Bunte Stadt

Wie ich Euch schon anhand von Quedlinburg gezeigt habe, geht es am Rande des Harzes recht bunt zu…
Heute stelle ich Euch eine weitere Stadt dieser Region vor:

Wernigerode

Wernigerode wurde erstmalig 1121 urkundlich erwähnt. 1229 erhielt der Ort Stadtrecht. 1847 fiel ein Teil der Stadt einem Großbrand zum Opfer.

 

 

Rund 100 m oberhalb der Stadt erhebt sich das Schloss von Wernigerode. Es geht ursprünglich auf das 12. Jahrhundert zurück, seine jetzige Gestalt erhielt es Ende des 19. Jahrhunderts.

 

Das Schloss kann man im Rahmen einer Führung besichtigen. Ich persönlich mag den Historismus nicht besonders, grandios ist aber auf jeden Fall der Blick aus den einzelnen Schlossfenstern in die Umgebung.

 

 

Leider habe ich zu diesem Gebäude (unten) keine Angaben gefunden. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Es sah ein wenig so aus, als gehöre es zur angrenzenden Kirche (St. Sylvestrikirche?).

 

Das Wernigeroder Rathaus wurde erstmalig 1277 erwähnt. Sein heutiges Aussehen erhielt es nach einem Brand (1521) und einem weiteren Umbau in den Jahren 1539 bis 1544.

 

 

Für Sigrun habe ich aus Wernigerode noch einen „Lost places“ mitgebracht, den ich noch im Laufe des Monats zeigen werde.Wer von Euch war schon einmal in Wernigerode?

 

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Bunte Stadt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Birgitt
Gast

…da war ich schon, liebe Lotta,
als wir anlässlich der Goldenen Hochzeit meiner Eltern ein paar Tage mit der Großfamilie in Elend verbrachten…hat mir sehr gut gefallen…und deshalb habe ich es gestern auch gleich erkannt ;-)…habe nämlich gerade meinen Beitrag für dein Sonntgsprojekt vorbereitet und das hat auch damit zu tun…aber mit dem Blick aus dem Schloß lag ich dich richtig, oder?…

wünsche dir einen gut überschaubaren Tag,
lieber Gruß Birgitt

Himmelblau
Gast

Ja…das war der Blick vom Schloß aus…;-). Lieder war der Tag etwas trüb…LG

Gretel
Gast

Ach, das ist schon so lange her…
Aber mir hat es damals schon gut gefallen. Ich finde die Mischung in der Stadt aus neu und ein wenig „shabby“ sehr gelungen. Und die Umgebung ist auch fein.
Liebe Grüße

Katala
Gast

So vor etwa 100 Jahren. Ich kann mich an nichts mehr erinnern. Schön ist die Stadt. So viel schönes altes Fachwerk. Das mag ich.
Lieben Gruß
Katala

holunder
Gast

Ein schönes possierliches Städtchen! Da würde ich auch gerne mal durchbummeln.
Liebe Grüße
Andrea

Nicole/Frau Frieda
Gast

Als ich vor einigen Jahren zur Mutter-Kind-Kur war, habe ich eine ganz liebe Person kennengelernt. Du kannst Dir denken, warum ich daran denke, nicht wahr Lotta!? Nicole (warum gibt es eigentlich so verdammt viele Nicoles?) kam auch aus Wernigerode. Wir haben uns damals versprochen uns gegenseitig zu besuchen, doch wie das Leben so spielt… Wernigerode schaut einfach wundervoll aus.. dieses alte Fachwerk! Danke für’s Zeigen. Herzlichst, Nicole

verfuchstundzugenäht
Gast

Auch so eine Gegend die ich un-be-dingt mal sehen will! Fachwerkhäuser gibts ja bei uns ind er Gegend überhaupt nicht… ich bin unendlich fasziniert von ihnen!

Tante Mali
Gast

Superschöne Fotos! Und wieder gaaaanz viel Neues gelernt. So mach ich das am Liebsten.
Hab eine wundervolle Zeit, liebe Lotta
Elisabeth

mano
Gast

ich habe dort immer einen frauenparkplatz gefunden 😉 und war schon so oft dort, denn wernigerode ist für uns ja ganz nah. das erste mal waren wir noch während des studiums im sog. „kleinen grenzverkehr“ von göttingen aus dort und haben das schloss besichtigt, das damals noch das „feudalmuseum“ beherbergte. zu dem gebäude kann ich dir leider auch nichts sagen, aber wenn du das nächstemal dort hinfährst müssen wir uns unbedingt auf einen kaffee und ein stück torte im traditionellen café wien treffen!
liebe grüße von mano

Mein Elfenrosengarten
Gast

Liebe Lotta,
da sind wir natürlich öfter 🙂
Ist ja nicht weit und immer wunderschön!
Tolle Bilder!
Liebe Grüße von Urte

jahreszeitenbriefe
Gast

Tja, nach Wernigerode habe ich sogar verwandtschaftliche Beziehungen, liebe Lotta, seit so 40 Jahren…, kenne mich nicht richtig aus, aber komme zurecht, wenn ich dort bin ;-). Leider war 2009 meine letzte Reise dorthin, wird mal wieder Zeit… Lieben Gruß Ghislana

trackback

[…] habe Euch diesen Monat einen verlassenen Ort aus Wernigerode […]

trackback

[…] man es mit dem Auto an einem Tag von Leipzig nach Wernigerode und Quedlinburg schafft, dann schafft man es auch bis nach Goslar. Die geschichtsträchtige Stadt […]

wpDiscuz