12tel Blick im Juli

Die liebe TABEA sammelt den 12tel Blick ….hier nun meine Juli-Blicke…

1.Blick


16. Juli 2014, 14.00 Uhr

Stillstand…
( …bis auf die vielen parkenden Autos im Hintergrund…leider nicht gut zu sehen…es ist Strandzeit…der See nicht weit…)

Hier im Vergleich:




2. Blick


16. Juli 2014, 14.15 Uhr

…Die Natur erobert sich den Seitenstreifen zurück…sonst auch hier nicht viel Neues…

Hier im Vergleich:




Alle 12tel Blicke bisher findet Ihr auch noch mal HIER in Großformat.

Und, wie sieht’s bei Euch aus…?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

29 Responses to “12tel Blick im Juli”
  1. Mein 12tel-Blick wird auch nicht so die großen Veränderungen zeigen. Das scheint am Montag zu liegen…
    Ich finde deine Straßenblicke toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

  2. oh, ich bin wieder noch gar nicht so weit…, und bei deinen Motiven beruhigt mich, dass noch alle Bäume da sind 😉 Lieben Gruß Ghislana

  3. In jedem Fall scheinst Du den blauen Himmel für deine Blicke gepachtet zu haben – ganz dem Namen entsprechend 🙂
    Die Straße, die immer mehr vom Grün dominiert wird, gefällt mir in den Sommermonaten besonders gut!
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

  4. Alles noch schön grün – das ist schon einmal viel. Und so ein wenig Stillstand im Sommer ist ja ganz nett, im Herbst wird's wieder bewegter. Liebe Grüße

  5. Ja, der Juli bringt nichts Neues. Aber wengistens reihen sich immer noch unberührt Baum an Baum, was ja bei deinem letztjährigen 12tel Blick nicht so war. Ich bin aber mal gespannt, was dort hinter jener Mauer entstehen wird.
    Ach, meine 12tel Blicke müssen noch warten, bis ich wieder einsatzfähig bin…
    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Immer schönes Wetter bei Dir und viel grün, was will man mehr… bei mir diesmal Gewitter im Anmarsch 🙂
    Herzliche Grüße,
    kebo

  7. Halli Hallo … meine Herren soviel schönes Wetter bei Dir … das ist ja schon fast unverschämt 😉

    Ganz liebe Grüße und einen tollen Rest-Sonntag

  8. Die Veränderungen kommen bald genug. Genießen wir einfach das herrliche Grün!
    LG Sabine

  9. Ich gebe Sabine da voll und ganz recht.
    Genießen wir den Stillstand in der Natur und die Pracht, die der Sommer uns zeigt. Bald gibt es genug Veränderungen und dann steht auch schon der Winter wieder vor der Tür….

    Liebe Grüße
    Sonja

  10. Sag mal, das dunkle Auto auf der rechten Seite Deines 1. Blicks – ist das immer das gleiche? Wird das nie bewegt? Auf allen Fotos steht es an der gleichen Stelle, egal, welcher Monat es ist….
    Hab einen schönen sonnigen Sonntag
    Katala

  11. Das mit der Natur find ich besonders schön 🙂

  12. Wozu man ein Auto braucht, wenn man nie damit fährt… das muss ich nicht verstehen, oder? 😉
    Ob wir wohl in der zweiten Jahreshälfte noch was vom Bauvorhaben sehen werden? Vielleicht wird ja auch nie gebaut…

    Und: Naja – ich schrieb von "geradeaus in die Augen sehen", nicht vom Anstarren… Menschen sind auch keine Hunde. Unsere Katzen kommen postwendend mit "Brrrrrrr" angelaufen, wenn man sie direkt ansieht. 😉
    Wenn jemand den Blick abwendet, kann man schlicht nicht überprüfen ob er authentisch ist. Ich kann es zumindest nicht.
    Und die Antwort ist: Ja.
    Macht sicherlich deutlich angreifbarer und verletzbarer, aber da ich die Klarheit auch an anderen schätze und das Lesen zwischen den Zeilen, das Interpretieren und und die Diskrepanz zwischen Worten, Gedanken und Taten nicht, ziehe ich es vor, meine Augen (und die Seele) nicht zu verbergen.

    Herzlich, Katja
    P.S.: Hunde lieben mich übrigens meistens – nicht immer zu meiner Begeisterung 😉

    • Irgendwie kann ich mich heute schwer verständlich machen. 😉
      Nein, nicht jeder, der dich direkt anblickt, ist damit automatisch authentisch (sondern womöglich nur sehr von sich überzeugt) – aber ich traue mir dann zu zu erkennen, ob er es ist. Also ob die Worte zu den Gedanken und Handlungen passen. Wenn ich mir denn gestatte auf das zu hören was ich sehe. 🙂
      Ich finde Hunde übrigens eigentlich prima, lustig, schön und gute Kumpels – ich hab nur leider ein Problem… mit dem Geruch. 😉

      LG, Katja

  13. Zwei schöne Aussichten – ich schau sehr gerne auch die zusammengestellten Vergleiche, danke für die Mühe, die du dir gemacht hast .
    LG aus dem Norden

  14. Auch ich schaue mir immer wieder gerne die Vormonate an. Die Natur tut ihr Werk und das sieht schön aus.

  15. …ja, zur Zeit steht die Natur anscheinend überall. Der Übergang zum Herbst kommt noch schnell genug.
    Schönen Gruß,
    Luis

  16. Hallo Lotta,

    stimmt, da hat sich sonst nicht viel getan – zum Glück ist das Haus auch noch da, kann von mir aus auch so bleiben 😉
    Aber der Himmel ist immer noch blau.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  17. Liebe Lotta.
    Alles ist grün – ist eben Sommer 🙂 mit bauen wurde auch noch nicht begonnen?
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    Sendet dir die Urte 🙂

  18. Am Wohnwagen erkennt man doch eine Veränderung, es ist Ferienzeit. Wird interessant, ob dort noch gebaut wird.
    Eine schöne Ferienzeit wünsche ich dir,
    LG Sigrun

  19. Liebe Lotta,
    es ist halt Sommerzeit, ich glaube, bei mir wird es am Mittwoch auch keine Veränderung geben…
    Aber welcher Strand ist denn bei Euch am Ende der Straße?
    Liebe Grüße
    Nicole

  20. Ich bin zwar bei einer anderen Aktion dabei, aber immerhin sind die beiden ähnlich. Und bei mir hat sich diesen Monat ein herunterhängender Blätterzweig ins Bild gedrängt. Somit gab es diesmal definitiv eine merkliche Veränderung. ;0)

    Liebste Grüße,
    Sonja

  21. mir geht es wie ghislana!!
    liebe grüße, mano

  22. Ha und wieder mit dunklem Auto. Wenn der/die Besitzer/in wüßte, dass wir uns so viel Gedanken um dieses Gefährt machen … 😉 LG Aqually

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.