Mittwochs mag ich…

HUMOR.

“Humor ist gesunder Menschenverstand, der tanzt.”
Aus England

Ich mag Humor, sehr. Humor kann so vieles bewirken…einen zum Lachen bringen, eine Situation entschärfen, einer hoffnungslos erscheinenden Sache einen Hauch von Hoffnung verleihen, einen Streit beenden, Menschen ins Gespräch bringen. Den gleichen Humor zu haben ist schon die halbe Miete.

Mein Vater hatte viel Humor, so wurde mir zumindest berichtet. Nachprüfen lässt sich das nicht mehr, er ist seit über 30 Jahren tot. Eine gute Portion Humor scheint er mir mit auf den Weg gegeben zu haben, wofür ich ihm sehr dankbar bin. Mit Humor geht es sich einfach leichter durchs Leben.
Das Wort “Humor” stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie Feuchtigkeit, Flüssigkeit. Die seelische Gestimmtheit des Menschen war laut der von Galen entwickelten Temperamentenlehre von den im Körper wirksamen Säften abhängig, die das cholerische,melancholische, phlegmatische oder sanguinische Temperament hervorbringen. In der Renaissance war man der Ansicht, dass ein Mensch über Humor verfügte, wenn diese vier „humores“ im Gleichgewicht waren.
Humor ist nicht gleich Humor.
Humor ist ein kulturell bedingtes Phänomen und von Land zu Land verschieden.
Die Engländer sind ein Meister des schwarzen Humors und können sich ganz wunderbar selbst auf die Schippe nehmen, das macht sie sehr sympathisch. Brasilianer mögen es gern doppeldeutig und um chinesische Witze zu verstehen, muss man deren Sprache beherrschen, sonst hat man keine Chance. Wir Deutschen sind nicht unbedingt bekannt für unseren überragenden Humor, aber möglicherweise kommt der nur etwas subtiler daher. Innerhalb Deutschlands scheint es ebenfalls sehr große Unterschiede zu geben, was man für lustig hält und was nicht. Selbst an den Reaktionen im Bloggerland spürt man, dass es durchaus regionale Unterschiede gibt und dass vor allem die am meisten über eine humorvolle Anmerkung schmunzeln, die mit der jeweiligen Region auf irgendeine Weise verbunden sind. Es gibt aber auch einen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Frauen stehen oft auf anderen Humor als Männer und der Humor bei Männern wandelt sich, sobald sie mit einer Frau zusammen scherzen.
Ein Garant zum todsicheren Gag sind übrigens Vorurteile…die ziehen immer…und zwar in allen Kulturen…länderübergreifend. So wird in Deutschland gern gelacht über Ausländer, Ostfriesen, Blondinen oder Ostdeutsche.
Welche Art von Humor mögt Ihr am liebsten?
“Satire ist Humor, der die Geduld verloren hat.”
Unbekannt
Jeden Mittwoch sammelt  Frollein Pfau unsere Vorlieben…

 

34 Responses to “Mittwochs mag ich…”
  1. Ich mag definitiv den subtilen Humor, mitunter den schwarzen Humor, und dem, bei dem man um die Ecke denken muss. Definitiv nicht der laute Schenkelklopferhumor. Und Lachen kann durch so vieles ausgelöst werden – und nicht nur durch Plattitüden. Danke für den humorvollen Beitrag 😉
    LG. Susanne

  2. .. und über Schwaben, die sparen und ein Häusle bauen. Ja, stimmt,
    sagt man ja: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht". Die Schwaben haben z.B. einen sehr trockenen Humor, der nicht immer und überall ankommt.
    Aber damit müssen wir leben. Versteht halt nicht Jeder. Egal!

    Kennst du den Film "Das Leben ist schön". Eine Tragikommödie, wie der Italiener Guido sein Leben auf humorvolle Weise meistert.
    Ein wunderbarer Film.

    Die zwei Kerle sind aber auch sehr nett.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende dir liebe Grüße Eva

  3. Liebe Lotta,
    ein herrlicher Post, danke dafür!
    Ich kann eigentlich über vieles Lachen, aber, es gibt auch NoGos ..das jetzt auszuführen, würde zu lange dauern …und die Hausarbeit ruft;O)
    Ich lache auf jeden Fall sehr gern und bezeichne mich auch als einen sehr humorvollen Menschen *lächel*
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

  4. Meist halte ich es mit Oscar Wilde:
    "Das Leben ist viel zu wichtig, um es ernst zu nehmen."
    Da ich einen eher speziellen Humor habe, kann ich den nur mit sehr wenigen Menschen praktizieren, glücklicherweise habe ich einen davon aufgezogen 🙂 und so kann ich mir fast täglich mindestens einmal den Bauch halten, vor lachen.
    "Lachen ist die beste Medizin" – ich glaube, da ist was dran.
    Liebe Grüße und einen fröhlichen Tag

