Typisch für…

…meine Frühstückgewohnheiten…
heißt es diesen Monat bei Kebo vom Blog Kebo homing

  • Ich liebe Frühstück und würde niemals ohne Frühstück aus dem Haus gehen.
  • Ich hasse es, wenn man beim Frühstück hetzen muss, lieber stehe ich eine halbe Stunde eher auf.
  • Bei uns wird grundsätzlich der Frühstückstisch ausgiebig gedeckt, eine Stulle in die Hand und den Kaffeebecher auf die Faust ist bei uns ein “No-Go”.
  • Ich mag es zum Frühstück eher süß.
  • Für mich gehört zu einem leckeren Frühstück guter schwarzer Tee dazu, Kaffee mag ich gar nicht.
  • Am Wochenende esse ich gern ein frisches Frühstücksei.
  • Ich liebe Brötchen, leider muss ich im Alltag zu früh aus den Federn, da hat noch kein Bäcker geöffnet.
  • Ich lese gern Zeitung zum Frühstück oder stöbere im Bloggerland.
  • Ich liebe es, mit der Familie oder Freunden zu brunchen.
  • Wir haben unterschiedliches Geschirr für das Frühstück und für Vesper, zum Frühstück gehört bei uns traditionell  Cornishware auf den Tisch, ein guter Tag muss schließlich mit Blau beginnen…;-).

Und Ihr so…?
19 Responses to “Typisch für…”
  1. Wundervoll, deine Einblicke – hab vielen lieben Dank! Das erste Blau am Morgen ist herrlich und die Zeit, die du dir fürs Frühstück nimmst, auch. Bei mir geht es unter der Woche eher hektisch zu, aber am Wochenende! Da darf es ausgiebiger sein!
    LG. susanne

  2. Da scheinen wir uns beim Thema Frühstück einig zu sein. Das klingt sehr gemütlich und sympathisch!
    Dann eine gemütliche Frühstücksrunde am heutigen Morgen und liebe Grüße,
    Sabine

  3. Guten Morgen, liebe Lotta,
    da stimme ich Dir auch in den meisten Punkten zu, nur, bei mir gehört zum Frühstück Kaffee ;O) Ohne Kaffee und ein gemütliches Frühstück, da geht auch bei mir nicht, das ist meine wichtigste Mahlzeit am Tag! Dein Frühstücksgeschirr ist soooo schön!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  4. Liebe Lotta, ich habe mir nach langer Zeit eine neue Zeitschrift gekauft. Verführt wurde ich dazu, weil ein wunderschönes Geschirr auf dem Cover zu sehen war. Nun rate mal, was für ein Geschirr? Cornishware – natürlich!! Dann wünsche ich Dir jetzt ein wunderbares Frühstück und einen schönen Tag. Herzlichst, Nicole

  5. Wohl dem, der ein Frühstück so zelebrieren kann. Da ich beruflich immer im Gehen gefrühstückt habe (zu Hause kann ich nicht), mache ich das auch die Woche über. Schulbrot nenne ich das. Am Wochenende am Tisch …

    Sigrun

  6. mit so viel blau beginnt der tag einfach gut! brötchen, zeitung und ein ei gehören für uns am wochenende unbedingt dazu. und viel zeit!
    liebe grüße von mano

  7. herrlich…, ich auch…, am wochenende viel ähnlichkeit mit dir und mano: zeitung, brötchen, ei, grapefruit, kaffee (unter der woche schwarztee mit gewürzen), viiiiiiiil zeit und so lange es irgendwie geht: draußen 😉 – liebe grüße ghislana

  8. Wowh. Also bei mir: Das genaue Gegenteil. Die Kinder kriegen Frühstück, ich brauche Kaffee und sonst nichts. Und fürs Tisch decken ist es mir sowieso viel zu früh. Nur im Winter wird eine Kerze angezündet, das war's dann auch schon an Gemütlichkeit. LG mila

