Bunte Stadt

Wie ich Euch schon anhand von Quedlinburg gezeigt habe, geht es am Rande des Harzes recht bunt zu…
Heute stelle ich Euch eine weitere Stadt dieser Region vor:

Wernigerode

Wernigerode wurde erstmalig 1121 urkundlich erwähnt. 1229 erhielt der Ort Stadtrecht. 1847 fiel ein Teil der Stadt einem Großbrand zum Opfer.

 

 

Rund 100 m oberhalb der Stadt erhebt sich das Schloss von Wernigerode. Es geht ursprünglich auf das 12. Jahrhundert zurück, seine jetzige Gestalt erhielt es Ende des 19. Jahrhunderts.

 

Das Schloss kann man im Rahmen einer Führung besichtigen. Ich persönlich mag den Historismus nicht besonders, grandios ist aber auf jeden Fall der Blick aus den einzelnen Schlossfenstern in die Umgebung.

 

 

Leider habe ich zu diesem Gebäude (unten) keine Angaben gefunden. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Es sah ein wenig so aus, als gehöre es zur angrenzenden Kirche (St. Sylvestrikirche?).

 

Das Wernigeroder Rathaus wurde erstmalig 1277 erwähnt. Sein heutiges Aussehen erhielt es nach einem Brand (1521) und einem weiteren Umbau in den Jahren 1539 bis 1544.

 

 

Für Sigrun habe ich aus Wernigerode noch einen „Lost places“ mitgebracht, den ich noch im Laufe des Monats zeigen werde.Wer von Euch war schon einmal in Wernigerode?

 

Tags