Eine herbstliche Hunderunde zum Nachdenken…

Wenn sich die Sonne im Herbst eher rar macht, dann freut man sich über jede Hunderunde, die von der Sonne begleitet wird. Unterwegs war ich dieses Mal im herbstlichen Auwald von Leipzig.

„Unser persönliches Wohl ist eng verknüpft mit dem Wohl unserer Umwelt.“
Dalai Lama
Wenn man so durch den herrlichen herbstlichen Wald schlendert, kann man ganz wunderbar seinen Gedanken nachhängen…
Ich hoffe ja immer noch darauf, dass man irgendwann in der Diskussion zur Flüchtlingskrise eine sachliche Basis findet, sich gegenseitige zuhört, nicht ganze Landstriche Deutschlands unter Generalverdacht der Fremdenfeindlichkeit stellt und endlich in der Politik Worten auch Taten folgen lässt.

Es ist wie im alltäglichen Familienleben…so mancher Kompromiss ist nötig, so manche Entscheidung nicht immer populär, ja sie kann sogar äußerst schmerzhaft sein. Probleme auszusitzen ist dabei selten eine gute Lösung.
Wie oft haben wir schon in unserem Leben Menschen für ihr Andersdenken verurteilt und im Nachhinein festgestellt, dass sie Recht hatten…

Wer findet den Elch…

Da ist er…;-)
„Sei niemals der Ansicht, nur du und sonst niemand besitze das Verständnis der Wahrheit und die anderen seien Narren.“
Shrî Ramakrishna

„Wer sich selbst achtet,
hat keine Probleme damit,
auch Andersdenkende 
und Anderslebende
zu respektieren.“
Ernst Ferstl
Himmelsbilder verlinkt bei Raumfee.
Es gibt einfach nichts Schöneres als die Natur…zu jeder Jahreszeit…
und sie hilft manchmal recht gut, um seine Gedanken zu ordnen und auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren…Vielleicht sollte man der Regierung/den Politikern solche Spaziergänge durch die Natur per Gesetz verordnen…

Mein Anliegen wäre übrigens, bei aller Flüchtlingshilfe hier vor Ort nicht die Ärmsten der Armen zu vergessen…

HIER.

Euch ein schönes Wochenende!