Mittwochs mag ich…

…meinen Taschentuchbaum…

Taschentuchbaum

So richtig erinnern kann ich mich nicht mehr, wann der Taschentuchbaum (auch Taubenbaum genannt) mir das erste Mal begegnet ist…fasziniert war ich von Anfang an…Der Laubbaum stammt aus China und hat seinen Namen den großen weißen Hochblättern zu verdanken. In Europa erreicht er eine Größe von bis zu 12 Metern. Die Laubblätter ähneln denen der Linde. Vor Jahren habe ich mir einen kleinen Baum  dieser Art in den Garten gepflanzt. Dieses Jahr zeigt er nun endlich seine typischen weißen Hochblätter…was für eine Freude. Inwieweit er auf Dauer winterhart bleibt und in meinem Garten gedeiht, wird sich in der Zukunft zeigen…ein Versuch ist es wert.

Taschentuchbaum

Hier (klick) gibt es eine detaillierte Beschreibung, wie man den Baum im Garten richtig pflegt. Ich gebe allerdings zu, dass sich meine Pflege bisher lediglich darauf beschränkt hatte, ihn an einen geeigneten Ort zu pflanzen…;-).

Jeden Mittwoch sammelt  Frollein Pfau unsere Vorlieben…

x
17 comments
  1. Da ist deine Freude an den Baumtaschentüchern dieses Jahr so groß wie meine am endlich blühenden Goldregen… Sieht ja sehr apart aus, so ein Taschentuchbaum. Ja, es gibt faszinierende Bäume ;-). Lieben Gruß Ghislana

  2. Von diesem Baum habe ich noch nie was gehört, Lotta! Danke für die Vorstellung.. irgendwie scheine ich zu sehr mit den heimischen Arten beschäftigt zu sein.. grins verlegen! Er schaut herrlich aus! Liebe Grüße in den Morgen, Nicole

  3. Davon höre ich auch das erste Mal. Verrückt, was die Natur so alles zaubert, immer wieder überraschend. Ich hoffe sie hört nie damit auf.
    Tücherschwingende Grüße Karen

  4. Oh, 12 Meter ist ja riesig….ich denke, wenn er die kritische Anfangszeit schon so gut überstanden hat, passiert damit nichts mehr….er steht auch herrlich sonnig und geschützt. Würdest du das verkraften, wenn dein Mann dort immer mit der Schere rangehen würde….? Ich kämpfe ja immer um meinen 7-Söhne-des-Himmels-Baum.
    LG Sigrun

  5. ein Taschentuchbaum…….
    ……………………………………………………. 🙂

    Lotta, du faszinierst mich immer wieder!!!!
    Ich danke dir für deine wunderbaren Erklärungen dazu!

    Hab einen feinen Tag,
    herzliche Grüße von Monika*

  6. Liebe Lotta,
    ich habe noch nie diesen interessanten und großen Baum “in echt” gesehen und er wäre mir doch bestimmt aufgefallen.
    Ich denke auch, wenn er es bis jetzt akzeptiert hat und sich wohlfühlt an seinem Platz, ist die Gefahr des Verdorrens sicher recht gering.
    Liebe Grüße
    moni

  7. Faszinierend, um Mr. Spock zu zitieren 😉

    Von diesem Baum habe ich bisher noch nie etwas gehört, geschweige denn ihn gesehen – vielleicht habe ich es auch nur vergessen 😉

    Liebe Grüße
    Björn

  8. …die fallen mir zur Zeit überall auf, liebe Lotta,
    diese Taschentuchbäume…das Wetter ist wohl in diesem Jahr besonders gut für sie…ahm, jetzt stand da erst Taschenb</<uchbäume -wäre doch auch mal gut, oder? ;-),

    liebe Grüße
    Birgitt

  9. …die fallen mir zur Zeit überall auf, liebe Lotta,
    diese Taschentuchbäume…das Wetter ist wohl in diesem Jahr besonders gut für sie…ahm, jetzt stand da erst Taschenbuchbäume -wäre doch auch mal gut, oder? ;-),

    liebe Grüße
    Birgitt

  10. wie schön!!!
    Schau bei mir rein, ich habe einen Taschentuchbaum als Header momentan, “mein” Baum steht in Hamburg im Stadtpark, ein Riesenbaum… und sicher winterhart, sonst würde er nicht in Hamburg gedeihen…
    lg

  11. Liebe Lotta,
    der Taschentuchbaum ist einfach faszinierend!
    Live hab ich leider noch nie einen gesehen ….
    danke für die tollen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein hoffentlich gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
Baum in Grimma

Mein Freund, der Baum

Die liebe Ghislana sammelt eifrig jeden Monat Baumfreunde. HIER könnt Ihr ihren letzten Beitrag dazu sehen. Während meines…
Herbstlicht

Herbstlicht

“Wirf deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen Fluss, schau zu, wie sie hineinfallen und davon treiben –…