Santuari de Sant Salvador

Einen atemberaubenden Panoramablick bietet die ehemalige Klosteranlage Santuari de Sant Salvador auf dem gleichnamigen Berg Puig de Sant Salvador. Das Kloster liegt südöstlich von Felantix. Die Zufahrt ist rund 6 km lang und von zahlreichen Serpentinen geprägt. Auf dem Plateau angekommen, bieten sich großflächig Parkplätze. Das Monument mit Christus-König-Statue ist 37 m hoch und stammt aus dem Jahre 1934 (Grundsteinlegung 1928).

Der etwas klobige Bau des einstigen Klosters gleicht einer Festung und wird heute als Herberge mit zwölf zu vermietenden Zimmer genutzt. Die sehenswerte Kapelle stammt aus dem Jahr 1715. In der einfachen und preiswerten Cafeteria kann man sich nach einer Wanderung stärken oder auch bei windigem Wetter aufwärmen. Picknicktische finden sich aber auch beidseits des letzten Abschnittes der Auffahrt.

Auf einer separaten Anhöhe Puig des Milá steht eine riesiges steinernes Kreuz “Creu d’Es Picot“. Das Steinkreuz hat eine Höhe von 14 m und wurde im Jahr 1957 errichtet. 

Der Puig de Sant Salvador und der etwas niedrigere Puig des Milá sind Aussichtspunkte, die eine weite Panoramaaussicht über fast die gesamte Insel von Mallorca ermöglichen. Von Nordwesten bis Nordosten erblickt man die Serra de Tramuntana, im Norden Felanitx und Pollença, im Nordosten Alcúdia. Im Osten sieht man Calas de Mallorca. Im Süden zu sehen sind Portocolom und Cala d’Or. Im Südwesten reicht der Blick bis zur Insel Cabrera.

Zum Anschauen und Vergrößern der Bilder bitte auf die Galerie klicken.

Informationen:

Übernachtung: SANT SALVADOR HOSTATGERÍA

Wanderungen: z. B. HIER und HIER.

2 Responses to “Santuari de Sant Salvador”
  1. Hallo Lotta,
    danke für das zeigen der Insel. Mallorca kenne ich auch nicht aber viele sagen, dass es eine sehr schöne Insel ist.
    Für Wanderungen ist der Frühling perfekt.
    Es ist doch bestimmt auch sehr schön wenigstens für ein paar Tage “frei” von unsinnigen Regeln zu sein.
    Wünsche dir eine angenehme Woche.
    Grüße
    Hannelore

    • Lieben Dank für deinen Kommentar. Der Frühling und Herbst scheinen perfekt zu sein, um die Insel (in Ruhe…) zu erkunden. Mir hat es sehr gut gefallen. Auf Mallorca ist alles viel entspannter. Ein Zertifikat oder Test mussten wir nie vorzeigen. Jetzt allerdings sitze ich mal wieder in Quarantäne…okay…viel Zeit, um Blogposts zu schreiben… ;-)))
      Liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.