  5. danke für dein thema heute ! humor kann vieles ändern und gutmachen (wenn es nicht bösartig ist, das ist ja auch kein humor mehr) *
    ganz jung mit französ. deutsch. aufgewachsen später italienischen, spanischen, englischen, afrikan., asiatischen, und immer weiter in die Welt … und freute mich dass es durchaus einfach zu ist, mit fremden lachen zu können über situationen auch ohne genau die sprache zu geherschen * obwohl es schön ist feinheiten zu begreifen und es dann reitzender ist darüber zu lachen. die menschheit hat vieles gemeisam, überall auch auf dem weiteste stück erde kann mach sagen : *lachen tut gut 🙂

  6. Liebe Lotta,
    was für ein schönes Thema in einer aktuell so tristen und traurigen Welt. Auch ich bin ein sehr fröhliches und humoristisches "Wesen", das sehr gerne und auch viel lacht. Mein Humor lässt sich dabei gar nicht in eine Kategorie einteilen, aber ich mag es schon auch gerne mal schwarz und voller Selbstironie.

    Das Leben ist manchmal hart genug, wenn man da nix zu lachen hätte, dann wäre es wohl bedeutend schwerer.

    Ich danke Dir für diesen Post 🙂

    Liebe Grüße,
    Pamy

  7. irgendwo las ich mal, dass es satire ist, wenn dem humor der kragen platzt.
    ich mag den englischen schwarzen humor sehr gerne, kann mich aber auch über breitmaulfroschwitze kringelig lachen. ich hasse allerdings stammtischwitze und solche, die unter die gürtellinie gehen (meistens treffen ja beide zusammen!).
    liebe grüße, mano

  8. Am wichtigsten finde ich, sich über sich selbst lustig zu machen, ironisch zu sein ( merkt nur nicht jeder, auch hier im Bloggerland ). Ich bin eine ziemliche Spottdrossel gegenüber anderen, liebe dreckige Witze genauso wie politisches Kabarett der schärfsten Sorte, bin gerne politisch inkorrekt und mag schwarzen Humor. Das Leben ist nur lachend zu ertragen. Und das meine ich ganz ernst.
    Astrid

    • Da hast Du Recht Astrid, das Leben ist wirklich nur lachend zu ertragen. Leider bleibt es einem manchmal ihm Halse stecken und muss mühsam wieder hochgewürgt und erneut versucht werden.

      LG Verena

    • Astrid, du magst dreckige Witze?

      Das hätte ich nie gedacht! 🙂
      Ich mag die auch und man sagte mir deshalb, ich sei keine Dame. Will ich das denn?

      LG Eva

    • Liebe Eva, ich bin keine Dame, nie gewesen, wollte ich auch nie sein, denn ich hatte auch immer was unterm Fingernagel, Tintenkleckse an den Händen und Nagellack splitterte ab. So ein Leben ist mir zu langweilig, zu leidenschaftslos….
      LG

  9. Ich mag am meisten etwas dreckige Witze und Ironie. Mein Mann hat auch nach fast 10 Jahren Beziehung immer noch damit zu kämpfen, Ironie meinerseits zu erkennen. Wahrscheinlich weil ich sehr dezent und subtil anbringe (Ironie!).

    LG Verena

  10. …mein Humor ist bisschen englisch, liebe Lotta,
    und wird oft nicht als solcher verstanden…da habe ich in den letzten Jahren gelernt, vorsichtiger zu sein…gar nicht mag ich den "Humor", der auf Kosten anderer geht…das ist für mich eigentlich gar keiner,

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

  11. Humor ist wichtig – das erleichtert einiges. Mitunter hab ich "Galgenhumor"…ganz nach dem Motto: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht". Mir gefällt allerdings auch der schwarze Humor und der Englische ala Oscar Wilde. Der spontane ist auch nicht zu verachten – da lache ich manchmal tränen über die Aussprüche 🙂
    Liebe grüße
    gusta

  12. Wir hier in Wien sagen zum Humor "Schmäh" und der ist in Wien auch ganz eigen. Wenn ein Gag den nächsten jagt, dann "rennt der Schmäh". Ich finde Humor extrem wichtig, denn nur so verhindert man, dass man das Leben zu ernst nimmt.
    Alles Liebe Babsy

  13. Ein toller Spruch.
    Ich finde wenn der Humor nicht stimmt, dann kommt man einfach nicht zusammen. Zumindest nicht wirklich, nicht eng.
    Ich mag gerne Sprachwitz. Witze, über die man zweimal (kurz) nachdenken muss. Aber nicht nur. Hängt auch von der Stimmung ab. Dummerweise ist mein Lieblingswitz einer, den man erzählen muss, nicht schreiben kann. Allerdings verstehen ihn auch nur 50%.
    Schwer tue ich mich mit Witze über Randgruppen, wobei ich erst die Tage ein paar interessante Gedanken dazu gehört habe. Da kommt man doch ins Grübeln.
    Liebe Grüße
    Jutta

