Ins weite Land geblickt…

Im Oktober ist meine Familie zu einem wunderbaren Familientreffen bei schönstem Herbstwetter ins Rochlitzer Muldental aufgebrochen…
Weil heute Samstag ist und die liebe Katja mit uns in den Himmel schaut, beginne ich unsere Wanderung ausnahmsweise mal genau in der Mitte…
mit einem Rundblick vom Aussichtsturm des Rochlitzer Berges.
Dazu müssen wir hier hoch:
Der Turm ist benannt nach dem 1854 tödlich verunglückten sächsischen König Friedrich August II. 
Und nun viel Spaß beim Rundblick…
Im Gegenlicht…

Vom Rochlitzer Berg aus kann man fast bis zu mir nach Hause blicken, wenn die Sicht gut ist.

“Wirklich groß hingegen ist, wer zu der Einsicht gelangt, daß die unterschiedliche Entfernung vom Tal zum Himmel oder vom Berg zum Himmel keinen Unterschied macht.” 
Fernando Pessoa, Das Buch der Unruhe

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

20 Responses to “Ins weite Land geblickt…”
  1. Ein Turm – also ich geh nicht mit hinauf, aber die Landschaft ist herrlich!

    Sigrun

  2. Guten Morgen liebe Lotta,
    danke für die herrlichen Himmelsbilder! …..Und, ich komm sehr gern mit auf den Turm..die Aussicht ist sicher himmlisch!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Herbstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  3. Der Turm sieht ja toll aus. Die Ansicht so von unten zur Turmspitze – einfach klasse. Vor allem mit dem blauen Himmel im Hintergrund!
    Liebe Grüße und Euch ein schönes Wochenende,
    Sabine

  4. Danke für den Pessoa-Gedanken, den du mir heute mit auf den Weg gegeben hast.
    Dir ein schönes Familientreffen und eine gute Sicht vom Turm!
    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Guten Morgen, Lotta!
    Ich begrüße dich noch ganz verschlafen und sage dir wieder Dank für den schönen Ausflug, durch deine Fotos ermöglicht!
    GLG
    Astrid

  6. Guten Morgen Lotta,
    Einen super Blick hattest du.
    Und so ein geniales Wetter.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Der Ausblick ist ja gigantisch

    Liebste Grüße zu dir 🙂

  8. Als jemand, der in Geographie immer gefehlt hat, habe ich natürlich keine Ahnung, wo dieser Turm steht, war aber ziemlich sicher, dass das ganz weit weg von Leipzig ist, weil es um Leipzig herum ja gar keine Berge gibt. Gibt es wohl aber doch und die Aussicht ist wirklich gigantisch.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala
    P.S.: Und wie habt Ihr herausgefunden, dass der Dieb eine Ratte war? Und wie seid Ihr sie wieder losgeworden?

  9. Dass ich solche erhöhten Punkte in der Landschaft mag, von denn man runterschauen kann, das weißt du ja. Das letzte Foto sieht total mystisch aus, fast wie gemalt…

    Herzlich, Katja

  10. schöne aussicht..bis auf's atomkraftwerk..:(((

  11. liebe lotta,
    welch herrliche aussicht und welch feinen weitblick man doch hat und bekommt, wenn man die perspektive wechselt und sich nach oben begibt!
    hab ein wunderbares wochenende!
    alles liebe
    dania

  12. Ein wirklich beeindruckender Ausblick, Lotta.
    Aber auch der Anblick zum Turm rauf finde ich total gelungen.

    Liebe Grüße
    Sonja

  13. Wow… wenn ich da heute an unser trübes Grau denke… So weit hätten wir heute nicht gucken können 😉

    LG

  14. danke für den herrlichen rundblick und die fernsicht 🙂
    lg mickey

  15. Diese Blicke von oben finde ich immer toll.
    Da lohnen sich dann auch die vielen Stufen.

    Viele Grüße
    Margrit

  16. Eine tolle Aussicht hattet ihr.
    Liebe Grüße
    Anette

  17. Wow, eine tolle Aussicht! 🙂

  18. Hallo Lotta,

    auch wenn ich nie zuvor vom Rochlitzer Muldental gehört habe, der Ausblick ist genial 🙂
    Ich liebe es so in das weite Land zu blicken.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.