(Wilder) Garten im Mai…

Heute schauen wir uns wieder mal im Garten (meinem gepflegten Chaos ;-)) um…wenn Ihr mögt…
Eigentlich könnte man täglich Fotos machen…und immer wieder etwas Neues entdecken…;-)





Ich wandle unter Blumen
Und blühe selber mit;
Ich wandle wie im Traume,
Und schwanke bei jedem Schritt.
O, halt mich fest, Geliebte!
Vor Liebestrunkenheit
Fall ich dir sonst zu Füßen,
Und der Garten ist voller Leut.
Heinrich Heine











Lehnen im Abendgarten beide,
Lauschen lange nach irgendwo.
»Du hast Hände wie weiße Seide …«
Und da staunt sie: »Du sagst das so …«
Etwas ist in den Garten getreten,
Und das Gitter hat nicht geknarrt,
Und die Rosen in allen Beeten
Beben von seiner Gegenwart.
Rainer Maria Rilke




Ich liebe sie…die Clematis montana…








Die Katze genießt das hohe Gras und die Sonne…







Dank meines geschätzten Nachbarn gibt es noch ein Bild aus ungewöhnlicher Perspektive. Er hat mich netterweise mal mit seiner Hebebühne mitgenommen…weitere Bilder von diesem (schwindelerregenden) Ausflug gibt es ein anderes Mal…


Meine Bilder schicke ich zu Ghislana vom Blog Jahreszeitenbriefe
und ihrer Aktion “Wilde Gärten”.


19 Responses to “(Wilder) Garten im Mai…”
  1. Was für ein Bummel – aber das letzte Bild ist genial – ich entdecke einen Kuchen in der lauschigen Ecke ….
    Liebe Grüße und einen tollen freien Tag – Monika

  2. Das nenn ich mal Einsatz – eine Hebebühne des Nachbarn um den tollen Garten von Oben zu fotografieren!!! Tolle Perspektive 😉
    Sonnige Morgengrüße,
    Sabine

  3. Moin, Hebebühne – meine Nerven! Das ist nix für mich. Sieht aber toll aus. Mein Mann ist mal aufs Dach gestiegen und hat alles fotografiert. Da gingen im Blog die Wellen hoch …;))
    Ich habe El Nino entdeckt! Und ein schnuckeliges Kätzchen. Meines schläft noch.

    Sigrun

  4. Wunderbar so ein Morgenspaziergang durch einen "fremden" Garten, der einem doch irgendwie vertraut vorkommt… Die "kontrolliert" wilden Ecken und die Topfarrangements sind himmlisch!!! Nur, dass hier noch weder Margeriten noch Rosen erblüht sind…, jetzt will ich gleich in den Garten, muss aber erst was im Haus machen, der Garten winkt dann als Belohnung 😉 Herzliche Grüße Ghislana (gestern an dich gedacht, dauernd…, bis die Bütt leer war, Rätsel ;-))

  5. Einen schönen Garten hast du , liebe Lotta und es blüht so herrlich . Das letzte Bild ist total klasse . 🙂
    Liebe Grüsse Heike

  6. Liebe Lotta,
    wunderschöne Eindrücke von der Natur, die sich wirklich täglich zu verändern scheint und man neues entdecken kann (sofern man möchte). Du hast es wundervoll eingefangen, das Leben in der Natur. Danke dafür und einen schönen Tag wünscht dir Stine

  7. Was für einen wundervollen Garten du hast. Da wäre ich wohl auch jeden Tag unterwegs um Neues zu entdecken. Auf die nächsten Bilder freue ich mich,eine tolle Perspektive! 🙂
    Liebe Grüsse Alizeti

  8. Hab' ihn genossen, den Spaziergang durch deinen Garten, liebe Lotta.
    Und das Bild von oben ist genial.
    Liebe Grüße
    Jutta

  9. Wieviel bei Dir schon blüht. Selbst eine Rose. Schön ist Dein Garten. Auf weitere Bilder aus schwindelerregender Höhe bin ich sehr gespannt.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

  10. Ooooh…was für eine Blütenpracht!
    Die geniesse ich gerade so richtig, denn auch, wenn hier ebenfalls schon einiges blüht, so war es doch heute grau in grau und seeeehr kalt!
    Danke für die schönen Bilder!
    lg
    Smilla

  11. …ich muß dich unbedingt mal in den Sommermonaten besuchen, liebe Lotta,
    um deinen schönen Garten in Augenschein nehmen zu können…bisher kenne ich ihn ja nur durch die Scheibe ;-),

    lieber Gruß Birgitt

  12. Wie zauberhaft, dein lyrischer Garten… Wird Zeit, dass ich mich dem meinen auch wieder mehr zuwende. Ich sollte die Herrn Rilke und Heine dazu einladen. Das wären wirklich tolle Nachbarn (die erheben einen sogar ohne Hebebühne, Schwindel gratis…;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

  13. Was für ein schöner Garten, Lotta. So muss ein Garten ausschauen.. herrlich!! Wild, schön und verträumt. Herzlichst, Nicole

  14. Liebe Lotta,
    Dein Garten ist wudnerschön, ein bischen wild und ursprünglich, ein Ort, wo man sich gerne aufhält und wunderbar entspannen und träumen kann, so muss ein Garten sein dürfen, ja, genau! Schön auch die passenden Gedichte dazu!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  15. Liebe Lotta,
    du hast einen wunderschönen Garten. Ich mag es natürlich "wild" und ungezähmt. Das mit den Fotos kann ich nur zu gut verstehen. Mir geht es genauso 🙂
    Liebe Grüße
    Gusta

  16. liebe lotta,
    so ein wunderbarer garten und sooooo schöne bilder!
    ja, man geht nie zweimal in den gleichen garten, sagt ein sprichwort!
    herzlichst
    dania

  17. Hallo Lotta,

    also mir gefällt was ich sehe von Deinem Garten, er wirkt so lebendig und ich mag so schöne Ecken, mit Kuchen sind sie natürlich noch besser 😉

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  18. ah ich liebe Flieder
    morgen werde ich welche ins Haus bringen
    liebe grüße
    regina

  19. Wieso blüht bei dir eigentlich schon der Storchschnabel? ….und diese dunkelrote Tulpe ist ja irre! Schöner Garten und der Platz perfekt zum Kaffeetrinken!
    Gros bisou
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.