Zurück auf den Juli geblickt.

Die Uhr dreht sich unerbittlich weiter und so haben wir nun schon wieder Ende Juli.

Der Monat Juli war für uns vor allem ein Urlaubsmonat. In Sachsen starteten die Ferien dieses Jahr sehr zeitig und so machten wir uns bereits Anfang Juli auf nach Dänemark. In Blåvand an der dänischen Nordseeküste erholten wir uns zwei schöne Wochen vom Alltagsstress. Obwohl sich das Wetter nicht wirklich hochsommerlich zeigte, genossen wir den Aufenthalt am Meer sehr, erfreuten uns an frischer Luft und dänischer Gemütlichkeit.

Landschaftlich ist mir die Nordsee fast lieber als die Ostsee. Jenseits der Flaniermeilen mit diversen Einkaufsmöglichkeiten und Minigolfanlagen findet man endlose menschenleere Strände, Dünenlandschaften, Weideflächen und einsame Waldgebiete.

Juli

Schön war‘ s…

Doch so schön es ist, in Urlaubserinnerungen zu schwelgen, die aktuelle politische Lage in Europa und der Welt hat sich auch im Juli nicht gerade verbessert, eher im Gegenteil. Besonders die Entwicklung in der Türkei sehe ich mit großer Sorge…aber nicht nur die. Ich beneide alle diejenigen, die im Urlaub solche Sorgen und Entwicklungen ausblenden können, ich kann es leider nicht…

„Ich glaube nicht an den Fortschritt, sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.“

Oscar Wilde

Die liebe Birgitt sammelt immer am letzten Donnerstag unsere Collagen des Monats ein.