HEIMAT

Wie Ihr wisst, ich reise gern nach Dänemark…
Dafür legen wir durchaus auch mal 1000 und mehr Kilometer mit dem Auto zurück…
Doch so gern ich auch in Dänemark bin, so gern kehre ich auch in meine Heimat zurück.
Meine Heimat ist Sachsen. Hier bin ich geboren und hier lebe ich.

In Sachsen wohnen rund 4 Millionen Menschen. Der Dialekt gehört wohl zu den unbeliebtesten die es gibt. Spricht jemand in einem Film sächsisch, dann stellt er garantiert einen Deppen dar. Dabei sind die Sachsen keineswegs einfältig, in Mathematik und in Naturwissenschaften haben Sachsens Schüler die Nase vorn.
Noch im 17. und 18. Jahrhundert galt Sächsisch als schöner Dialekt und sogar Goethe empfahl, nach Sachsen zu gehen, um das “wohlklingende zierliche Hochdeutsch, desgleichen die feine Lebensart zu lernen”…
Viele berühmte Persönlichkeiten stammen aus Sachsen wie z. B. Johann Sebastian Bach, Erich Kästner, Lucas Cranach d. Ä., Karl May, Gottfried Silbermann, Richard Wagner oder Clara Schumann.
Sachsen werden oft beschrieben als erfinderisch, fleißig und gescheit, aber auch als gemütlich. Sächsische Mädchen gelten schon seit Goethes Zeiten als hübsch und charmant.
Tom Pauls, Kabarettist und leidenschaftlicher Sachse, beschreibt die Sachsen als Menschen mit einem speziellen Blick auf die Welt, die recht sparsam umgehen mit Komplimenten. Ein Kernsatz der Sachsen lautet: “Es könnte auch schlimmer kommen”…
Tom Pauls hat herausgefunden, dass “Sächsisch” der einzige erkennbare ostdeutsche Dialekt ist, deshalb verwenden (unwissende) Filmemacher ihn sogar, wenn sie in einer nicht-sächsischen Ostregion ihre Filme drehen…;o).
Übrigens, wenn ein Sachse zu Euch sagt: “Häng disch off”, dann ist das keine Aufforderung zum Selbstmord, sondern eine Einladung in die gute Stube…;o)

In Sachsen wurde der Kaffeefilter, die Zahnpasta und der BH erfunden, aber auch die Lodenmäntel ( ja, ja…liebe Bayern…), die Milchschokolade und der Teebeutel stammen ursprünglich aus Sachsen…
In Sachsen gibt es Flachland ( Leipziger Tieflandsbucht ) Hügelland und Mittelgebirge. Sachsen ist ein “Urlaubsland”…gern bereist werden das Erzgebirge, die Sächsische Schweiz, die Oberlausitz oder das Vogtland. Viele Touristen strömen jährlich nach Dresden und Leipzig.
Ich bereise gern meine Heimat, HIER könnt Ihr Posts über Orte finden, die ich auf meinem Blog schon vorgestellt habe.
HIER gibt es ein wunderbares Tourismus-Portal von Sachsen mit vielen Tipps.
Und nun seid Ihr dran…
Wo seid Ihr zuhause? Was zeichnet Eure Heimat aus?
Gibt es vielleicht Besonderheiten in Eurer Region? Gibt es ein Ausflugsziel, was Ihr uns empfehlen könnt?
Wer einen Post dazu schreiben möchte, kann ihn gern hier verlinken.
Die Aktion läuft bis 31.10.2014.
 Ich würde mich freuen, wenn Ihr mitmacht, denn ich bin ein neugieriger Mensch
 und lerne gern neue Regionen kennen.
Auf der Sidebar findet Ihr einen Button, auf den Ihr klicken könnt, um jeder Zeit wieder zu dieser Verlinkung zu kommen.

Wer mag, kann sich gern dieses Bild mitnehmen:


31 Responses to “HEIMAT”
  1. Liebe Lotta, das ist ja eine super Idee.. werde ich ganz bestimmt mitmachen!! Bis zum 31.10.14 ist ja auch noch einbissel Zeit.. freu!! Ganz herzliche Grüße, Nicole (deren Mama aus Riesa kommt.. lach!!)

    • So, da habe ich es doch noch geschafft. Ein Tag bevor es schließt… puuuh!! Danke für diese tolle Aktion, liebe Lotta!! Herzliche Grüße, Nicole

  2. Liebe Lotta,
    das ist ja eine richtige Liebeserklärung an deine Heimat – und mit ein paar Vorurteilen räumst du auch gleich auf, toll! Wie schön es bei euch ist, zeigen ja deine Bilder immer aufs Wunderbarste.
    Habe mal direkt meinen Post zu unserer Fahrradtour auf alten Wegen verlinkt. Und bin natürlich gespannt, was hier noch so gesammelt wird. Danke für die Aktion!
    Liebe Grüße
    Christiane