  14. Die beiden Viecherl sind ja putzig. Die bringen einen schon zum Schmunzeln. Die beiden Sprüche gefallen mir. Aber, wie Du schon schreibst, Humor ist nicht für alle gleich. Manchen Humor verstehe ich nicht. Da weiß ich überhaupt nicht, warum gelacht wird. Aber schwarzen Humor, den verstehe ich fast immer.
    Lieben Gruß
    Katala

  15. Dein Post kommt heute ganz zur richtigen Zeit….vielleicht sollte ich deine lustigen Tiere ausdrucken und auf mein Fensterbrett stellen, damit ich nicht immer über die neue Aussicht jammern muss.
    LG Sigrun

  16. Ich glaube, mein Humor ist relativ trocken, was nicht jeder nachvollziehen kann. Gelegentlich muss ich dann ein Schild hochhalten, auf dem steht: Vorsicht Witz !! oder Achtung, das war Humor…!!!
    Liebe Grüße
    Andrea

  17. Hallo Lotta,

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht 😉 Nein, ich mag es zu lachen und es gibt manchmal die seltsamsten Situationen, welche zum Lachen bringen – gut so.

    Deine beiden Figuren haben mir heute ein Lächeln beschert 🙂

    Lieben Gruß
    Björn 🙂

  18. Ich mag den britischen Humor am liebsten. Das sieht man schon an meinen Lieblingsfilmen "Lang lebe Ned Devine" oder "Full monty". Im Moment höre ich (mal wieder) "Die Känguru-Chroniken" von Marc-Uwe Kling und soll ich Dir was sagen, Lotta? Ich kringel mich vor Lachen! Wortwitz ist für mich die Krönung des Humors. Stadienfüllende Comidians dagegen finde ich grauselig (meistens jedenfalls!). Dir einen lieben Gruß und Danke für den humorigen Post, Nicole ;))

  19. Ich mag es, wenn Menschen Humor haben und auch meinen Humor verstehen. Das kann anscheinend nicht jeder, da gab es schon Missverständnisse. 😉 Tja, und meist passiert es dann, dass ich lachen muss und ich so schwer wieder aufhören kann. Was leider auch in unpassenden Situationen passieren kann…. 🙂
    Liebe Grüße
    Anette

  20. Ich hadere gerade mit Blondinen-Witzen. Mein sohn ist der einzige in der Familie der witze gut erzählen kann. Mein Mann und ich sind Nieten darin. Bis jetzt hat das Füchslein harmlose und echt witzige Kinderwitze erzählt. Aber nun kommt er aus der Schule mit Witzen heim – da kann ich nciht lachen. Für mich sind Blondinen-Witze gelbte Diskrminierung. Die Gratwanderung zwischen Bewunderung für einen neu gemerkten Witz und Kopfschütteln über das Thema kreig ich nciht immer hin.

    Witze sind für mcih sowieso per se nciht witzig. Es kommt auf die passende Situation und vorallem den Erzähler an.

    Mir ist etwas subtilerer Humor lieber. Man darf auch gerne mich auf die Schaufel nehmen – aber sprachlich bitte mit feiner Klinge. Also so ziemlich das Gegenteil von Blondinenwitzen…

  21. … ich hab heute anscheinend ein ic Problem! Sorry!

  22. Hm – ich mags gerne trocken, aber Humor verändert sich vielleicht auch mit dem Alter – und vielleicht hängt er sogar am Geldbeutel.

    Gestern kam der Elektrikergeselle, um zwei neue Außenleuchten bei uns anzubringen, denn laut Prüfung durch den E-Chef waren beide kaputt.
    Der Geselle schraubt und tut und nix brennt.
    Es stellte sich raus, die alten Lampen sind gar nicht defekt, sondern lediglich der Schalter im Flur –
    und den hatte der Geselle in zwei Minuten durch einen neuen ersetzt.

    Ich habe so gelacht – aber ich weiß, dass ich früher nicht gelacht hätte – und der Geselle hat sich
    nicht getraut, das Gesicht irgendwie zu bewegen …

    Nettes Thema und ein tolles Aufmacherbild dazu – Monika

  23. Das Bild! Das Bild ist der Knüller!
    Ich mag Situationskomik. Nicht lachen kann ich über Missgeschicke, bei denen andere Verletzungen oder Blessuren davontragen. Das ist mitnichten lustig. Ich lache auch gern über mich selbst.

    Pusteblumen sind wirklich tolle Fotomodelle 😉

    Hab noch einen humorvollen Abend … liebe Grüße, Frauke

  24. Subtil, doppeldeutig und gern auch mal schwarz, aber nie unter der Gürtellinie. Die Krux ist halt die Sache mit dem gesunden Menschenverstand…
    LG Malou

  25. Sehr schön deine Erklärung für Humor 🙂
    Man sollte wirklich manches einfach mehr mit Humor
    nehmen, dann ist vieles einfacher.

Schreibe einen Kommentar