Monatscollage Februar

lädt jeden letzten Donnerstag im Monat zur Collage ein…Schwuppdiwupp…und schon ist fast der Februar herum…
Sehr winterlich kam er nicht daher,
mir war das recht…gebe ich zu…;-).

 

Neben meinen virtuellen Plauderstündchen habe ich immer wieder große Freude daran, mich mit lieben und interessanten Menschen im Café zu treffen, wie z. B. mit Birgitt, der Gastgeberin der Monatscollagen.
Mit wem ich mich heute treffe, verrate ich Euch am Samstag zu meinem Wochenrückblick.

 

“Willst du einen Augenblick glücklich sein, räche dich.
Willst du ein Leben lang glücklich sein, schenke Vergebung.”
Jean Baptiste Henri Lacordaire

 

20 Responses to “Monatscollage Februar”
  1. Ach wie schön….meine Herzchengießkanne ist auch dabei. Ich wollte gerne Nachschub kaufen, aber nachdem ich den Kartenstand bei dm leergekauft habe, ist es vorbei mit dem Motiv.
    Ganz viel Spaß heute beim echten Kaffeeplausch…ich weiß wer es ist…:-)
    LG Sigrun

  2. ein richtige februar-stimmung * einsame blüten die dem winter entgegenkommen um die welt bunt zu bemalen * wärme suchen in ein korb wie die kleine Katze – unsere ist auf ein dicker kisse hier neben mir * schöner donnerstag und freue mich auf dem naechsten plausch !

  3. So richtig nach Winter schaut es wirklich nicht aus mit den vielen Blüten…
    Komischer Monat in diesem Jahr.
    LG
    Astrid

  4. Hallo Lotta,

    Einszweidrei, im Sauseschritt
    Läuft die Zeit; wir laufen mit.

    Wilhelm Busch

    Ich bin gesannt auf Samstag.

    Lieben Gruß Eva

  5. ich könnte da gar nicht so eine schöne collage machen..war beim arbeiten und beim fenster- rausschauen…liebe grüsse

  6. Hier ist gerade wieder Wintereinbruch und alles unter cmdicken Eisschichten begraben. Aber…das Licht kommt. Und darüber freue ich mich wie verrückt. LG.

  7. Ich hielt bei der hängenden Figur inne und frage mich, wer denn bei euch gemalt hat und was…
    Viel Spaß heute und liebe Grüße

  8. hier hat es heute nacht geschneit, aber das wird den frühling nicht aufhalten! ich liebe das foto von katzi im brotkorb!! und die burg ganz oben rechts kommt mir doch sehr bekannt vor!
    liebe grüße und viel spaß heute!!
    mano

  9. Bei uns ist der Winter zurück…es hört nicht auf zu schneien…
    Mal schauen, wie sich die Blumen draussen halten. Jahreszeiten-Switch auf Tagesbasis…
    Herzlicher Gruss
    Natalie

  10. Einen rosabunten Februar hattest Du! Kaum denke ich an Frühling und freue mich an den Blumen deckt hier der Schnee wieder alles zu. Da schaue ich mir doch lieber deine feine Collage heute morgen an.
    Liebe Grüße
    Andrea

  11. Die Katze im Korb – manchmal wäre ich gerne Katze.
    Lieben Gruß
    Katala

  12. Heute gefällt mir einfach alles – vielleicht das Kätzchen im Brotkorb mal wieder besonders (jedenfalls solange es nicht mein Korb ist) – und das Kunstwerk bringt bei dem Rheumawetter hoffentlich niemand auf dumme Gedanken …

    Herzlichst – Monika

  13. Nein, winterlich war er nicht. Und doch sehr grau und grässlich.
    Nun freue ich mich auf einen bunten März (und bin natürlich gespannt, wen du getroffen hast. Also ich bin's schonmal nicht ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

  14. Mir fällt auf, dass das Blau fehlt!
    Aber ganzheitlich eine schöne Collage, mit Gemütlichkeit und Aufblühen.
    L G Pia

  15. …schön bunt kommt er daher, liebe Lotta,
    dein Februar…sollte man nicht meinen, dass es soviel graues Wetter gab ;-)…dafür erfreuliche Begegnungen :-)…und heute ohne mich? viel Spaß euch beiden,

    lieber Gruß Birgitt

  16. Ein interessanter Rückblick, schön bunt und vielfältig.
    Nun bin ich auf Samstag gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

  17. Schön sieht dein Monatsrüblick aus. Viele bunte Momente hatte er, der verregnete Februar.

    Hab einen schönen Abend … liebe Grüße, Frauke

  18. Oh wie schön. Das vertreibt die öde Winterstimmung.
    Einen wunderschönen Abend noch

  19. Eigentlich eher ein Frühling. Feine Zusammenstellung.
    Liebe Grüße
    Andrea

  20. Ein bunter Monatsrückblick, mit sehr vielen schönen Bildern!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.