Quedlinburg Teil III

Schreibe einen Kommentar

Comment as a guest.

  1. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie wunderschön das in der Adventszeit sein kann mit den vielen schmucken Häuschen in der Altstadt, stimmungsvoll beleuchtet… sicher eine Reise wert.
    Eine Hölle gibt es in sehr vielen Städten… spannend, dass man früher schon wusste, dass die uns überall hin folgt, in welche Stadt man auch geht. 😉

    Herzlich, Katja

  2. Kann ich mir sehr hübsch vorstellen, das weihnachtliche Quedlinburg.
    Ich mag das sehr, wenn die Bewohner ihre Häuser und Höfe auch von außen mit Grünzeugs verschönern, ist gleich ein ganz anderes Bild.
    Liebe Grüße

  3. Die Gassen und die Häuser sind wirklich herrlich.
    In der Weihnachtszeit kann ich mir das auch phantastisch vorstellen. Total urig romantisch!
    Der Spruch auf dem Fenster ist ja total süß und so wahr!
    Und Du kannst nun behaupten, dass Du schon in der Hölle warst…^^

    Liebe Grüße
    Sonja

  4. Schön, liebe Lotta, diese alten Kopfsteinpflastergassen mit den restaurierten Häusern. Mit Parken vorm Haus ist da wohl nichts in den engen Straßen und Heizkosten spart man auch mit nur zwei Außenwänden. Winzige Vorgärten oder wenigstens ein Efeu oder eine Rose vor der Haustür, wie es früher so war. Schmunzeln rief bei mir der 'Vorgarten im Stuhl' hervor. Einen schönen Tag und liebe Grüße Edith

  5. Was für ein bezauberndes Städtchen, es sollte wahrlich bekannter sein!
    Witzig – eine "Hölle" in der Stadt. Konstanz kann da das, der Altstadt benachbarte "Paradies" daneben setzen. 😉
    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Liebe Lotta, danke für diese wieder traumhaften Bilder!
    Ich freu mich auf die nächsten 100 🙂
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag,
    Allerliebste Grüße, Claudia

  7. Nachdem ich mir eben Teil I, II und III Deiner Quedlinburgreihe angeschaut habe, könnte diese Reihe für mich auch gerne bis Teil XX weitergehen. Es sind so schöne Fotos und so viele Kleinigkeiten darauf.
    Ich bin ein lausiger Stadtführer. Das habe ich gemerkt, als ich die Torgaufotos durchsah. Wolltest Du nicht auch wieder einmal nach Torgau?
    Lieben Gruß und eine schöne Restwoche
    Katala

  8. Hallo Lotta,
    zufällig schneie ich gerade hier bei dir vorbei und finde das wohlvertraute, wunderschöne Städtchen Quedlinburg.
    Welche Freude!
    Wir waren schon öfter dort und bei deinen Fotos bekomme ich fast so etwas wie Heimweh…
    Ja, die Auswahl der Bilder fürs Blog ist fast eine Qual, nicht wahr?
    Aber die Töpferei – die kenne ich gar nicht. (Oder ist das die im Quartier 7?)
    – Klarer Fall: wir müssen ganz bald mal wieder hinfahren ;o)
    Claudiagruß

  9. Liebe Lotta,
    herrlich deine Bilder!
    Der Advent in den Höfen ist eigentlich wunderschön,
    wird aber von den Einheimischen mittlerweile eher gemieden 😉
    Es ist extrem voll und man kann stellenweise nicht treten.
    Wir sind in den letzten Jahren entweder gar nicht oder nur noch zum Abend
    hingefahren. Dann sind die vielen vielen Touristenbusse
    schon wieder auf dem Weg nach Hause :-)))
    Liebe Grüße
    Urte

  10. Diese kleinen Gassen und alten Häuser sind wunderschön. Sie erinnern mich ein wenig ans Elsass. Was für ein bezauberndes Städtchen. Hab ich schon erwähnt, dass ich mir fest vorgenommen habe einmal dort hin zu fahren? Nein? Nun dann tu ich es jetzt 😉
    Liebe Grüße
    Gusta

  11. Hallo Lotta,

    da war ich nur kurz weg und schon ist Dein Blog wie neu :)))

    Quedlinburg ist toll, da darfst Du gerne noch 1.000 Fotos zeigen 😉 ich schaue sie mir immer wieder gerne an.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

Read Next

Sliding Sidebar