Monatscollage April

Auch an diesem letzten Donnerstag im Monat schauen wir mit der lieben Birgitt auf die vergangenen Tage zurück.

Ich bin heute ein wenig spät dran mit meiner Collage. Grund ist vor allem das anhaltend schöne Wetter. Da rücken Bildbearbeitung und Bloggen in die zweite Reihe, denn die Sonne lockt ins Freie. Dank des guten Wetters kann man dem Frühlingsgrün beim Entfalten und Wachsen regelrecht zusehen.

Die Ostertage habe ich zum einen genutzt, um nach längerer Zeit wieder einmal in meiner zweiten Heimatstadt Freiberg vorbeizuschauen, zum anderen verlebte ich wunderbar sonnige Tage in meiner neuen zweiten Lieblingsstadt Hamburg.

 April

Der Blick zurück auf das vergangene Osterfest ist dennoch getrübt …

359 Tote, darunter 45 Kinder, und 500 Verletzte ist die derzeitige Bilanz des verheerenden Attentates am Ostersonntag auf feiernde Christen in Sri Lanka. Laut Zahlen des christlichen Hilfswerkes „open doors“ haben sich die Morde an Christen innerhalb eines Jahres von 2017 auf 2018 fast verdoppelt. 

In Paris brennt in der Karwoche die berühmte Kathedrale Notre Dame. Die Flammen sind noch nicht gelöscht, da wird bereits von offizieller Seite Brandstiftung ausgeschlossen. Innerhalb eines Jahres ist in über 26 Kirchen in Frankreich ein Brand ausgebrochen. Zufall? Nehmen es die Franzosen nicht so ernst mit ihrem Brandschutz in Kirchen? Oder gibt es andere Gründe …?

In der „Illu der Frau“ erhält der geneigte Leser in der Aprilausgabe Tipps zur Versorgung von Stichwunden. Hoppla, hatte nicht der Innenminister kürzlich noch festgestellt, dass Deutschland eines der sichersten Länder der Welt ist? Oder sind die Deutschen plötzlich so ungeschickt in der Handhabung von Messern?

Fragen über Fragen … Manche politische und gesellschaftliche Entwicklung ist nur noch mit Sarkasmus zu ertragen.

Kommt gut in den Mai.

P. S. Die neuen Themen für „Bunt ist die Welt“ sind endlich online.

Weitere interessante Artikel:


Schafe

Kommentare: