Wochenrückblick in Bildern

Von links nach rechts, von oben nach unten:
1. Ungewöhnlicher Gast am Futterhaus…ein Eichelhäher. 2. Eine knarrende Treppe hinaufgestiegen. 3. Auf viele Scherben hinabgeblickt. 4. Durch ein Naturschutzgebiet gestreift. 5. Eine ganz wunderbare Wiese dabei entdeckt. 6. Mich über meine Rosen gefreut. 7. In der Leipziger Oper gewesen. 8. Lotta-Himmel bewundert (und mir für den Garten Regen gewünscht, der so gut wie nicht kam, leider.) 9. Über sehr nette Post aus dem Bloggerland gefreut, von Ghislana, Mano und Petra, lieben Dank!

In Leipzig wurde am vergangenen Wochenende die 1000-Jahr-Feier (klick) eingeläutet. Ich habe kurz gestutzt, weil 1965 nachweislich die 800-Jahr-Feier begangen wurde. Tscha, Leipzig war eben schon immer schneller als alle anderen…;-))).
(Wer wissen will, was genau dahinter steckt, muss HIER nachlesen…).

Ich wünsche Euch einen ganz wunderbaren Sommer und eine schöne neue Woche!

18 comments On Wochenrückblick in Bildern

  • Guten Morgen, liebe Lotta,
    das sieht nach einer schönen Woche aus! Ja, die Rosen fangen jetzt richtig an zu blühen , ich freue mich auch jeden Tag auf neue Blüten!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Na so was, die Leipziger müssen sich auch immer vordrängen!;) Zeigst du mal ein paar Gartenfotos?

    Sigrun

  • Wohin die knarrende Treppe wohl geführt hat…? Ich bin gespannt und denke, wir werden es wohl noch erfahren oder?
    Liebe Grüße,

    Sabine

  • Manche Städte sind halt so dynamisch: So hat sich Bonn auch mal schnell älter als Köln gemacht, worüber man einfach nur herzhaft lachen kann…Heutzutage braucht man halt Events am laufenden Meter. ( Bin grade in einer sehr kritischen Phase, habe schon wieder zu viel Bedrückendes gelesen, glaub ich.)
    Deine Bilderausbeute der Woche sollte mich eigentlich froh stimmen. Und schöne Musik habe ich auch schon auf einem anderen Blog gehört 😉
    Schaun mehr mal, was der Tag so bringt…
    Hab es fein!
    Astrid

  • Man muss die Feste feiern wie sie fallen – Prosit libzi 🙂
    Eichelhäher haben wir ganz viele, wir wohnen halt in einer Eichen-Allee – sind tolle Vögel die lustig Stimmen imitieren, ich halte sie manchmal für jammernde Katzen….
    Eine wunderschöne Collage die Lust macht auf den Frühsommer.
    Liebe Grüße

  • Grins breit.. meine Güte, Lotta!! Was ist es bei Euch schnelllebig!! Tu Dir bloß Ruhe an.. grins!! Herzlichst, Nicole

  • Und, Wagner überlebt? 😉
    Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Ausflugsbericht – die Bilder machen neugierig.

    Herzlich, Katja

  • Hach – sie alles gut aus – und das Vogelhaus, das liebe ich …

    Liebe Grüße – Monika

  • …gerade schüttet es hier wieder heftig, liebe Lotta,
    und schon seit letzter Nacht regnet es…würde ich dir sehr gerne abgeben, denn für uns reicht es jetzt mal, ich möchte bitte bisschen mehr Wärme…
    bin gespannt, wo hinauf du gestiegen bist,

    lieber Gruß Birgitt

  • Das war eine sehr grüne Woche für Dich! Und mit dem Regenwolkenverschieben hat es nun doch nicht geklappt. So dumm…
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Ich habe mir auch mehr Regen für den Garten gewünscht. Es war einfach zu wenig und diese Woche wirds dann auch noch richtig heiß. Was mich freut, aber den Garten wohl weniger… dann muss ich wieder etwas mehr nachhelfen.

    Ein Eichelhäher hat uns gestern auch besucht. Er saß auf der Schaukel und ich war beeindruckt, wie groß diese Vögel sind. Leider war er sofort wieder weg und ich konnte kein Foto von ihm machen.

    Liebe Grüße
    Sonja

  • Liebe Lotta,
    wir haben auch lange auf etwas Regen gewartet, heute Nacht und heute morgen kam er und zwar richtig dolle und rechtzeitig vor den gemeldeten 30 Grad zum Donnertag.
    Deine Collage ist soooo schön.
    Eichelhäher haben wir auch des öfteren im Garten zu Gast. Und seit ein paar Tagen schwirren die Stare hier von einem Kischbaum zum anderen (die Frühkirschen bei den Nachbarn sind fast reif). Da geht richtig die Post ab ;-/
    Meine Fischchen sind verlinkt und die Tage schau ich mal, ob noch alle Tassen im Schrank sind *lach*
    herzlichst Renate :O)

  • Ohhhh, ich hab die Fische vergessen, aber ein bisschen Zeit ist ja noch ;-). Wie schön du wieder eine Leipziger Ecke für uns erforscht hast. So ganz langsam breitet sich in mir das Gefühl aus, dass man in Leipzig richtig gut zu Hause sein kann. Die Wiese!!! Und gespannt bin ich, wo die knarrende Treppe wohnt… Auch dir eine gute Woche, bei mir ist ja noch Frühling, wenn jetzt auf die Trockenheit noch Sommerhitze kommt, müsste ich noch mehr Wassergüsse an meine neuen Gehölze schütten… Kann bald nicht mehr, die Zeit, die Zeit, so schön sie ist, so gießend mit zwei Kannen durch den Garten zu streifen… Verflixt, es muss jetzt Regnen, richtig, nicht nur Möchtegerntropfen, die versehentlich aus dem Himmelsgrau fallen 😉 LG Ghislana

    • Heute fällt hier endlich Regen…nicht gerade ein Wolkenbruch…aber immerhin…;-). LG Lotta.

    • Ich pflanze ja nur noch, was mit Trockenheit klarkommt, aber die Anwuchspflege muss halt sein… Danke für die Sorge um meinen Rücken, aber keine Angst, ich nehme schon seit einigen Jahren nur noch 5-l-Kanister, in jede Hand einen, schön im Gleichgewicht 😉 lg Gh

  • eine so schöne woche! den wiesenspaziergang mag ich besonders gern und ich bin neugierig auf die knarrende treppe und fast noch mehr auf den scherbenhaufen!
    hier blüht immer noch keine rose!
    liebe grüße, mano

  • Dieses Treppenfoto!!! Ich mein, sie sind alle schön, aber diese Treppe hat etwas ganz Geheimnisvolles… LG mila

Leave a reply:

Your email address will not be published.