    1 Januar, 2014at 11:06 am

    …heute gefällt mir das Feuer im Ofen besser, liebe Lotta,
    als der Schnee…den wir hier immer noch nicht haben…

    wünsch dir einen guten Sonntag,
    lieber Gruß von Birgitt

    reply
  • Bente
    Bente
    1 Januar, 2014at 11:46 am

    Es knistert ja gemütlich bei dir 🙂

    Liebe Grüße – Monika mit Bente

    reply
  • Sabine / Insel der Stille
    Sabine / Insel der Stille
    1 Januar, 2014at 11:59 am

    Das "feurige" Bild ist großartig, liebe Lotta – wobei ich auch die in den winterlichen Mantel gehüllten Blumen mag.
    Liebe Grüße und einen rundum entspannten, gemütlichen Sonntag,
    Sabine

    reply
  • Elfenrosengarten
    Elfenrosengarten
    1 Januar, 2014at 4:16 pm

    Liebe Lotta,
    so eine Kälte, da könnte ich gut drauf verzichten.
    Um dein Feuerchen beneide ich dich ganz schrecklich 😉
    Hach ist das gemütlich!
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Sonntag
    und ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    reply
  • Rügenfrau
    Rügenfrau
    1 Januar, 2014at 4:43 pm

    Liebe Lotta,

    an diesem Feuer würde ich jetzt gern sitzen zum Auftauen nach der zweiten Sassnitztour. Das sieht sooo toll aus.

    Meine Schneeglöckchen frieren derzeit wohl auch im alten Garten, aber ein paar Tulpen und Narzissen sind in meinen Balkontöpfen neben den Kräutern, ich hab sie gerade noch rechtzeitig hoffentlich warm genug eingepackt, -10,5 °C heute im wingeschützten Innenhof.

    Viel Wärme wünscht dir Antje

    reply
  • spielpause
    spielpause
    1 Januar, 2014at 7:18 pm

    Oh ja, kalt war es… Aber ich fand die roten Nasen und Wangen ganz wunderbar. Ich hatte wirklich schon Sorge, dass wir einen Winter ganz ohne Schnee und Schlitten erleben. So lange wie im letzten Jahr muss er nicht bleiben, da gebe ich Dir recht 😉 Ich setz mich mal ans Feuer, gemütlich habt Ihr es…! LG und eine schöne Woche, Marja

    reply
  • Polyxena1981
    Polyxena1981
    1 Januar, 2014at 9:40 pm

    Was für ein wunderbar gemütliches Feuerchen 🙂

    Liebste Grüße zu dir 🙂

    reply
  • Dania
    Dania
    1 Januar, 2014at 4:50 pm

    ah, wie fein! darf ich mich dazu kuscheln? 😉 hab eine feine woche!
    liebe grüße
    dania

    reply
  • mano
    mano
    1 Januar, 2014at 9:41 pm

    die schneeglöckchen waren heute meine freude! so viele schauen schon aus dem boden hervor. gestern noch -10 grad und heute +5. ganz schön verrückt!
    liebe grüße, mano

    reply
  • jahreszeitenbriefe
    jahreszeitenbriefe
    1 Januar, 2014at 10:38 pm

    hier ist es auch noch immer sehr kalt und die schneedecke ist heute noch mal angewachsen. aber so schön schaut es aus… gestern und vorgestern brannte hier auch unser kaminfeuer. herrlich, wenn man aus der kälte kommt und man es sich schön warm machen kann. lieben gruß zu dir ghislana (die mal wieder versucht im bloglesen aufzuholen ;-))

    reply
  • Teacup-In-The-Garden
    Teacup-In-The-Garden
    1 Januar, 2014at 4:39 am

    Ein schöner Rückblick! Wie schnell die Zeit doch vergeht…
    Liebe Grüße,
    Markus

    reply
Post a comment20Comments

Your email address will not be published.
Required fields are marked *

Comment

Close Comments

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!