  3. Liebe Lotta,
    guten Morgen und Danke für diesen wunderschönen und interessanten Bericht über Deine Heimat! Die Idee mit dieser Aktion ist so schön, leider hab ich keine passenden Posts dazu, noch nicht…ich arbeite dran ;O)
    Ich wünsch Dir einen guten Start in ein wunderschönes und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  4. Hallo Lotta,
    das ist ein wunderbares Thema – das werde ich sicherlich auch noch mit aufgreifen und meine schöne Heimat vorstellen!

    schönes wochenende
    Janika

  5. Wunderbare Bilder deiner Heimat – und der Blick auf die Frauenkirche durfte natürlich auch nicht fehlen – und dazu kommt das Wissen, dass ihr ruckzuck in der Sächs.Schweiz seid – beneidenswert.
    Liebe Grüße – Monika

  6. ich bin mir nicht im klaren…welche heimat…ich habe mehrere :))))

  7. Liebe Lotta,
    ich finde Sachsen einfach gemütlich.
    Und denke da so an Kaffee und Kuchen
    und an die schönsten Kunstschätze 🙂
    Da werde ich mein Mecklenburg auch mal vorstellen.
    Da komm ich nämlich her 🙂
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte 🙂

  8. So eine schöne Liebeserklärung an die Heimat ♥♥♥

    GGGLG Bianca

  9. Liebe Lotta, jetzt hast du den post schon für mich mit verfasst 🙂
    Auch wenn ich mich nicht immer 100prozentig sächsisch fühle, den Spruch "Es könnte auch schlimmer kommen"…habe ich tatsächlich verinnerlicht. Es lebt sich jedenfalls sehr gut in Sachsen! Liebe Grüße

  10. Eine Heimat mit Vergangenheit und Zukunft. Es scheint vielen so zu gehen, vor allem wenn irgendwann Kinder da sind. Da bin ich wohl eine von wenigen, die genau gegenteilig empfindet, obwohl man nirgendwo günstigere Immobilien kaufen kann, doch Jobs gibt es leider erst 100 km entfernt in Hamburg.. Ich sende dir schöne Grüße nach Sachsen!

  11. Das ist ein sehr schöner Post!!!!!!!!!!!!! ich bin auch immer aufs neu verzückt, wenn wir von irgendwoher zurückkommen und immer sehr stolz, wie toll Eingereiste unsere Gegend finden. die Erfindungsliste könnte man noch ausdehen, es ist erstaunlich. Über die Filmsituation ärgere ich mich auch regelmäßig, alles südlich von Berlin wird sächsisch, dabei sind die Facetten soooo gewaltig! selbst in Sachsen direkt gibt es so große Unterschiede, einen Oberlausitzer oder Volgtländer in Reinkultur ist ja so was von anders. Und herzlich und hilfsbereit sind die Sachsen, dass stellen Auswärtige immer wieder fest .Sei herzlich gegrüßt von karen

  12. Das Du Deine Heimat liebst, ist mir nicht neu. Dennoch freue ich mich sehr über die vielen Infos und tollen Ansichten. Einige davon kommen mir davon sehr bekannt vor und ich freu mich ein Stück deiner Heimat kennengelernt zu haben.
    Was die Kalender betrifft, so habe ich keinerlei Bedenken, liebe Lotta! Mir fällt da mindestens eine Person ein, die Dich voller Tatendrang und Begeisterung unterstützen wird – ganz sicher!!!

    Liebe Grüße,
    Sabine

  13. Schön, dass Du mal eine Lanze für die Sachsen brichst. Meine Wurzeln mütterlicherseits liegen dort. Mein Vater ist Bayer, also eine ziemlich heftige Mischung. ;O)

    LG

  14. …mein Leipzig lob ich mir ;-), liebe Lotta,
    und du ganz Sachsen…eine schöne Lobeshymne hast du da verfasst…
    und schon so viele Beiträge in der kurzen Zeit…bei mir ist das leider nicht so ganz einfach mit Zuhause, Heimat, Wahlheimat…schon von meinem Dialekt her bin ich jetzt überall fremd, weil sich da einiges vermischt hat :-)…aber ein Gedankenanstoß ist dein Post in jedem Fall, in einer ruhigen Minute werde ich mal darüber nachdenken…

    lieber Gruß Birgitt

  15. Liebe Lotta, da hast du aber eine tolle Lanze für unser Sachsen gebrochen, klasse! Als gebürtige Leipzigerin, die nach 29 Jahren dort nun schon eine Weile in Dresden heimisch ist, hab ich mal dein LinkUp mit Berichten über den hiesigen Teil Sachsens aufgefüllt. Wir sind wirklich oft hier mit Fahrrad und Bus und Bahn udn per Pedes unterwegs und es ist immer wieder so schön! Wenn ich zu viel gepostet hab, lösch etwas wieder, ok?
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Regina

