Freude schenken…

Seit über drei Jahren blogge ich nun schon…
Es gibt so einige Anreize des Bloggens, die mich “am Ball halten”…
Meine vielen Fotos dümpeln nicht allein im Archiv herum, ich lerne neue Regionen, Bräuche und Lebensarten kennen, trete in Kontakt mit Menschen, denen ich sonst vermutlich nie über den Weg gelaufen wäre, krame wieder mal meine kreative Seite hervor…
Einen Aspekt des Bloggens schätze ich ganz besonders…
“…sich gegenseitig Freude schenken…”.
Aus meiner Erfahrung geht so etwas im Alltag schnell mal unter. Dabei kann es so unglaublich erfüllend sein, anderen kleine Freuden zu schenken…und sie selbst zu empfangen.
Ja, ich mache durchaus gern anderen eine Freude. Das ist im Grunde nicht ganz uneigennützig, denn “Freude zu schenken” kann eine tiefe Befriedigung auslösen…vor allem wenn man weiß, der Beschenkte freut sich wirklich…und ist vielleicht sogar überrascht. Was gibt es Schöneres…
Im Bloggerland ist eigentlich das ganze Jahr über Weihnachten. Immer wieder finden sich im Briefkasten kleine Aufmerksamkeiten wie selbstgestaltete Karten oder andere liebevolle Dinge.
Wer seine Karte vermisst, bitte nicht böse sein, meine Auswahl war rein zufällig…
Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei Euch allen ganz herzlich bedanken, dass Ihr mir meinen Briefkasten die letzten Monaten so liebevoll gefüllt habt! 
Und ich möchte mich bei allen denjenigen bedanken, die “hinter den Kulissen” für mich da waren. So “fröhlich” wie auf meinem Blog geht es im wahren Leben leider nicht immer zu…Lieben Dank deshalb für Eure Unterstützung, Euren Rat und Eure Geduld.

Schenken

Schenke groß oder klein,
Aber immer gediegen,
Wenn die Bedachten
Die Gabe wiegen,
Sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
Was in dir wohnt
An Meinung, Geschmack und Humor,
So dass die eigene Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
Daß dein Geschenk
Du selber bist.

Joachim Ringelnatz

14 Responses to “Freude schenken…”
  1. Ach, wie schön, wenn so viele Menschen Lächeln in ein Gesicht zaubern können, nicht wahr? Ich genieße die Kommentare und Rückmeldungen auch sehr und vor allem die Kreativität und Interpretationen auf den verschiedenen Blogs. Ein wahres, wahres Geschenk und Freude! Lieben Gruß und weiterhin so viel Fröhlichkeit für dich auf deinem Blog – und im Leben!
    Lg. Susanne

  2. Liebe Lotta,
    so fleißig wie Du fast jeden Tag postest, hast Du Dir all diese Karten und liebevollen Kleinigkeiten verdient.
    Und dass es nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen ist, wissen wir alle wohl nur zu gut.
    Aber die Probleme müssen ja nicht auf dem Blog immer groß erzählt werden.
    Dir heute einen schönen Tag, ganz liebe Grüße
    Nicole

  3. Welch schöne Kartensammlung, liebe Lotta.
    Auch wenn ich dir recht gebe, geht bei mir das "gegenseitig Freude schenken" leider ziemlich unter. Zu viele To-Do-Listen, Hektik und sich zu wenig Zeit und Muse nehmen. Schade. Vielleicht sollte ich daran mal arbeiten.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Jutta

  4. Der Ringelnatz bringt's auf den Punkt 🙂
    So hübsche besondere Karten hast du bekommen.
    Ich müsste wohl auch öfters mal Karten schreiben *hüstel*
    Liebe Grüße

  5. Da hat der gute Herr Ringelnatz ganz recht. Danke auch Dir für die feinen Dinge, die mein Herz erfreuen. Das blaue Büchlein liegt gerade neben mir und das Türchen wurde schon gleich beim Frühstück geöffnet.
    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Ja, Freude tut gut… Eigentlich ist es so einfach ;-). Ein bisschen staune ich dennoch immer wieder, wie du das alles schaffst… Lieben Gruß vom Katzentisch 😉 Ghislana

  7. Liebe Lotta,
    die Zeilen von Ringelnatz habe ich auch schon "weiter verschenkt"! ♥
    Eine liebevolle Kartensammlung hast Du ja inzwischen. Freude schenken kann so einfach sein, gell.
    Ich denke mal, bei uns allen geht es nicht immer so fröhlich, bunt, lustig und heiter zu. Aber durch das Bloggen besinnt man sich zwischendurch und bemerkt, dass es auch viele, ganz viele schöne Momente gegeben hat und hoffentlich auch weiterhin für uns gibt.
    Liebe Grüße
    moni

  8. Eine wunderbare, bunte Kartensammlung…schön, dass es deinen Blog gibt. Danke auch für deine angebotene Nepal-Unterstützung.
    Liebe Grüße, Sigrun

  9. Ich konnte mich schon so lange nicht mehr zu einer PK oder einem Brief aufraffen – dir aber herzlichen Dank, liebe Lotta 🙂

    Liebe Grüße – Monika

  10. Du schenkst uns jeden Tag ein Lächeln, ein Nachdenken oder einen kreativen Anreiz, liebe Lotta!! Wir haben zu danken!! Drücker, Nicole

  11. Freude schenken ist sehr erfüllend! VG Karen

  12. …das hast du sehr schön in Worte gefasst, liebe Lotta,
    genau so empfinde ich das auch…danke, dass wir uns über das Bloggen kennen gelernt haben,

    lieber Gruß Birgitt

  13. "im bloggerland ist eigentlich das ganze jahr über weihnachten" – ha, das gefällt mir, denn hier ist das auch so und bringt mir wirklich so viel freude. wie schön ist es im briefkasten eine freundliche karte, ein kleines buch oder liebe worte vorzufinden, von denen man weiß, dass sie von herzen kommen. gerade an grauen tagen, an denen man die welt nicht bunt sieht, ist diese liebevolle post ein perfektes anti-depri-mittel und erspart den arztbesuch ;-)!!
    danke, liebe lotta, für deine worte und gaben, die mich hier umgeben.
    von herzen liebe grüße, mano
    ich danke dir für deine vielen gaben

  14. Liebe Lotta! So wunderbar hast Du diesen Zauber in Worte gefasst. Herzlichen Dank dafür.
    Alles,alles Liebe für Dich – Kreativhäxli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.