Wie Ihr wisst, Leipzig ist meine Heimatstadt, hier bin ich gern unterwegs. 
Leipzig ist eine Stadt mit einem großen kulturellen Angebot und zahlreichen Vereinen. 
Nur so ist es für mich zu erklären, warum ich den Verein 
noch nicht kannte und die liebe Astrid vom Blog „Le monde de kitchi“ mich erst auf diesen Verein aufmerksam machen musste ( Danke, liebe Astrid! ).

Der gemeinnützige Verein „Buchkinder Leipzig e. V.“ wurde 2001 gegründet. Hier entwickeln Kinder zwischen 4 und 16 Jahren in Kursen ihre Geschichten zu eigenen Büchern. Die Kinder werden in alle Prozesse des Büchermachens mit einbezogen. Die Herangehensweise kann unterschiedlich sein. Manchmal ist erst das Bild da, manchmal erst der Text. Am Ende eines Buchprojektes stellen die Kinder in Ausstellungen, Lesungen oder sogar auf der Buchmesse ihre Werke selbst vor und kümmern sich auch um den Verkauf. Mittlerweile arbeiten über 100 Kinder wöchentlich an ihren Büchern, über 300 Buchtitel sind bisher veröffentlicht worden. Mittlerweile gibt es in 12 weiteren Orten Buchkinder-Initiativen, wie z. B. in DRESDEN.
 Es gibt vier Regeln zur Gestaltung der Bücher. 
Regel 1: Die Rechtschreibung spielt vorerst keine Rolle, das Buch ensteht ohne vorsagen, vorschreiben oder vorzeichnen.
Regel 2: Text und Bild gehören zusammen, sie sind gleichrangig.
Regel 3: Jedes Buch braucht seine Zeit.
Regel 4: Zeigt Euch, was Ihr gemacht habt. Es finden öffentliche Lesungen zu den Büchern statt.
Die verschiedenen Bücher der Kinder, die bereits veröffentlicht worden sind, kann man u. a. in einem Online-Shop käuflich erwerben.
Ich möchte heute unter meinen lieben Bloglesern ein Buch der Buchkinder verlosen:
  „Das Buch der Zwerge“.
 Geschreiben und gestaltet wurde es von der 11jährigen HELENE.

Buchkinder Leipzig e.V., Leipzig 2012, Autorin Helene Weihrauch

Wer bis zum 22.03.2015 hier in einem Kommentar sein Interesse bezeugt, nimmt an der Verlosung teil. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eure Gewinnchancen verdoppelt sich weder noch halbieren sie sich, wenn Ihr auf Facebook oder Instagram aktiv seid…;-).
Kinder für Bücher begeistern…was für eine wunderbare Art, dieses zu tun…