  16. Da habe ich ja mal einiges über Sachsen gelernt. In meinen Kindertagen war ich ein paar mal im Erzgebirge, um Verwandte zu besuchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  17. Was für ein schöner warmherziger Post und was für ein großes Thema… Ich bin gespannt auf die Beiträge, schon so viele sind da…, hatte ich den Startschuss verpasst? Mit dem Thema setze ich mich immer wieder mal gedanklich auseinander, vielleicht wird ja mal ein Beitrag daraus… Und mit Freiberg liegt ein Stückchen Heimat für mich nun auch in Sachsen 😉 Herzlichen Gruß Ghislana

  18. Dass es umwerfend schön in deiner Umgebung ist, das zeigst du uns! Ja, ich glaub ich muss auch ein bissl fotografieren gehen 🙂

  19. Hallo Lotta,

    schön beschrieben – in Sachsen gibt es viele schöne Gegenden wie ich sehe,
    die Sache mit dem Dialekt, tja irgendwie hast Du damit wohl recht – weshalb er so unbeliebt ist? Vielleicht hängt dies mit den frühen DDR – Führungen zusammen ^^ und dadurch entstand irgendwie ein negatives Bild in vielen Köpfen – vielleicht oder auch nicht, egal.

    Ich finde den Dialekt irgendwie "drollig" 😉

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

  20. Das war ein sehr, sehr schöner Einblick in Deine Heimat, Lotta.
    Mir geht es genauso, dass ich auch immer wieder sehr gerne nach Hause zurück komme.

    Wieder eine super Aktion von Dir. Du weißt ich mag sie immer sehr.
    Dieses Mal werde ich wahrscheinlich nicht teilnehmen können. Denn zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich aus meiner Heimat nicht viele Bilder habe. Ich fahre immer weit weg, aber die Motive in der Nähe lasse ich aus. Ich hatte mir das schon lange vorgenommen, aber noch nicht verwiklicht. Jetzt ärgere ich mich natürlich doppelt, denn zeitlich werde ich es vielleicht nicht hinbekommen. 🙁

    Liebe Grüße
    Sonja

  21. Liebe Lotta,
    man merkt, wie sehr Du Deine Heimat magst 🙂
    Ich war noch nie in Sachsen, obwohl die Region ganz sicher eine Reise wert wäre, wunderbare Bilder zeigst Du uns wieder!
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße,
    Kebo

  22. Liebe Lotta,
    als ich vor einer Woche in Deiner Sidebar das Bild sah, war ich schon gespannt, hatte dann aber die ganze Woche keine Zeit, noch einmal nachzuschauen. Ich finde die Aktion ganz toll und bin bestimmt dabei, irgendwann, später.
    Hab ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß
    Katala
    P.S.: Hab Dank für Deinen Kommentar letzte Woche. Ich sage zu dem Thema noch einmal was. Ich finde, man sollte ein wenig darüber diskutieren.
    Noch einen Gruß
    Katala

  23. Ich wohne auch in Sachsen, mitten in der schönen Oberlausitz… 🙂
    glG

  24. Hallo Lotta, jetzt hab ich gerade von deiner Aktion gelesen, eine tolle Idee und ganz viele schon aus Sachsen….na, Feiberg ist ja nun nicht meine Heimat, sondern Leipzig, aber da hast du ja schon so viel drüber geschrieben….also mal mein Beitrag vom letzten Herbst über die neue Heimat.
    LG Sigrun

  25. Liebe Lotta,
    so eine nette Aktion.
    Ja ich bin ja auch so eine Neugierdsnase *lach*
    Also ich wohne in Österreich…In Oberösterreich…. Am Land quasi…..
    Ich bin gerne ein Landei.

    Vielleicht mache ich ja noch mit bei deiner Aktion.
    Ich hab ein oder zwei Posts von früher über meine Heimat?Würde das auch gehen…

    Viele, viele Grüße
    Tina

  26. Hallo, liebe Lotta, als sonst "stille Leserin" muss ich mich heute mal melden. Suuuper, wie du für Sachsen "brennst". Ich selbst wohne in Westsachsen, nahe der thüringischen Grenze. Ich finde, seit wir überall auf der Welt rumfahren können, achten wir unsere Heimat viel mehr (ich gehöre zur älteren Generation). Immer, wenn ich auf der Autobahn das Schild "Freistaat Sachsen" lese, egal woher ich komme, überkommt mich das pure Heimatgefühl!

    Liebe Grüße
    Renate

  27. So, liebe Lotta – nun hab ichs doch noch geschafft!
    Wie immer auf dem letzten Drücker :-)))
    Liebe Grüße von der Urte

  28. Na dann uff n Schälschen Heesen. Was für die Nichtsachsen eine Tasse Kaffee ist. Ich stamme auch aus Sachsen und mir ist es auch schon mehrfach aufgefallen, daß in den Filmen irgendwelche "Deppen" sächsischen Dialekt sprechen. Das ist so ungerecht. Es heißt doch immer: Wenn Du willst, daß etwas klappt, dann stell einen Sachsen dran, er macht was draus. Aber leider wird das nur ungern zugegeben. Schön, daß Du einmal so positiv das Thema Sachsen beschreibst. Danke.

    LG Petra K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.