Wochenrückblick in Bildern

Wochenrückblick

Von links nach rechts, von oben nach unten:

1) Französische Tulpen gekauft und ihnen beim Wachsen zugesehen 2) An der Mulde spazieren gewesen. 3) Mit dem Auto durch einen Windräderwald gekämpft 4) Am Ostersonntag in der Kirche dem Wort zum Sonntag (;-)) gelauscht. 5) Den Frühling gefunden. 6) Mich gefragt, wer das ist (konnte mir keiner beantworten). 7) Auf einen Turm gestiegen und über eine Stadt gesehen (welche das war, verrate ich noch…;-)). 8) Mich über wunderbare Post von Sigrun und Katala gefreut (Über Katalas Karte habe ich besonders geschmunzelt, spielt sie doch auf meinen Beitrag über das Fotografieren an;-)). 9) Zu Ostern war bei uns der Himmel oft blau, wie nett!

Am Dienstag nach Ostern waren wir in einer sehr geschichtsträchtigen Stadt. Das Aprilwetter bescherte uns einen schönen Regenbogen. Hat jemand die Stadt erkannt?

Nicht illern, liebe Birgitt

Regenbogen

Bei unserem letzten Treffen hat mich Sigrun auf einen Laden in Leipzig/Südvorstadt aufmerksam gemacht. „Einfach unverpackt“ heiß sein Credo…“Besser leben ohne Plastik“. Er befindet sich in der Kochstraße. Ich habe dem Besitzer versprochen, ein wenig Werbung zu machen…Vielleicht liest das hier ja auch der eine oder andere Leipziger…;-). Ich finde den Laden sehr schön und die Philosophie nachahmenswert.

Unverpackt

Nachdem es fast drei Tage lang geregnet hatte, kam gestern Abend endlich die Sonne hervor und bescherte uns eine wundervolle Abendstimmung.

Abendstimmung

Abendstimmung

„Die Neugierde allein altert nicht mit uns, sie bleibt kindisch.“

Emanuel Wertheimer

 

Nun freue ich mich auf das Wochenende, denn das Wetter soll fast sommerlich werden…

Andrea vom Blog „Karminrot“ sammelt jeden Samstag Eindrücke der letzten Woche…

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

 

23 comments
  1. Über ‚einfach unverpackt‘ werde ich demnächst auch mal berichten. Ich hab sogar Fotos von den beiden Ladenbetreibern und mir daher auch die Genehmigung eingeholt, sie zu veröffentlichen. Der Laden liegt in einer guten Gegend für so ein Projekt…ich hoffe sehr, dass es funktioniert. Bei der Buchlesung gab es sehr großen Zuspruch, aber man muss natürlich dran bleiben….das ist nicht so einfach.
    Toll, sogar einen Regenbogen über der Stadt hast du erwischt….ich verrate nichts…:-) Und der Sonnenuntergang ist fast schöner, als am Bodensee.
    LG Sigrun

  2. Super Lotta,
    der ohne Plastik Laden. Hoffentlich kommt das bei uns demnächst auch.

    Schöne Collage mit allem, was du gemacht hast.

    Ich hoffe, ich bekomme auch mal einen so schönen Sonnenuntergang.
    Aber das bin ich meist schon in der Hängelage, wenn die Sonne untergeht.
    Schaun mer mal.

    Lieben Gruß Eva

  3. Ich glaube solch einen Laden gibt es in Berlin auch. Nur ist der für mich einfach zu weit weg um dort einzukaufen. Und mit dem Auto dorthin fahren verfehlt seinen Zweck! Da bleibe ich auf dem Markt. Aber ich bin gespannt auf eure Berichte.
    Eine schöne Woche hattest du. Den einzigen freien Tag gestern, habe ich auch draußen genossen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. ich wünschte, in freiburg würde endlich auch so ein laden eröffnen! wundervoll stimmungsvolle bilder 🙂
    ein sonniges wochenende wünsch ich dir
    lg anja

  5. Was für eine schöne Woche, liebe Lotta! Sogar mit Regenbogen am Himmelszelt.. so fein! Bei uns hat es die ganzen zwei Wochen Ferien hindurch geregnet.. seufz! Über den Laden mehr zu erfahren freue ich mich jetzt schon! Liebe Grüße, Nicole

  6. ganz kleine bilder * so kann man begeistert dann das grosse sehen !
    der regenbogen grossartig ! im richtigen moment da zu sein *
    deine franz. tulpen : sehr schön und habe hier schon in mehrere blumengeschäfte nach franz. tulpen gefragt *antwort : sie halten nicht lange und zu teuer also nur holländische 😉
    gut dass hier im garten mit franz. boden tulpen wachsen aber meist botanische da ich diesen kleine arten sehr schätze
    LG

  7. Wunderschöner Regenbogen. Mir geht es immer so, daß wenn ich einen sehe, grade nichts zum knipsen dabei habe…….. schnief.
    Das mit den unverpackten Lebensmitteln, davon hatten wir hier vor einiger Zeit auch mehrere Läden. Anscheinend hat sich das wohl nicht durchgesetzt, denn die sind mittlerweile wieder verschwunden. Schade eigentlich………

    Baci, Monika

  8. Herrliche Sonnenuntergangsfotos.
    Unverpackt Einkaufen hat jeder für sich in der Hand, ich selber mag das verschweisste wo man nicht sieht was darunter ist sowieso nicht.
    Auf die Stadt bin ich gespannt, sieht sehenswert aus.
    L G Pia

  9. Der „unverpackte“ Laden erinnert mich an meine Kinderzeit, wo es in der Lebensmittelabteilung des großen alten Traditionskaufhauses meiner Geburtsstadt alles lose und unverpackt gab. Was staunte ich immer die kunstvollen Lebensmittel-Hügel, -Berge und massiven Butterklötze an ;-).
    So einen Laden hätte ich hier in Konstanz auch gerne!
    Dein Regenbogen hat mich sofort in seinen Bann geschlagen. Schöne Eindrücke hast Du uns vermittelt. Vielleicht lässt sie die Identität des wallendlockigen Perückenträgers noch klären…
    Liebe Grüße
    Andrea

  10. Ich hab am Sonntag nach langer, langer Zeit auch mal wieder einen Regenbogen gesehen – und dafür gleich einen doppelten! Das klingt doch nach einer schönen Woche… Auch wenn‘ s ein bißchen grau war… Wie überall vermutlich. Der Laden macht neugierig… LG mila

  11. Unverpackt finde ich toll. Ich habe uns ein paar lustige Beutel genäht und wir lassen uns konsequent keine Plastiktüten mehr geben. Unser kleiner Beitrag zu Müllvermeidung. Und jetzt gucke ich mal, ob es den Laden auch in Berlin gibt.
    Ein schönes WE.
    LG Claudia

  12. Das ist eine tolle Idee und bitter nötig – ein Laden ohne Plastik, darauf bin ich gespannt. Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag, deine Bilder waren ja schon vielversprechend.
    Lieber Gruß, Katja

  13. ganz schön viel blau in deiner collage! das mag ich! und sonnenuntergänge mit wasserwirtschaft auch.
    unverpackt wäre schön. überall!!
    liebe grüße
    mano
    …irritiert von den kleinen bildchen

  14. Auch hier habe ich leider die Stadt nicht erkannt.
    Aber dafür finde ich den Wochenrückblick sehr schön, da waren tolle Augenblicke dabei.
    Dir nun einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole
    Leider weiß ich auch nicht, wer die Steinbüste ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.