Buchenhimmel…

Auf unserem Grundstück steht eine Buche. 
Neben der Birke gehört die Buche zu meinen Lieblingsbäumen. 
Ich kann ihr Baumkrone von meinem Bett aus sehen, die Jahreszeiten an ihr verfolgen.
Buchen können eine Wuchshöhe von bis zu 40 m erreichen und ein Alter von bis zu 300 Jahren, vereinzelt werden sie auch deutlich älter. Sie bevorzugen  ein wintermildes und sommerkühles Klima. Es gibt ca. 10 Arten, darunter die Rotbuche und die Kerb-Buche
Die bekannten Hainbuchen sind zwar den Buchen ähnlich, gehören aber zu den Birkengewächsen.
Bucheckern, die Früchte der Buche, sind leicht giftig und wurden trotzdem im 19. Jahrhundert und nach dem 2. Weltkrieg zur Herstellung von Öl verwendet. Die essbaren Blätter der Buchen gelten als entzündungshemmend.
Unsere Buche wird von allen Kindern, auch der Nachbarschaft, gern als Kletterbaum benutzt. Von meinem Schreibtisch aus kann ich die Kletterkünstler gut beobachten, wobei es manchmal besser wäre, ich würde nicht so genau hinschauen, denn unsere Buche hat schon eine stattliche Höhe erreicht.
Meine Baumbilder schicke ich zu Ghislana und ihrer Aktion: Mein Freund, der Baum.
Meine Buchenhimmel schicke ich zu RAUMFEE
 …jeweils mit einem lieben Gruß.
P. S. Die Bilder sind übrigens aktuell vom Dezember…
es gibt also auch blauen Himmel…wenn man Glück hat…

Euch ein schönes Wochenende!

20 comments On Buchenhimmel…

  • Guten Morgen, Lotta, das wußte ich auch noch nicht mit der Hainbuche. Sehr interessant. Ich mag es, wie liebevoll du immer deine Umgebung beschreibst.

    Sigrun

  • Jetzt hast du mich aber erschreckt, Bucheckern sind giftig? Die esse ich aber immer wieder.
    Ich mag es gerne Morgens wach zu werden und in den Himmel gucken zu können.
    Dir auch ein schönes Wochenende,
    Andrea

  • Also, das Bucheckern giftig sind, lese ich das erste Mal!! Wir alle knabbern gerne an ihnen, auf unseren Wegen durch die Natur, herum! Hhmm.. Deine Bilder sind wunderschön und die Kinder können sich glücklich schätzen einen so tollen Kletterplatz zu haben.. lächel!! Ein schönes Adventwochende! herzlichst, Nicole

  • Ihr habt wirklich viel Glück mit dem Wetter! Den blauen Himmel braucht es, wenn so viele schwere Neuigkeiten zu verdauen sind ( und das Enkelkind kann ja nicht immer um einen sein… ).
    Einen schönen 3. Advent!
    Astrid

  • Rundum gelungen deine Buchenbilder – schöne Fotostrecke, liebe Lotta!
    Bei uns wandern die geschälten Bucheckern auch beim Spazierengehen gerne mal in den Mund. Bisher haben wir es offenbar alle unbeschadet überstanden…
    Ein Wochenende mit reichlich blauem Himmel wünscht Dir,
    Sabine

  • Was für ein toller Blick durch den Baum in den Himmel, um den ich dich ein wenig beneide. Hier gibt es nach wie vor Einheitsgrau mit Nebel :-))
    Hab ein schönes Wochenende und einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • das finde ich schön, so einen mächtigen Baum in Sichtweite neben dem Haus zu haben!!
    schöne Bilder!!
    lg

  • Hach, eine Extrafreude!!! Buchenhimmel u n d Kletterbaum, Naturkunde und Baumheilkunde, da hüpft mein Naturpädagogenherz sehr. Danke dir, liebe Lotta!!! Viele Grüße Ghislana

  • … und die Blätter sollen stark bodenverbessernd sein – wenn mein Gartenexperte ein richtiger Experte ist 🙂
    Dein Blick vom Bett aus gefällt mir – Monika

  • Wirklich, die Bucheckern sind leicht giftig? Wir haben sie als Kinder gern gesammelt, ausgepult und gegessen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • bella la scala: per volare alto e allargare gli orizzonti

  • Schön, wenn man vom Bett aus solch ein Blick hat.
    Liebe Grüße
    Anette

  • buche liebe ich sehr und die *faines* habe ich als kind auch gegessen
    monique

  • …wie schön, liebe Lotta,
    dass sie ihn als Kletterbaum nutzen dürfen…das gefällt den Kindern bestimmt,

    lieber Gruß Birgitt

  • Ein herrliches Blau für einen schönen Baum – danke für Ausblick & Ausflug!
    Liebe Grüße … Frauke

  • als kind habe ich 'bucheckern' gegessen…:)))

  • Toll, so alte Bäume im Garten….einen Ginkgo habt ihr ja auch. Leider fehlt uns hier der Kletterbaum. Früher hatten wir eine Linde, die war ideal dafür. Hier gibt es die Buche nur als Hecke.
    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent …morgen kommt Leipzig-Besuch zu mir…:-))))
    LG Sigrun

  • Salat aus jungen Buchenblättern im Frühling – kann ich empfehlen. 🙂
    Ein schöner Baum. Buchen mag ich auch ganz besonders gerne, vor allem richtig große Buchenwälder im Frühling in zartgrün und im Herbst in Orange – wie auf Jasmund oder im Spessart.

    Herzlich, Katja

  • Liebe Lotta,
    ich erinnere mich 🙂 Als Kinder haben wir immer ganz viele Bucheckern sammeln müssen. Wofür? Keine Ahnung 🙂 Aber wir hatten einen Riesenbuchenwald vor der Tür. Interessant mehr über diese Bäume zu lesen.
    Ganz viele Grüße
    sendet dir Urte 🙂

Leave a reply:

Your email address will not be published.