Buchenhimmel…

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Jetzt hast du mich aber erschreckt, Bucheckern sind giftig? Die esse ich aber immer wieder.
    Ich mag es gerne Morgens wach zu werden und in den Himmel gucken zu können.
    Dir auch ein schönes Wochenende,
    Andrea

  2. Also, das Bucheckern giftig sind, lese ich das erste Mal!! Wir alle knabbern gerne an ihnen, auf unseren Wegen durch die Natur, herum! Hhmm.. Deine Bilder sind wunderschön und die Kinder können sich glücklich schätzen einen so tollen Kletterplatz zu haben.. lächel!! Ein schönes Adventwochende! herzlichst, Nicole

  3. Ihr habt wirklich viel Glück mit dem Wetter! Den blauen Himmel braucht es, wenn so viele schwere Neuigkeiten zu verdauen sind ( und das Enkelkind kann ja nicht immer um einen sein… ).
    Einen schönen 3. Advent!
    Astrid

  4. Rundum gelungen deine Buchenbilder – schöne Fotostrecke, liebe Lotta!
    Bei uns wandern die geschälten Bucheckern auch beim Spazierengehen gerne mal in den Mund. Bisher haben wir es offenbar alle unbeschadet überstanden…
    Ein Wochenende mit reichlich blauem Himmel wünscht Dir,
    Sabine

  5. Was für ein toller Blick durch den Baum in den Himmel, um den ich dich ein wenig beneide. Hier gibt es nach wie vor Einheitsgrau mit Nebel :-))
    Hab ein schönes Wochenende und einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße
    Sabine

  6. Toll, so alte Bäume im Garten….einen Ginkgo habt ihr ja auch. Leider fehlt uns hier der Kletterbaum. Früher hatten wir eine Linde, die war ideal dafür. Hier gibt es die Buche nur als Hecke.
    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent …morgen kommt Leipzig-Besuch zu mir…:-))))
    LG Sigrun

  7. Salat aus jungen Buchenblättern im Frühling – kann ich empfehlen. 🙂
    Ein schöner Baum. Buchen mag ich auch ganz besonders gerne, vor allem richtig große Buchenwälder im Frühling in zartgrün und im Herbst in Orange – wie auf Jasmund oder im Spessart.

    Herzlich, Katja

  8. Liebe Lotta,
    ich erinnere mich 🙂 Als Kinder haben wir immer ganz viele Bucheckern sammeln müssen. Wofür? Keine Ahnung 🙂 Aber wir hatten einen Riesenbuchenwald vor der Tür. Interessant mehr über diese Bäume zu lesen.
    Ganz viele Grüße
    sendet dir Urte 🙂

Read Next

Sliding Sidebar