  9. Ohne Frühstück geht bei mir auch nicht. Nach dem Aufstehen trinke ich einen Kaffee, zum Frühstück Tee, wir frühstücken auch unter der Woche morgens gemeinsam, da bestehe ich drauf. Dafür lasse ich mittlerweile das große Kind am Wochenende ausschlafen….
    Bei Zeitung und Handy am Tisch werde ich etwas knurrig 🙂 bitte erst, wenn alle fertig sind mit essen….Marmelade liebe ich und am Wochenende unbedingt Brötchen.
    Dein Geschirr gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße

  10. Ujj, da kann ich mitsprechen, ich habe schon das Thema gehabt:
    http://reistdiemaus.blogspot.de/2014/03/fragen-und-antworten-nr-5-fruhstuck-auf.html
    und hier noch viel mehr Vergleich über Essensgewohnheiten Ungarn vs. Deutschland:
    http://reistdiemaus.blogspot.de/2012/04/essensgewohnheiten-deutschland.html

    Ich brauche auch Ruhe, ich brauche unbedingt meinen schwarzen Tee, unmöglich ohne Zitrone. 🙂
    Ich hasse Süßes, in meiner Heimat sind wir anders erzogen worden, Wurst, Käse, Leberwurst, Wiener Würstchen, Eier gehören zum Frühstück, mit Tomaten, Paprika und Gurken. 🙂
    Da mein Mann nie frühstück, ist mir allein einen Tisch zu decken zu viel aufwand, ich drücke auf den Knopf von Wasserkocher, gleichzeitig auf den Knopf von PC und verzehre mein Frühstück am Computer an dem freien Tag, vor der Arbeit natürlich nicht, da muß es etwas schneller gehen.
    Wenn du willst und eine Postadresse privat mir gibts, ich habe tolle schwarzen Tee aus Tansania, normal schwarz (sehr kräftige Aroma) und Earl Grey, kann ich dir Probe schicken. 😉
    Liebe Grüße

  11. Da würde ich vieles unterschreiben, ich mag es auch nicht morgens ohne Frühstück zu gehen und ich sitze gerne lange *lach* und lese gemütlich 😉

    Liebe Grüße und weiterhin schöne alltagserinnerungen 😉
    Björn 🙂

  12. Sind die Eierwärmer süß!!!!!

  13. Ich bin auch ein absoluter Frühstücks-Fan.

    LG

  14. Perfekt für mich, dein Frühstück! Jede andere Mahlzeit kann ausfallen, aber nicht das Frühstück.
    Ich hab' nur für's Wochenende ein anderes Geschirr, sonst immer das gleiche (oder dasselbe?)
    Liebe Grüße … Frauke

  15. Lustig, Geschirr wie Eierwärmer! Mehr als diesen optischen Eindruck könnte ich als lausiger Frühstücker sowieso nicht zu mir nehmen. Seit ich erst um neun Uhr aufstehe, geht es besser. Und nie ohne Kaffee!
    LG
    Astrid

  16. …da würde ich mich glatt dazu setzen, liebe Lotta,
    denn ähnlich sieht es bei mir auch aus…nur süß brauche ich nicht, lieber Käse,

    lieber Gruß Birgitt

  17. Ich stimme mit dir ziemlich überein, außer dass ich zum Wachwerden einfach meinen Kaffee brauche. Aber ich frühstücke auch gerne gemütlich und stehe deshalb früher auf. Und ich lese gerne dabei, früher Bücher heute stöbere ich in der Blogliste und kommentiere auch gerne mal:o)
    Liebe Grüße Donna G.

  18. Am Wochenende frühstücke ich sehr gerne ausgiebig und dann natürlich mit Frühstücksei.
    Unter der Woche gehe ich jedoch immer ohne Frühstück aus dem Haus und esse dann mit den Hortkindern zusammen. Und süß muss es auch bei mir sein. 🙂
    Liebe Grüße
    Anette

  19. Liebe Lotta,
    Du bist mir ja schon so sympathisch und das wird nur mehr!!
    Schönes fröhliches Geschirr… und ein feines Frühstücksplätzchen im Garten hast Du da.
    Herzliche Grüße und einen guten Start in die Woche,
    Kebo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.