Bunt ist die Welt #38

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Guten Morgen Lotta,
    mußt ich grinsen, als ich deinen Beitrag heute morgen las.Ich denke mal, alle die mit Bäumen an Pflanzen groß geworden sind, haben weniger Blumen und vor allem kleine.
    Wie ich sehe, sind deine Pflanzen auch eher pflegeleicht. Ich bin nicht alleine.

    LG Eva

  2. In den Siebzigern in einem wahren Zimmerdschungel lebend, habe ich, seit ich einen Garten habe, kaum noch welche, nur in Bad & Küche. Ach ja, und eine Birkenfeige, die ich einst vom Vertrocknen auf dem Schulhof gerettet habe, die das halbe ehemalige Wohnzimmer der Tochter einnehmen darf ( da hat sie es kaum besser als auf dem Schulhof )….
    LG
    Astrid

  3. Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Früher konnte ich mir einen Raum ohne Blumen nicht vorstellen. In meinem Kinder-/Jugendzimmer rankte es wie wild (unfassbar wieviele Pflanzen man in einen eher kleinen Raum bringt). Und jetzt habe ich nur noch ganz wenige. In meinem Arbeitszimmer ist keine einzige und mir fehlt nichts.(Um ehrlich zu sein, ich habe gar kein Plätzchen frei, um eine Pflanze hinzustellen – alles vollgestellt).
    Liebe Sonntagsgrüße
    Jutta

  4. Liebe Lotta,
    früher hatte ich immer Grünzeug im Haus, heute leider, leider kaum noch. Es gibt einfach fpr die meisten Zimmerpflanzen nicht das richtige Licht, vor allem aber habe ich jetzt nur noch sehr schmale Fensterbänke, auf die keine Blumentöpfe passen.
    Ich schaue jetzt nochmal ganz genau hin, vielleicht entdecke ich ja noch was Grünes. 😉
    Deine Sukkulenten sehen richtig gesund und munter aus.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

  5. Beim Lesen deines Beitrages dachte ich mir, genau wie bei mir. Ich selber halte es auch mit der Devise, weniger ist oft mehr. Der schöne Ton Vogel macht sich gut bei den verschiedenen Grüntönen.
    Und dann ist ja da noch eine Aloe Vera dabei, eine Schönheitspflanze!!!
    L G Pia

  6. Guten Morgen liebe Lotta,

    ein tolles Thema… 🙂
    Meine Plant-Gang ist auch klein, aber wird heiß und innig geliebt.
    Das Bild mit dem Vögelchen ist ja zuckersüß!

    Liebste Sonntags-Grüße!
    Julia

  7. Mein Innengrün ist auch sehr reduziert. Der grüne Daumen ist bislang nämlich in diesen Haushalt noch nicht mit eingezogen… ;-( Es handelt sich also um eine natürliche Auslese bei uns. Aber so reduziert mag ich das auch gerne und nehme immer mal wieder lieber frische Blumen auf.
    Lg. Susanne

  8. Bunt ist die Welt! Und heute darf sie all ihre hübschen Grüntöne zeigen. Ach, ich liebe Zimmerpflanzen. Und dein kleinen Indoor-Dschungel ist wunderschön! Man sieht an den Blättern, dass sich deine Pflanzen rundum wohl fühlen! Danke für die wunderbare Aktion!!! Hab einen großartigen Sonntag… Michaela

  9. …ja pflegeleicht, liebe Lotta,
    da bin ich auch dabei und reduziere meine pflanzlichen Mitbewohner…so ganz gut gelingt mir das allerdings nicht…manchmal bin ich sogar in Versuchung, noch neue zu kaufen ;-)…soll ich dir einen Ableger von meiner Porzellanblume mitbringen?

    lieber Gruß Birgitt

  10. Mit Zimmerpflanzen hab ich so gar nichts am Hut! Ich besitze momentan gar keine. Das Grün ist bei mir im Garten – dafür aber gerne üppig und natürlich. Drinnen passt das für mcih irgendwie nicht. Ich vergesse sie dauernd… na ja… momentan hab ich keine 😉

  11. ha ha, pflegleicht mag ich es bei topfpflanzen auch gern. meine fünf sukkolenten lohnen sich wirklich nicht zu zeigen!! da hol ich mir lieber einen blumenstrauß aus dem garten!
    lg, mano

    1. ps: und gedankenfreiheit ist gut! solange menschen nicht verhöhnt, verspottet oder niedergemacht werden! wie war das wort bei astrid: anstand!

  12. nun muss ich auch lachen…, reduziert und pflegeleicht geht es bei mir bei Zimmerpflanzen auch zu ;-)… und im Gegensatz zu Mano hab ich dann doch ein Foto gemacht, weil der Papierliebe-Baum gleich darüber hing… Lieben Gruß Ghislana

  13. Guten Morgen liebe Lotta,
    reduziert und pflegeleicht, na, dann schau mal bei mir vorbei. Noch reduzierter geht glaube ich nicht, grins.
    Aber ich bekomme auch immer noch eine Gänsehaut, wenn ich an die ganzen Zimmerpflanzen in meiner Kindheit zurückdenken…was es da alles auf der Fensterbank gab, brr.
    Ich sehe, auch Du hast nur Pflegeleichtes im Angebot, sehr sympathisch.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

  14. Liebe Lotta,
    jetzt habe ich doch ein paar Zimmerpflanzen gesammelt: Nicht alle aus meinen Zimmern, aber immerhin…..grün und in Zimmern wachsend! 😉
    Angenehmes Wochenende und liebe Grüße
    moni

Read Next

Sliding Sidebar